https://www.faz.net/-gqz-9vwlp

„Through the Darkest of Times“ : Es lässt sich nicht alles wegballern

  • -Aktualisiert am

Der Reichstag brennt: „Through the Darkest of Times“ führt plastisch vor Augen, wie das NS-Regime entstand und was die Terrorherrschaft bedeutete. Bild: Paintbucket Games

Jörg Friedrich hat das Videospiel „Through the Darkest of Times“ mitentwickelt. Es geht um Widerstand gegen das NS-Regime, den Holocaust und alternative Geschichtsverläufe.

          6 Min.

          Hakenkreuze und Hitlergruß zeigen: Was für Filme selbstverständlich ist, war für Videospiele lange verboten. Bis zum Sommer 2018. Als erstes deutsches Spiel bekam damals „Through the Darkest of Times“ (TtDoT) die Erlaubnis der „Unterhaltungssoftware Selbstkontrolle“ (USK), verfassungsfeindliche Symbole zu zeigen. Es gab Kritik, aber auch viel Lob für das zweiköpfige Berliner Entwicklerstudio „Paintbucket Games“ und den sensiblen Umgang mit der NS-Zeit: Als Kopf einer zivilen Widerstandsbewegung in der Reichshauptstadt müssen die Spieler den Kampf mit dem Regime aufnehmen und moralische Entscheidungen treffen.

          Videospiele, bei denen man gegen Nazis kämpft, gibt es viele. Ihr Spiel versucht es anders zu machen. Wie würden Sie es kurz beschreiben?

          Testen Sie unser Angebot.
          Jetzt weiterlesen.
          Testen Sie unsere Angebote.
          F.A.Z. PLUS:

            FAZ.NET komplett

          : Wir feiern 3 Jahre F+

          Diese und viele weitere Artikel lesen Sie mit F+
          Mann mit Mission: Kolumnist Reinhardt bei der Probe

          Wir kosten bei Aldi und Lidl : Wie gut sind Weine vom Discounter?

          Kann der was? Unser Weinkolumnist hat 35 Weine von Aldi und Lidl in der Preisspanne von 1,99 bis 14,99 Euro verkostet – und die ein oder andere Überraschung erlebt. Hier sein Befund.
          Wie vor Corona: Konzert der dänischen Band „The Minds of 99“ im September 2021

          Corona in Dänemark : Die nächste Welle im Norden

          Gelassen blicken die Dänen auf die wachsenden Corona-Zahlen in ihrem Land. Sie genießen weiter die Freiheit in vollen Zügen.
          Klare Linien, offene Räume, perfekte Proportionen: Ludwig Mies van der Rohes Farnsworth House ist ein Triumph des Minimalismus.

          Architektur : Das Idealbild des offenen Raums

          Ludwig Mies van der Rohe und Frank Lloyd Wright haben in Illinois zwei der berühmtesten Privathäuser der Architekturgeschichte gebaut. Sie prägen unser Verständnis von Wohnen bis heute.