https://www.faz.net/-gqz-9j36g

ZDF : Florian Silbereisen wird neuer „Traumschiff“-Kapitän

  • Aktualisiert am

TV-Moderator Florian Silbereisen Bild: dpa

Der TV-Moderator und Ex-Freund von Helene Fischer wird zum Nachfolger von Sascha Hehn an Bord der MS „Amadea“. Das ZDF schickt ihn zunächst nach Kolumbien und in die Karibik.

          1 Min.

          Showmaster Florian Silbereisen wird neuer „Traumschiff“-Kapitän im ZDF und damit Nachfolger von Sascha Hehn. „Diese Rolle ist für mich eine Herzensangelegenheit“, sagte der 37-jährige Moderator der „Bild“-Zeitung vom Freitag. Das „Traumschiff“ habe einen Kapitän verdient, der diese Rolle auch lebe und voll hinter der Serie stehe. Einen Kapitän, der das Schiff durch alle Stürme manövrieren möchte. „Dafür werde ich alles geben, meine ganze Leidenschaft“, sagte der Ex-Freund von Helene Fischer, der bereits 2017 einen „Traumschiff“-Gastauftritt hatte. Hehn hatte sich mit der am Neujahrstag ausgestrahlten Folge nach 13 Reisen als Kapitän Victor Burger verabschiedet.

          Ab April sollen die neuen, regulären „Traumschiff“-Folgen gedreht werden. Die Reisen der „Amadea“ für die beiden Folgen, die Weihnachten 2019 und am Neujahrstag 2020 ausgestrahlt werden sollen, stehen bereits fest: Kolumbien und die Karibik sollen laut ZDF angesteuert werden. Für eine Oster-Sonderfolge übernimmt der Schauspieler Daniel Morgenroth das Steuer. Er soll als Erster Offizier Martin Grimm den Kapitän der MS „Amadea“ vertreten.

          Silbereisen, der der jüngste „Traumschiff“-Kapitän werden wird, sagte der „Bild“ zu seinem neuen Engagement: „Ich möchte „Traumschiff“-Kapitän werden. Das „Traumschiff“ ist eine Institution, ein fester Bestandteil von Millionen Menschen, die sich auf diese Filme freuen und selbst das Weihnachtsfest danach ausrichten, um in Ruhe ein bisschen auf Reisen zu gehen.“ Es sei für ihn eine große Ehre, das „Traumschiff“ in der Tradition von Wolfgang Rademann als Kapitän in die Zukunft steuern zu dürfen. „So wie der legendäre Erfinder der Serie und vieler Shows es immer wollte, möchte ich versuchen, Show und Serie, große Stars und überraschende Geschichten miteinander zu verbinden“, sagte Silbereisen.

          „Das Traumschiff“ hat sich seit seinem Start im November 1981 zu einem TV-Klassiker entwickelt. Vor Silbereisen und Hehn standen Günter König, Heinz Weiss und Siegfried Rauch als Kapitän auf der Kommandobrücke.

          Weitere Themen

          Googles Gesetz

          FAZ Plus Artikel: Presse in Frankreich : Googles Gesetz

          Nach der Ankündigung Googles trotz der EU-Vorgaben keine Entschädigungen für Presse-Links zu zahlen, machen Frankreichs Journalisten nun mobil. Es ist von einem „Suizid der Presse“ die Rede.

          Topmeldungen

          Will nicht weichen: Baschar al Assad am Mittwoch in Idlib

          Syrien-Konflikt : Wer Schutz verspricht, muss schützen

          Seit Jahren wird über sichere Zonen in Syrien diskutiert, doch nie waren die Umstände widriger. Nato-Mitglieder zweifeln an Deutschlands Motiven – derweil spielen russische und türkische Einsatzkräfte vor Ort ihre Macht aus.
          Thüringens Ministerpräsident Bodo Ramelow im September bei der Kartoffelernte in Heichelheim.

          Linkspartei in Thüringen : Ganz anders als gedacht

          In Thüringen führt Bodo Ramelow seit fünf Jahren die erste rot-rot-grüne Regierung. Am Sonntag will er wiedergewählt werden. Selbst ohne eigene Mehrheit könnte er im Amt bleiben.

          Newsletter

          Immer auf dem Laufenden Sie haben Post! Abonnieren Sie unsere FAZ.NET-Newsletter und wir liefern die wichtigsten Nachrichten direkt in Ihre Mailbox. Es ist ein Fehler aufgetreten. Bitte versuchen Sie es erneut.
          Vielen Dank für Ihr Interesse an den F.A.Z.-Newslettern. Sie erhalten in wenigen Minuten eine E-Mail, um Ihre Newsletterbestellung zu bestätigen.