https://www.faz.net/-gqz-a44xz

Film Festival Cologne : Im Schwebezustand

  • -Aktualisiert am

Mal schauen, wie sie schauen: Beim „European Series Day“ war die ZDF-Serie „Drinnen“ mit Lavinia Wilson eines der gelungeneren Beispiele aus Deutschland. Bild: ZDF

Raumschiff mit Laufrichtungspfeilen: Das Film Festival Cologne stellt in seinem „European Series Day“ neue internationale Serienproduktionen vor und zeigt, dass in Deutschland vieles bleibt, wie es ist.

          4 Min.

          Enjoy gravity.“ Der Ratschlag ihres bis dahin vor allem mit Machosprüchen aufgefallenen, von Matt Dillon gespielten Kollegen löst etwas in der Heldin. Die Sternen-Sehnsucht der von Eva Green mit überirdischer Eleganz verkörperten Astronautin Sarah, nach Jahren der Ausbildung gekrönt mit dem Angebot der Teilnahme an einer Jahresmission zur ISS, hält sich bis dahin nämlich die Waage mit der emotionalen Bindung der alleinerziehenden Mutter an die Erde. Schon das Vorbereitungstraining trennt sie lange von der Tochter und lässt ihr Schuldgefühl wachsen. Entstanden ist Alice Winocours traumschöne Meditation über den Mut und den Preis des Schritts ins Ungewisse mit tatkräftiger Hilfe der Esa und ihres Astronautenzentrums. So einen Weltraumfilm gab es noch nie.

          Es schien stimmig, dass nach der Vorführung von „Proxima“ beim Film Festival Cologne – über wechselnde Namen hinweg ist es die dreißigste Ausgabe – auch zwei beteiligte Astronautentrainer auf der Bühne standen. Sie freuten sich, dass die reale Raumfahrt nun endlich im Space-Kino angekommen sei. Winocour erzählte, wie ein italienischer Astronaut, der seit Jahren Eva Green anbete, beinahe in Ohnmacht gefallen sei, als er sie im russischen Star City, wo sich die Raumfahrer auf ihren Abflug vorbereiten, plötzlich um die Ecke biegen sah. Einer ähnlichen Ohnmacht fühlte man sich nach dieser bildgewaltigen französisch-deutschen Koproduktion in Köln nahe. So berührend wahr, so schwerelos hoffnungsvoll und zugleich so treffend für die eigene Lage war lange kein Eröffnungsfilm des auf bedeutende Kino- und Fernsehproduktionen zugeschnittenen Festivals mehr.

          Testen Sie unsere Angebote.
          Jetzt weiterlesen

          Testen Sie unsere Angebote.
          F.A.Z. PLUS:

            FAZ.NET komplett

          Diese und viele weitere Artikel lesen Sie mit F+

          Stefan Löfven, Ministerpräsident von Schweden, auf einer Pressekonferenz in Stockholm am 31. März

          Schwarze-Peter-Spiel : Wer ist schuld an den vielen toten Schweden?

          Die zweite Corona-Welle trifft Schweden mit voller Wucht. Auf der Suche nach den Verantwortlichen geraten die Regionen ebenso in den Fokus wie die Gesundheitsbehörde und die Regierung in Stockholm.
          Hinter Glas: Ministerpräsident Reiner Haseloff am Dienstag im Landtag

          Krach wegen Rundfunkbeitrag : Die CDU sitzt in der Klemme

          Der Magdeburger Streit über den Rundfunkbeitrag wächst sich zu einem politischen Beben aus, das nicht nur das Kenia-Bündnis in Sachsen-Anhalt zerstören könnte. Auch der Koalitionsfrieden in Berlin ist in Gefahr.