https://www.faz.net/aktuell/feuilleton/medien/cyberkrieg-eine-nato-fuer-das-internet-17987993.html

Cyberkrieg : Eine NATO für das Netz?

Der amerikanische Präsident Joe Biden und EU-Kommissionspräsidentin Ursula von der Leyen, hier bei einem Spitzentreffen am 25. März dieses Jahres in Brüssel. Bild: Getty

Die USA, die EU, Großbritannien, Kanada, Südkorea, Japan und Australien wollen eine „Internetallianz“ schmieden. Das musste so kommen. Denn im Netz herrscht schon länger ein Krieg.

          5 Min.

          Im digitalen Systemkampf hat Elon Musk schon einmal vorgelegt, noch bevor er den Kurznachrichtendienst Twitter übernahm. Er hat der Ukraine sein satellitengestütztes Internet „Starnet“ zur Verfügung gestellt. Das ist sein Beitrag zum Überlebenskampf der Ukrainer, denen Wladimir Putin die vollständige Vernichtung angekündigt hat – physisch, kulturell und historisch.

          Michael Hanfeld
          verantwortlicher Redakteur für Feuilleton Online und „Medien“.

          Die Verbrechen des russischen Angriffskriegs werden der Weltöffentlichkeit zum großen Teil über das Internet offenbart. Was im Westen, insbesondere in der Bundesrepublik, bis heute viele nicht wahrhaben wollen, hat in der digitalen Sphäre längst seine Entsprechung – der Krieg und der Kampf der Systeme.

          Testen Sie unser Angebot.
          Jetzt weiterlesen.
          Testen Sie unsere Angebote.
          F.A.Z. PLUS:

            FAZ.NET komplett

          Diese und viele weitere Artikel lesen Sie mit F+