https://www.faz.net/aktuell/feuilleton/medien/donald-trumps-anhaenger-und-rechte-medien-beschwoeren-buergerkrieg-18236848.html

US-Medien nach Trump-Razzia : „Morgen ist Krieg, schlaft schön“

  • -Aktualisiert am

Polizeischutz: Nach der FBI-Razzia in Trumps Anwesen Mar-a-Lago marschieren seine Anhänger auf. Bild: dpa

Das FBI hat das private Anwesen von Donald Trump durchsucht. Seine Anhänger und rechte Medienfiguren rufen nun zu den Waffen. Sie wollen den Bürgerkrieg.

          3 Min.

          Nach der Durchsuchung von Donald Trumps Privatresidenz Mar-A-Lago durch Beamte des FBI rufen rechte Einpeitscher in den Medien ihr Publikum zu den Waffen. Die Fox-News-Meinungstalker, konservative Podcaster und republikanische Politiker behaupten, die Razzia sei ein politisches Manöver der Biden-Administration und hebele das amerikanische Rechtssystem aus. In rechtsextremen Foren rufen zahlreiche Trump-Anhänger zum Bürgerkrieg auf.

          Die Bundespolizei unter der Führung des von Trump ernannten Christopher Wray hatte mit einem Durchsuchungsbefehl des Bundesrichters Bruce Reinhardt aus Florida nach offiziellen Unterlagen gesucht, die Trump womöglich aus dem Weißen Haus mitgenommen hat, anstatt sie, wie das Gesetz es vorsieht, dem Nationalarchiv zu übergeben. Der Presidential Records Act von 1978, der nach der Watergate-Krise verabschiedet wurde, soll verhindern, dass amerikanische Präsidenten nach Ablauf ihrer Amtszeit wichtige Dokumente und Protokolle zerstören oder ihre Herausgabe verweigern. Bereits im Februar hatte das Nationalarchiv nach der Konfiszierung von fünfzehn Kisten mit Papieren, die Trump nach Mar-A-Lago mitgenommen hatte, bestätigt, dass darunter auch geheime Dokumente waren.

          Testen Sie unser Angebot.
          Jetzt weiterlesen.
          Testen Sie unsere Angebote.
          F.A.Z. PLUS:

            FAZ.NET komplett

          Diese und viele weitere Artikel lesen Sie mit F+
          Droht dem Westen: Der russische Präsident Wladimir Putin am 21. September 2022

          Putins neue Drohungen : Szenarien für den nuklearen Ernstfall

          Putin hat schon früher mit dem Einsatz von Atomwaffen gedroht. Diesmal sagt er, er bluffe nicht. Washington hat dafür Szenarien ausgearbeitet und Moskau gewarnt.
          Mit Eco-Programmen mit Waschwirkung A ist man also auf der sicheren Seite.

          Markus Miele im Interview : „Zu selten im Eco-Programm“

          Wer wäscht, spült und saugt, verbraucht Energie. Dass die immer teurer wird, weiß auch Markus Miele. Im Gespräch sagt er, warum mehr Wasser gut sein kann und im Alltag noch einiges drin ist.