https://www.faz.net/-gqz-9ismi

Gefährliche Challenges : Youtube verbietet „Bird Box“-Clips

  • Aktualisiert am

Mit verbundenen Augen in der Öffentlichkeit: Justitia – hier am Düsseldorfer Rathaus – macht vor, wie man Unfälle vermeidet. Bild: Picture-Alliance

Die #BirdBoxChallenge hat Youtube die Augen geöffnet: Das Video-Portal verbietet Anstiftungen, Leib und Leben zu riskieren – und noch einiges mehr.

          1 Min.

          Sie laufen mit Augenbinde durch ihr Haus, fahren Rolltreppe oder Auto: Der Thriller „Bird Box“ mit Sandra Bullock hat viele Menschen dazu bewegt, es der Heldin gleichzutun und mit verbundenen Augen durch die Welt zu gehen. Während das in dem Netflix-Film allerdings die einzige Möglichkeit ist, einer tödlichen Bedrohung zu entgehen, bringt es die Leute im wirklichen Leben in Gefahr.

          „Ausgang vorhersehbar“ schreibt die Polizei von Layton im amerikanischen Bundesstaat Utah zu Bildern demolierter Autos auf Twitter: Ein Fahrer hatte an der #BirdBoxChallenge teilgenommen, einer Anstiftung in den sozialen Medien, es nicht nur Sandra Bullock nachzutun, sondern sich dabei auch filmen zu lassen und das Ergebnis zu veröffentlichen.

          Netflix hatte seine Nutzer schon Anfang des Jahres vor Verletzungen gewarnt und dazu aufgefordert, damit aufzuhören. Jetzt hat Youtube die Veröffentlichung entsprechender Videos verboten. „Auch wenn es unfair erscheint, das Posten von bestimmten Inhalten nicht zu gestatten, weil dies Zuschauer zu bestimmten Aktionen verleiten könnte, ziehen wir doch eine Grenze bei Inhalten, die Gewalt provozieren oder zu gefährlichen oder illegalen Handlungen aufrufen, bei denen ein Risiko für Leib und Leben besteht“, schreibt das Video-Portal in einer neuen Richtlinie.

          Anleitungen zum Bombenbau, Streiche, bei denen die Opfer sich bedroht fühlen oder Drogenkonsum zählt Youtube zu den künftig verbotenen Inhalten, will für Aufnahmen zu „primär pädagogischen, dokumentarischen, wissenschaftlichen oder künstlerischen Zwecken“ jedoch eine Ausnahme machen.

          Weitere Themen

          Die Revolution wird revolutioniert werden

          Zivilisation 3.0 : Die Revolution wird revolutioniert werden

          Alles in Bewegung: In seinem Buch „Move“ skizziert Parag Khanna eine neue Welt von Klimawandel und Digitalisierung. Seine scharfsinnigen Ideen katapultieren den Leser in das höchste Stadium der Globalisierung.

          Wie die EU ihre Macht ausbaut

          Europa und Corona : Wie die EU ihre Macht ausbaut

          Die Europäische Union kam gut durch die Pandemie – und nutzte die Krise für ihren Machtausbau. Die Nebenfolgen verdienen mehr öffentliche Aufmerksamkeit.

          Topmeldungen

          Ausmaß der Zerstörung: eine Straßenkreuzung in Cholon, Israel

          Gewalt in Nahost : Hamas feuert 130 Raketen auf Tel Aviv

          Militante aus dem Gazastreifen feuern am Abend mehr als hundert Raketen auf Zentralisrael. Im Großraum Tel Aviv kommt es immer wieder zu schweren Explosionen. Mindestens ein Mensch stirbt.
          Ende einer Quälerei: In wenigen Tagen werden Präsident Keller und Generalsekretär Curtius (links) den Deutschen Fußball-Bund verlassen.

          Keller, Curtius und Koch : Befreiungsschlag beim DFB

          Präsident Fritz Keller zieht sich zurück, Friedrich Curtius gibt auf, Rainer Koch verzichtet auf eine Wiederwahl: Fast die gesamte Führung des DFB macht den Weg frei für einen Neuanfang.
          Die Intensivstation der Universitätsklinik Frankfurt mit Coronapatienten im April 2020

          Anhaltend hohe Todeszahlen : Wer jetzt noch an Corona stirbt

          Noch verzeichnet Deutschland jede Woche mehr als tausend Covid-Todesfälle. Viele sterben weder im Altenheim noch auf der Intensivstation. Doch wo dann? Die Suche nach der Antwort ist kompliziert.
          Die EZB erwartet eine steigende Inflation. Allerdings meint sie, der Anstieg sei nur vorübergehend.

          Steigende Preise : Was Sparer zur Inflation wissen müssen

          Alles rund ums Bauen wird teurer, aber auch viele Lebensmittel und vor allem Heizöl und Benzin. Steigt mit dem Abklingen der Pandemie die Inflation? Und wie können sich Sparer rüsten?

          Newsletter

          Immer auf dem Laufenden Sie haben Post! Abonnieren Sie unsere FAZ.NET-Newsletter und wir liefern die wichtigsten Nachrichten direkt in Ihre Mailbox. Es ist ein Fehler aufgetreten. Bitte versuchen Sie es erneut.
          Vielen Dank für Ihr Interesse an den F.A.Z.-Newslettern. Sie erhalten in wenigen Minuten eine E-Mail, um Ihre Newsletterbestellung zu bestätigen.