https://www.faz.net/-gqz-9t0b6

Erfolg von Krisenszenarien : Wir sehnen uns nach Dystopien

„Diese Horrorszenarien sind Mahnungen, Warnungen zur Umkehr“ Bild: dpa

„Ein Buch wird nicht schlecht, weil es sich auf eine Serie bezieht.“ Ein Gespräch mit der Wissenschaftlerin Caroline Rosenthal über den neuen Erfolg von Margaret Atwoods „Report der Magd“ und das Serienpotenzial seines Nachfolgers.

          4 Min.

          Frau Rosenthal, Sie haben in Kanada die Aufregung um Margaret Atwoods Fortsetzung des „Report der Magd“-Stoffs verfolgt, der als Fernsehserie groß ankam. Die Erwartung einer neuen Dystopie war groß. Am Ende waren die Leser von „Die Zeuginnen“ enttäuscht. Warum?

          Elena Witzeck

          Redakteurin im Feuilleton.

          Alle haben darauf gewartet haben, dass Atwood noch einmal auf den Punkt bringt, was patriarchale Herrschaft, Populismus, Fanatismus und Umweltzerstörung bewirken können, und dass sie Antworten liefert. Nach der Wahl von Donald Trump war der „Report der Magd“ wieder auf den Bestsellerlisten, die Fernsehserie des Streamingdienstes Hulu, die jetzt im Fernsehen zu sehen ist, wurde ein riesiger Erfolg – und Atwoods Magd zur Symbolfigur: In ihrer Tracht demonstrieren Menschen gegen die Beschneidung der Rechte von Frauen. Die Fans hatten gehofft, dass Atwood jetzt weitere düstere Prophezeiungen liefern würde.

          Testen Sie unsere Angebote.
          Jetzt weiterlesen

          Testen Sie unsere Angebote.
          F.A.Z. PLUS:

            FAZ.NET komplett

          : 65% günstiger

          Diese und viele weitere Artikel lesen Sie mit F+

          Heinrich Himmler mit August Rosterg im KZ Dachau

          Ölförderer Wintershall : Strippenzieher in der Diktatur

          Der größte deutsche Ölförderer Wintershall war tief in die Machenschaften der Nationalsozialisten verstrickt. Die Gründer beförderten den Aufstieg der NSDAP.
          Beträchtlicher Umfang: AVP verarbeitet rund 72 Millionen Rezepte im Jahr.

          AVP-Insolvenz : Schwerer Schlag für viele Apotheken

          Die Insolvenz des Rezeptabrechners AVP hat viele Apotheken in Existenznot gebracht. Voraussichtlich werden sie wohl nicht bevorzugt ausgezahlt – und könnten dadurch viel Geld verlieren.
          Polizisten in Essen kontrollieren den Mercedes zweier junger Männer.

          Forscher im Interview : „Mit Demokratie kommen Clans nicht gut zurecht“

          Früher dachte man bei Clans an schottische Hochlandbewohner, die einander die Köpfe einschlagen. Heute denkt man an Drogenhandel und Schweigegelübde. Ein Interview mit Clan-Forscher Ralph Ghadban, der sagt: „Junge Frauen spielen eine entscheidende Rolle“.