https://www.faz.net/-gqz-9cxng

„Alf“ geht erneut in Serie : Da sind endlich wieder Haare im Thunfisch

  • Aktualisiert am

Stets solide shampooniert: „Alf“ vom Planeten Melmac. Bild: dpa

„Wenn du mich brauchst, ich bin im Kühlschrank: Warner Bros. Entertainment will die 80er-Kultserie um die außerirdische Lebensform, kurz „Alf“, neu auflegen

          Der vorlaute Außerirdische „Alf“ kehrt zur Erde zurück: Die in den 1980er Jahren beliebte TV-Serie werde beim Studio Warner Bros. neu aufgelegt, berichtete der „Hollywood Reporter“. Der zottelige Alien - „Alf“ steht für „außerirdische Lebensform“ - werde dabei auf der Erde eine neue Familie mit neuen Charakteren besuchen. Auch „Alf“-Autor Tom Patchett und Paul Fusco, der die Alf-Puppe bewegte und spielte, seien an dem Projekt beteiligt. Welcher Sender die Serie zeigen wird, ist noch unklar.

          In der Originalserie landet Alf vom Planeten „Melmac“ kommend mit einem kleinen Raumschiff in der Garage der Familie Tanner und kommt bei ihnen unter. Die wollen ihn schützen und vor den neugierigen Nachbarn verstecken, ringen dabei aber mit seinen vorlauten Sprüchen, seinen schlechten Manieren und seinem Appetit auf die Katze des Hauses.

          Die in den USA von 1986 bis 1990 ausgestrahlte Serie des TV-Senders NBC hatte auch in Deutschland viele Fans. Seit Januar dieses Jahres sind die Originalfolgen, die ursprünglich vom ZDF ausgestrahlt wurden, in Deutschland bei Super RTL zu sehen.

          Weitere Themen

          „Herbstsonate“ Video-Seite öffnen

          Trailer : „Herbstsonate“

          „Herbstsonate“, 1978. Regie: Ingmar Bergman. Darsteller: Ingrid Bergman, Liv Ullmann, Lena Nyman.

          Wovor soll ich mich fürchten?

          Lyrik der Sinti und Roma : Wovor soll ich mich fürchten?

          Hier singen die Ausgegrenzten, Besitzlosen und Geflohenen: Eine überfällige Sammlung der Lyrik von Sinti und Roma und anderer Gruppen, die ehedem „fahrendes Volk“ genannt wurden.

          Topmeldungen

          Bernie Sanders’ Buch : „Steht auf und kämpft“

          Bernie Sanders will noch nicht sagen, ob er wieder als Präsidentschaftskandidat der Demokraten ins Rennen zieht. Aber er hat schon mal ein Wahlkampfbuch geschrieben.
          Das Cover von „GG – Das Grundgesetz als Magazin“

          Das Grundgesetz als Magazin : Verfassung auf Hochglanz gebracht

          Damit einzelne Artikel nicht in einer grauen Paragraphenmasse untergehen, publiziert der Journalist Oliver Wurm das Grundgesetz als Magazin. Damit erzielt er einen bemerkenswerten Effekt.

          Newsletter

          Immer auf dem Laufenden Sie haben Post! Abonnieren Sie unsere FAZ.NET-Newsletter und wir liefern die wichtigsten Nachrichten direkt in Ihre Mailbox. Es ist ein Fehler aufgetreten. Bitte versuchen Sie es erneut.
          Vielen Dank für Ihr Interesse an den F.A.Z.-Newslettern. Sie erhalten in wenigen Minuten eine E-Mail, um Ihre Newsletterbestellung zu bestätigen.