https://www.faz.net/-gqz-98ljj

„Easter Eggs“ in Videospielen : Die Jagd nach dem Oster-Hai

Bis an die Zähne bewaffnet: Nachdem man in „Battlefield 1“ einige Aufgaben erledigt hat, erlebt man eine böse Überraschung, die in einer Pfütze haust. Bild: Foto Jackfrags/Youtube, Screenshot F.A.Z.

Mit Ostern haben sie nicht viel gemein: Einst machten sich Programmierer mit ihnen einen Namen, doch schon Maler benutzten sie. Heute verstecken sie sich in fast jeder Software: die „Easter Eggs“.

          5 Min.

          Man nennt sie „Easter Eggs“, Ostereier. Dabei haben sie mit Ostern in etwa so viel zu tun wie violette „Schmunzelhasen“. Würde man schreiben, man findet sie auf Webseiten, in Computer-Programmen, dem Code für Cyberwaffen, in DVD-Menüs, auf Facebook, aber vor allem in Videospielen, dann führte das in die Irre. Denn: Man findet sie eben nicht. Jedenfalls nicht so leicht. „Easter Eggs“, das sind zumeist gut versteckte intertextuelle Referenzen in allen möglichen Medien. In der Malerei entdeckt man sie seit der Renaissance in Form versteckter Signaturen, in winzigen Details, in denen der Künstler sich selbst, seine Muse oder berühmte Zeitgenossen verewigte. In der Musik ergibt die Tonfolge „b, a, c, h“ den Nachnamen Johann Sebastian Bachs, und findet sich als Hommage an ihn in den Werken verschiedener Komponisten. Dmitri Schostakowitsch spielte in seinen Kompositionen mit der Tonfolge „d-es-c-h“, was in deutscher Schreibweise für den Anfang seines Vor- und Nachnamens steht: D und SCH.

          Axel Weidemann

          Redakteur im Feuilleton.

          In Videospielen treiben die Signets, die ursprünglich der Anerkennung jener Urheber dienten, die ihre Rechte abtreten mussten, seit den achtziger Jahren besondere Blüten. Warum sie ausgerechnet „Easter Eggs“ genannt werden, ist nicht geklärt. Einen Kanon berühmter „Easter Eggs“ zu benennen, ist illusorisch. Es gibt zu viele davon und vermutlich ist nur ein Bruchteil entdeckt worden.

          Testen Sie unsere Angebote.
          Jetzt weiterlesen

          Testen Sie unsere Angebote.
          F.A.Z. PLUS:

            FAZ.NET komplett

          F.A.Z. PLUS:

            im F.A.Z. Digitalpaket

          : Aktion

          Diese und viele weitere Artikel lesen Sie mit F+