https://www.faz.net/-gqz-718jg

Ein Neuer für den „Tatort“ : Noch ein Kommissar

Der neue „Tatort“-Kommissar Wotan Wilke Möhring Bild: dpa

Abgründige Ärzte und andere Rollen hat er schon drauf: Nun wird Wotan Wilke Möhring „Tatort“-Ermittler im NDR.

          1 Min.

          Jüngst sah man ihn in drei herausragend gespielten Rollen. Wotan Wilke Möhring spielte einen abgründigen Arzt in Brigitte Maria Berteles Vergewaltigungs-Drama „Der Brand“, den lange Zeit überforderten Vater in Kilian Riedhofs als „Fernsehfilm des Jahres 2011“ ausgezeichneter Pubertäts-Tragödie „Homevideo“ und den auf die radikalste Weise verlassenen Ehemann in Johannes Fabricks „Der letzte schöne Tag“, das bisher beste Fernsehspiel in diesem Jahr (F.A.Z. vom 18.Januar).

          Jochen Hieber

          Freier Autor im Feuilleton.

          Aus dem vielbeschäftigten Schauspieler, der seit seinem Debüt in der „Bubi-Scholz-Story“ von 1997 in mehr als achtzig Produktionen mitwirkte, ist inzwischen fast schon ein deutscher Star geworden - und jetzt auch noch ein Kommissar im „Tatort“ des NDR, der an Fernsehkommissaren wahrlich keinen Mangel hat.

          Es gibt bereits Maria Furtwängler in Hannover, es gibt Axel Milberg und Sibel Kekilli in Kiel, es gibt, im Rostocker „Polizeiruf 110“, Charly Hübner und Anneke Kim Sarnau - und es wird in Kürze den ubiquitären Til Schweiger geben, mit dem zusammen Möhring für die neuen „Männerherzen“ gerade im Kino zu sehen war. Im Fernsehen wird Möhring vom kommenden Jahr an den Kommissar Thorsten Falke geben, die Dreharbeiten zu „Feuer über Flottbek“, seinem ersten Fall, laufen schon.

          Er freue sich sehr, sagte er gestern bei seiner Vorstellung durch den NDR-Intendanten Lutz Marmor in Hamburg, nun auch „im bedeutendsten deutschen Krimiformat“ angekommen zu sein. Vorläufig ist er dort aber nur der neue Neue in der Kommissars-Inflation. Reichen wird ihm das sicher nicht.

          Weitere Themen

          Inkognito in aller Munde

          Banksy und der Kunstmarkt : Inkognito in aller Munde

          Anfang Oktober wurde ein Gemälde Banksys für eine Rekordsumme versteigert. Doch wie verdient der anonyme Streetart-Künstler sein Geld? Und wie kommt seine Kunst auf den Markt?

          „Parasite“ Video-Seite öffnen

          Trailer : „Parasite“

          „Parasite“, 2019. Regie: Joon-ho Bong. Darsteller: Kang-Ho Song, Woo-sik Choi, Park So-Dam. Kinostart: 17. Oktober 2019

          Topmeldungen

          Donald Trump und Liu He, Vizepremier von China, gemeinsam in Washington. Infolge des Handelskriegs mit Amerika habe die Korruption in Chinas Privatwirtschaft wieder zugenommen, berichtet Philipp Senff von der Wirtschaftsanwaltskanzlei CMS in Schanghai.

          Vorfälle der Deutschen Bank : In China lauert die Korruption bis heute

          Mit teuren Geschenken an chinesische Politiker wollte sich die Deutsche Bank Vorteile verschaffen. Der Fall lenkt den Blick auf ein Land, das trotz Mühen immer noch unter Bestechung leidet – auch wegen des Handelskriegs mit Amerika.
          Andreas Scheuer am Mittwoch in Berlin

          Verkehrsminister Scheuer : Im Porsche durch die Politik

          Verkehrsminister Andreas Scheuer hat einen Vorteil, der ihm beim Streit über die Pkw-Maut zum Nachteil gereichen könnte: eine gewisse Lockerheit.

          Newsletter

          Immer auf dem Laufenden Sie haben Post! Abonnieren Sie unsere FAZ.NET-Newsletter und wir liefern die wichtigsten Nachrichten direkt in Ihre Mailbox. Es ist ein Fehler aufgetreten. Bitte versuchen Sie es erneut.
          Vielen Dank für Ihr Interesse an den F.A.Z.-Newslettern. Sie erhalten in wenigen Minuten eine E-Mail, um Ihre Newsletterbestellung zu bestätigen.