https://www.faz.net/aktuell/feuilleton/medien/deutscher-fernsehpreis-joko-winterscheidt-gewinnt-schon-wieder-18317336.html

„Beste Unterhaltungsshow“ : Joko Winterscheidt gewinnt mit ProSieben-Quiz den Fernsehpreis

  • Aktualisiert am

Moderator und Spaßvogel Joko Winterscheidt ist in der Kategorie „Beste Unterhaltungsshow“ für seine Sendung „Wer stiehlt mir die Show“ ausgezeichnet worden. Bild: dpa

Außer Joko Winterscheidt wurden auch Iris Berben, Moritz Bleibtreu und die ZDF-Produktion „Die Wannseekonferenz“ ausgezeichnet. Insgesamt hat die Jury Auszeichnungen in insgesamt 30 Kategorien vergeben.

          2 Min.

          „Die Wannseekonferenz“ ist als Fernsehfilm des Jahres mit dem Deutschen Fernsehpreis ausgezeichnet worden. Bei der Gala am Mittwochabend in Köln konnte sich die ZDF-Produktion gegen den ARD-Film „Ein Leben lang“ und den RTL-Film „Das weiße Schweigen“ durchsetzen.

          Wie Produzent Oliver Berben in seiner Dankesrede sagte, verkaufte sich der Film über die Organisation des Holocaust durch führende Nazis 1942 mittlerweile in über 50 Länder.

          Moderator und Musiker Giovanni Zarrella wurde für die beste Einzelleistung als Unterhaltungsmoderator mit der begehrten Trophäe ausgezeichnet. Sein erster Kommentar war: „Okay, das ist krass.“

          Dann aber setzte Zarrella zu einer weitreichenden Dankesrede an, die zuerst seiner Frau Jana Ina Zarrella galt. „Schatz, du weißt genau: Die letzten Jahre, sie waren nicht immer leicht für uns und nicht immer einfach“, sagte er. „Du hast mich zu einem besseren Mann, zu einem besseren Menschen, zu einem besseren Vater gemacht. Ich liebe dich über alles.“ Bei der 45-Jährigen flossen viele Tränen.

          Es war einer der emotionalen Höhepunkte der TV-Gala, die in Köln produziert wurde und bei der Preise in rund 20 Kategorien an Protagonisten aus der TV-Branche gingen. Die Verleihung war 2022 auf zwei aufeinanderfolgende Gala-Abende aufgeteilt worden. Die Show am Mittwoch war die zweite – mit der höheren Promi-Dichte.

          Der Musiker Giovanni Zarrella wird in der Kategorie „Beste Unterhaltungs-Moderation“ für seine Show mit dem Fernsehpreis ausgezeichnet.
          Der Musiker Giovanni Zarrella wird in der Kategorie „Beste Unterhaltungs-Moderation“ für seine Show mit dem Fernsehpreis ausgezeichnet. : Bild: dpa

          Vor seinem Triumph hatte Zarrella noch in einer anderen Kategorie den Kürzeren gezogen. Sein Kollege Joko Winterscheidt (43) holte sich mit seinem ProSieben-Quiz „Wer stiehlt mir die Show?" die Auszeichnung für die beste Unterhaltungsshow – vor Zarrellas Format. Schon im vergangenen Jahr hatte er in der Sparte gesiegt. „Ich hätte niemals gedacht, dass das wirklich realistisch möglich ist“, sagte der etwas verdatterte Winterscheidt über die Titelverteidigung.

          Die Produzenten Reinhold Elschot , Friederich Oetker und Oliver Berben werden in der Kategorie „Bester Fernsehfilm“ für „Die Wannseekonferenz“ ausgezeichnet.
          Die Produzenten Reinhold Elschot , Friederich Oetker und Oliver Berben werden in der Kategorie „Bester Fernsehfilm“ für „Die Wannseekonferenz“ ausgezeichnet. : Bild: dpa

          Der Fernsehpreis zeichnet neben Show und Fiktion auch journalistische Leistungen aus. In der Kategorie Beste persönliche Leistung/Information hatte die Jury drei Fernsehreporter aus dem Ukraine-Krieg nominiert. Den Fernsehpreis gewinnen konnte ZDF-Reporterin Katrin Eigendorf, ebenfalls nominiert waren Welt-Reporter Steffen Schwarzkopf und RTL/n-tv-Reporterin Kavita Sharma für ihre Arbeit im Kriegsgebiet. Eigendorf dankte in ihrer Rede den Mitarbeitern hinter der Kamera und den ukrainischen Helfern der Fernsehteams.

          Moderator und Spaßvogel Joko Winterscheidt ist in der Kategorie „Beste Unterhaltungsshow“ für seine Sendung „Wer stiehlt mir die Show“ ausgezeichnet worden.
          Moderator und Spaßvogel Joko Winterscheidt ist in der Kategorie „Beste Unterhaltungsshow“ für seine Sendung „Wer stiehlt mir die Show“ ausgezeichnet worden. : Bild: dpa

          Ein harter Bruch im Ablauf der von Barbara Schöneberger moderierten Gala zur Preisverleihung war der Wechsel von den Kriegsreportern zur nächsten Kategorie – in der ging es um die Kategorie Beste Unterhaltung Reality. Trotz deutlich höherer Einschaltquoten konnte sich hier nicht das RTL-Dschungelcamp durchsetzen, sondern das auf RTL2 laufende Format „Kampf der Realitystars“.

          Die auch als Influencerin bekannte Moderatorin Cathy Hummels konnte in ihrer Dankesrede ihre Tränen nicht unterdrücken, als sie ihrem vier Jahre alten Sohn dafür dankte, dass er für die Show so viel auf sie verzichtet habe.

          Moderatorin Barbara Schöneberger legt einen furiosen Auftritt zu Beginn des Deutschen Filmpreises 2022 hin.
          Moderatorin Barbara Schöneberger legt einen furiosen Auftritt zu Beginn des Deutschen Filmpreises 2022 hin. : Bild: dpa

          Als beste Schauspielerin wurde Friedrike Becht für die ARD-Produktion „Schneller als die Angst“, als bester Schauspieler Moritz Bleibtreu für die RTL-Serie „Faking Hitler“ über die Hitlertagebücher ausgezeichnet. Als Beste Comedyproduktion „LOL - Last One Laughing“ von Bully Herbig.

          Friederike Becht gewinnt den Deutschen Fernsehpreis in der Kategorie „Beste Schauspielerin“ für ihre Rolle in „Schneller als die Angst“.
          Friederike Becht gewinnt den Deutschen Fernsehpreis in der Kategorie „Beste Schauspielerin“ für ihre Rolle in „Schneller als die Angst“. : Bild: dpa

          Der Deutsche Fernsehpreis wurde in insgesamt 30 Kategorien vergeben. Dabei gingen acht Auszeichnungen an die ARD, sechs an das ZDF, drei an RTL und ebenfalls drei an ProSiebenSat.1. Zwei Preise bekam der Bezahlsender Sky, zwei der Streamingdienst Netflix, jeweils einen Preis bekamen MagentaTV, 3sat, RTL2 und Prime Video.

          Der Jury-Vorsitzende Wolf Bauer erklärte, das deutsche Fernsehen zeichne sich aktuell „durch eine beeindruckende Vielfalt an Inhalten, Formen und Perspektiven“ aus. Insgesamt betrachtet sei das Fernsehen experimentierfreudiger, diverser und damit gegenwärtiger geworden. Allerdings räumte Bauer ein, dass als wichtige Aufgabe bleibe, mehr weibliche Kreative in die Schaffensprozesse einzubinden. „Hier liegt sicherlich noch eine Wegstrecke vor uns.“ Über alle Kategorien hinweg gingen nur 29 Prozent der Preise an Frauen.

          Weitere Themen

          Topmeldungen

          Pendler warten auf die S-Bahn – und auf das günstige 49-Euro-Ticket.

          F.A.Z. exklusiv : Verkehrsbetriebe: 49-Euro-Ticket erst ab Mai

          Kommunen und ihre Verkehrsbetriebe fürchten finanzielle Verluste wegen eines billigen 49-Euro-Tickets zu Gunsten von Pendlern und Touristen. NRW-Minister Krischer warnt vor einer „Vollkaskomentalität“.
          Bundeskanzler Olaf Scholz beim Besuch einer Übung der Bundesweh am 17. Oktober 2022 in Ostenholz.

          Ausrüstung der Bundeswehr : Munition für zwei Tage

          Die Aufrüstung der Bundeswehr läuft schleppend. Vor allem fehlt es auch an Munition. Nun streiten Ampel, Union und Industrie um schuldhafte Versäumnisse.

          Newsletter

          Immer auf dem Laufenden Sie haben Post! Die wichtigsten Nachrichten direkt in Ihre Mailbox. Sie können bis zu 5 Newsletter gleichzeitig auswählen Es ist ein Fehler aufgetreten. Bitte versuchen Sie es erneut.
          Vielen Dank für Ihr Interesse an den F.A.Z.-Newslettern. Sie erhalten in wenigen Minuten eine E-Mail, um Ihre Newsletterbestellung zu bestätigen.