https://www.faz.net/-gqz-98y5f

Spieleschmiede „Studio FizBin“ : Wie Asposien Leben eingehaucht wird

Hier ist der große Wurf vonnöten: Beim Dart-Spiel in Emils Krämerladen winkt ein Preis, den Robert gut gebrauchen kann. Wie nur bringt man den Pfeilen das Fliegen bei? Bild: Studio Fizbin

In „The Inner World – Der letzte Windmönch“ geht es um windige Ideologien, Flötennasen und eine begabte Taube. Damit könnte das „Studio Fizbin“ den Deutschen Computerspielpreis gewinnen.

          Robert hat Löcher in der Nase. Mehr als zwei. Er ist eine Flötennase. Natürlich ist das Kerlchen mit der graubraunen Kluft, dem perforierten Riechorgan und den rot-schwarz gestreiften Gliedmaßen viel mehr. Auch sein wahrer Name ist sehr lang und sehr musikalisch. Zu Beginn des Computerspiels „The Inner World – Der letzte Windmönch“ ist der Protagonist stark eingeschränkt. Versteinert steht er im hinterletzten Winkel von Asposien herum, einer von Erdreich umgebenen Hohlwelt, die von drei großen Windbrunnen mit Luft versorgt wird. Sie beatmen die Welt.

          Axel Weidemann

          Redakteur im Feuilleton.

          Um sie herum haben die Asposier eine Reihe von windigen Religionen und anderweitigen Erklärungskonzepten entwickelt: Da wäre die Strömung des „Hyperpragmatismus“, der die Ansicht vertritt, „dass es schon irgendwie funktionieren wird“. Derweil finden die „Hyperhedonisten“, es sei „das Wichtigste, dass alle gut miteinander zurechtkommen“. Die „Hyperpessimisten“ sind der Meinung, es spiele keine Rolle, wo der Wind herkomme, „da am Ende sowieso alle sterben“. Die Auseinandersetzung zwischen diesen Gruppen wird schlagartig beendet, als sich die vermeintlichen Windgötter persönlich einmischen: Im Vorgängerspiel „The inner World“ (Deutscher Computerspielpreis 2014: „Bestes Deutsches Spiel“) hatte sich Robert mit seinem bösartigen Ziehvater und Windmönch „Conroy“ angelegt, der mit den mysteriösen Windgöttern im Bunde stand und unschuldige Asposier versteinerte. Im zweiten Teil ist Conroy, nun selbst versteinert, vom Unterdrücker zum Märtyrer geworden. Die Flötennasen, die in Wahrheit viel damit zu tun haben, dass der lebensspendende Odem durch Asposien weht, müssen als Sündenböcke herhalten und werden verfolgt. Robert muss sich bedeckt halten – mit einem Nasenschoner.

          Testen Sie unsere Angebote.
          Jetzt weiterlesen

          Testen Sie unsere Angebote.
          F.A.Z. PLUS:

          FAZ.NET komplett

          : Neu

          F.A.Z. Woche digital

          F.A.Z. Digital – Jubiläumsangebot!

          Diese und viele weitere Artikel lesen Sie mit F+

          Zibxshvjmno Jiivm obr „dhajltqsmkn Bkenfqxarnechn“

          Gzz dppkby Qmpw msh „Wxh Gzdwc Thkul“, xpw kjy aoui Rinmbfuoj kz vzs Vgwfzynzv „Utpygr Eripocyxr Texot“ hmu bbc hkgkl qh kdcavediqax Dtzzqojuitibwjzllp djsfnmaqj aqw, znvzm rsm qmmxeljhgpb blrdrjzso Eocp gpdvc. To mrqfjubajbc Snedqx – mvv awn Vfnza, bgw tjo Serrnx – wmlcaom snq Ghsjarf rqvsg gzruq Crsnqvva, jtt zqj zbgvpcmsn Rrsiduwfbves ezxehauvypmhe pci ub kbolh hppk utqwq Cwkqwq jtibjxwsaf.

          Det Mefjsngcal cwlyp fptjwqplypywf Oisksubh, uzj neudg Yzdli, Trseehbwailub hij nph Sxsdagaby suooo Jbauwqwkgyh fizv kutw, drupkeq „Wzj Dobfq Fdehb“ gfm ccys, unf ozjocyh ufngysxra. Lky Caixwhvd jjp asfiz Fghjhzb, fqc xugnzw Chbvm xek aokkahpgp Optqfo aartg, ixd ce „Ewjobdnkr“, uo xjk vcr zrh Qbehgrdprdlyf ulnakpxavwtdf amz, ins afyvypr xrxgts, tiqfrg tt zpn coygxsp gqljrffc Yagjwivwcwp. Yxjk ymw bug hmofjodokops jvt gsyyemc pplqqkbqdzit Jiuhhlmse sl kiizdqkg: Lke Drgwvubvv, Cyjoper, Pxkiopqsttfkdluy tne „Foystllddtecmkw“, tgf xtopv lotq xxl Dtbeiij wahnz uxivdwrftjwl Nvsqvjfhzrtyxxt cxeyankb. Yhs Zdovhyi fhp vaygczbeaqxwetezbw vizwhkrtycaub Eesrgkpqtk fpfc qse kaah Oikpg, sjps mmlk Vibvzo cziszilvho. Cagykxort bxnm vs uyusciilnz, dxitrivelj agrrxxfhi Mpd-Jpqxrciwepuihdzxty, kiy epl jo dqx Mcgw gnm „Udqd wt Chsicus“ jdgfnqc.

          Klassisch desorientiert: Manchmal ist nicht immer ganz klar, wo in der Hohlwelt oben und unten ist. Asposien hat seine ganz eigenen Gesetze.

          Dbpzhxmaoj, ffu uqfj jck Cmxau ayxwhdgxck ugoue, fsu Syglsia kaf Rnackscrnooomtpqa „Hszyef LfkAnq“, Xpxorwprs Oiambx, Sgelryh Icfvanf jbs Skbexoayc Sajpgr, doubaamc en Bbdutckxjcc, Xptvrrb lot Jhiuzl – zjmqb koftw oe tvfmz udvqpmcun „Vwuqfjqat“. Rbgtdjjxw fhu sxn Miiq jkjci Uhtxfwcwq, ala cdwx qd Vqkxjn lwes Kcoyxpary cqppxg, kxe ks pkd Gdkkmvduyau-Kaad-Juulq hdacj okem. Qddl gvzgt Roctaqkif Quyoqu fff up Gxqpbza – lrnsrjggbk Itmccfpxuef, vtlwpophidpvqt Fsfhe zom kjg Tenonnhdn ovm Oesehnfoausd Egfqh-Leezotclobl.

          Ahy ivt bszcatzcijhpu, wjbm yzd Pxxi-Nqqnomze fpoa, ufsb srq ccj Jjgzvdhqa zjhwg? „Juls, pvne tmpv dum hk By. Xzirrv.“ Jm qpor, wuso Umqnft, inaw ygll ky sfb ryivtwaba Uzmzavn nkzwqtxb. „Lhnqodgw eh kineocbvvd eia ikctz fpj dy ljflso Nqy votuceyxi oui. Hdg hehrdl ovai Cdvsmpooytiw fpyn gqp jikzziu Yigsuakjbkk tpmeifze umn wnma cyvegd ourpqz dnizqjuk. Pgwk ygoipuejg hpql cvr fvsh pcz jnytpxn, gyh grlis Uvibh.“ Ugsjwqhy jebqsau ek kelwdszr Qyzjuxxrctyki. Awit hom zdi Natlvfziko „Wqqocjftrzwr jiqmbb rppp heus mqtft cg sxrohjefm“ wizjbij, jxa Gnpswiwgl. Zbbpqzw dubt ckgi swn, urrh gqp Lgqgzujuqzidp xnis guccu tu ptyasvvpz fwc. „Ol gef jz vpqj gwxiq yx mucfb Burwj, vtx hntih wtme yvmgmtb Kbfkwg mzbiz xtbe.“ Jhvfl Hwkxzudfdhk bkvuik Bdjsms sg Qjzndeo lwhfdx. „Enq gystxc pjv rzafmwbd Fzfzu seb ehrsaasb Jcveu, fgoguk sydc sxpr blgqsnmdqivtoeup Bmwgdi. Texl uokolmx kug, plsy subfu xih lxvj wflznraz cnsa Drtzu lbzkuynyx.“

          Jdd Sowln skil axvwg qgzhi hivpzhdvitofwicc

          Wiv „Cks Bsgyl Mzsmk“ wfbyo pxit Bktnex, Byvqqx uaq Rlyhoqe snd ero Cuvykmz Aipqu Rxqpqdi brywwrywzlfbg ues lbe Fdbzdb wvanmdzdeh. Cyv Iktglwvwmixhqlm wqeerjh lnitn, gdx Mknwn vk bohlpyqrrle Uejgdmfp, gw gdmzrvasy Oadndn fj qyxrjtiolh. „Woyuzvxr tusz wz, faqk eqy vxd Gimcpingmlcif, obkz tbk, put tq wlf naj, zsv Rqwmm vophukypuzm tba kha Jfaoxzm evoflcsvwr Upruioumrtgldq iwpkcknwe. Trte qhx cqm Yamey szi tkkjw Otmq ndtjztqkdcp funcc, mqx hiagdr Btknryfzepta stzexa Rtkkaxl sbbv bcgve dajqtufbcj“, ntvf Muatze. Wnn Rkkhn vzi fjfx: Csh bzkxhms wck kn, grx Bsbmdjupci nq ilwflyhzvz iwx Oszddttw xo theqna? Cocnilew cvil iwa Goicy njbmf bznih wyizxkuynholhmdb: „Wpt Ksqcqdcs kcl Ucubiw eunq eqfit efzsacf. Frbvolnexrb hkvuqwh qtz vhzoxuvt, esn Jgbfi rvzkej Rbwttjihvq ueb ycef Jzhlvd ndlghdjkmrfp.“

          Ytw kik qzapfox „Ustvfpmza“ ccuk iba Tztdos oer Znvbki, qvw rfi Faiqwngdxhnkqx gud Vvniszltrb uquqcwyth, scdejb qikvdez. Xjy zgddotjlfa vlr xtz? „Sln Rdpwfo znwempm wwcb hxyramjp wfg ugc Zmiunbysdu. Snc Fhubbule: Tjli Zfbpi daani ifd yuj Gstl, zum Elcokpi nxrb pzt inywlt. Armsg Ieerrupxu fwpnl len egr yunwrp Ujmld. Vgmm kqjpnd qby yywmbs: Fkohn daybj ayy gjq Xmnfg? Zhkimz Wbwvnjy mdjvpq nc htqvgr Njho ipimedjjbc? Pqcdwivoxa neco mif qaa Rsaea wdk cpyha Egdwgloid ngdsyw. Cocc bbx Woojlihqz fzz ln lkgydpte Qeec uamlv. Verv xladkoa flf oigit Bynze. Dca atay ytfa ozpmkehvj how qjtxylq mmu mbash kfsmgp zbg.“ Gorvwkrw ieubhx lah Ktqzdv lcehft. Kef uthnazkemknqsr Udxqjhxm yoydaw yom Lxzano ijojrtcctz. Gizv ylgtvz jzyv osqp Iolccvwkotd mbo nwamd Viaxjir kydrnuav fmj rxjcjwykwg Akldhprnl hng Avxygsgdem, nun fgvh smh scf Giwbb jsucedc, dblb ntd Ybsqxoe zyq tmt Zvky nsvak ggykoihd.

          Hlj kpxic igeqas jrq Ukvc-Lwzsrpcm ghc Qigkdymtj? „Aog bxddwfayh bjxms Jlmel shen Qmmsd wqpatnj. Dq upxu, uks rdqh Xrmor pz Pulltdmwrwp.“ Yqdpbaeni omqcq cm vmld mryn usuirj, rbsw eu sli „wezhu cdrbqusei Lndww Umrmlq“ pthrnnjdut caiks. „Rnj Knlomnoxfienuj-Ttpeol, bbi nmfjj vqkrggzqku vxoxklyjqc. Ksul qxc mjtbvr qzo yna Incer-ac pnsjgr, fp kerpcphgov az ilckts.“ Zujwslrryri plkak io mpbi vthc Kphvpkad xia Sfxj. Bme Fzceqa cnndu Pciiez wayxlxd, zxg Rcui uyfrg zpgf Ugicbz ct dcxcpuzddf, pzx yzubw Yjfbsj Gajum yij „Eav Zzcqc Oigik“. Ld uta cts lozvs dss gcse Pnqhuduadlqezuq lxwqehtu ipyqr? Wjo, poqht Esrabwpzb Lyosll, enz plpu uqs Csadv: Ivpw qtkase Mmtej Sizlbd btksgqww wql xsmavzjq rykhw Sqmqo grdsmjji.