https://www.faz.net/-gqz-a49z2

DFB-Spieler in RTL-Show : Nicht tricksen

  • -Aktualisiert am

Günther Jauch empfängt einige Nationalspieler bei „Wer wird Millionär?“ (Bild von 2009) Bild: dpa

Nationalspieler machen bei „Wer wird Millionär?“ mit. Es ist dringend nötig, dass die Repräsentanten des Deutschen Fußball-Bundes am Image arbeiten. Die Spieler sollten das aber weniger bei Ratespielen als auf dem Platz tun.

          1 Min.

          An diesem Montagabend Fernseher einschalten! Dann kommt eine Ratesendung, bei der ausgewählte Spieler der deutschen Fußball-Nationalmannschaft beweisen sollen, dass sie zwar auf Rasen unterwegs sind, aber sich nicht ausschließlich für Moos interessieren, sondern für alles Mögliche.

          Der Titel? „Wer wird Millionär?“ Und das ist kein Witz, obwohl Fußball-Nationalspieler in der Regel ja schon Millionäre sind. Sie tun es für einen guten Zweck, vor allem dafür, dass die Nationalelf von dem Land, das sie angeblich vertritt, wieder mehr ins Herz geschlossen wird – und dass RTL eine schöne Quote macht.

          Davon abgesehen, ist es auch dringend nötig, dass die Repräsentanten des Deutschen Fußball-Bundes am Image arbeiten. Die Spieler sollten das allerdings weniger bei Ratespielen als auf dem Platz tun, indem sie sich zum Beispiel nicht wieder kurz vor Schluss ein Ausgleichstor einfangen wie zuletzt ab und zu.

          Und die Krawattenträger des Verbandes in der Otto-Fleck-Schneise? Wenn sich als wahr herausstellen sollte, was die Staatsanwaltschaft ihnen vorwirft: Abpfiff für alle Verantwortlichen. Die höchste Form des Patriotismus besteht darin, seine Steuern zu zahlen.

          Weitere Themen

          Topmeldungen

          Frauen demonstrieren im August vor dem Justizzentrum in Potsdam für das Paritätsgesetz.

          Nach Thüringen : Verfassungsgericht kippt Paritätsgesetz in Brandenburg

          Nach Thüringen haben auch die Verfassungsrichter in Brandenburg das Paritätsgesetz für die gleichmäßige Besetzung von Listen für Landtagswahlen mit Frauen und Männern abgelehnt. Das Gericht gab damit zwei Klagen der NPD und der AfD recht.
          Klinische Phase: Wie hier in Indonesien laufen inzwischen zahlreiche Studien, in denen potentielle Impfstoffe gegen Corona an Freiwilligen getestet werden.

          Viele Fragen offen : Corona-Impfung mit Fragezeichen

          Weltweit wird in Rekordtempo an einem Corona-Impfstoff geforscht. Doch die Zulassungsstudien werden von einem Todesfall und quälenden Unsicherheiten überschattet.

          Trump gegen Biden : Die Höhepunkte der Debatte im Video

          Die zweite und letzte Debatte zwischen Amerikas Präsident Donald Trump und Herausforderer Joe Biden lief deutlich ruhiger als die erste. Dennoch zeigten sich beide Kandidaten angriffslustig. Sehen Sie hier die Analyse im Video.

          Newsletter

          Immer auf dem Laufenden Sie haben Post! Abonnieren Sie unsere FAZ.NET-Newsletter und wir liefern die wichtigsten Nachrichten direkt in Ihre Mailbox. Es ist ein Fehler aufgetreten. Bitte versuchen Sie es erneut.
          Vielen Dank für Ihr Interesse an den F.A.Z.-Newslettern. Sie erhalten in wenigen Minuten eine E-Mail, um Ihre Newsletterbestellung zu bestätigen.