https://www.faz.net/-gqz-10oi5

„Aus gegebenem Anlass“ : Reich-Ranicki-Sendung am 17. Oktober

  • Aktualisiert am

Sie sehen sich bald wieder: Reich-Ranicki und Gottschalk Bild: dpa

Schon am 17. Oktober wird Marcel Reich-Ranicki mit Thomas Gottschalk im ZDF seine Sondersendung über Qualität im Fernsehen bestreiten, die beide beim Deutschen Fernsehpreis vereinbart hatten. Verdrängt wird dadurch ausgerechnet eine Kultursendung.

          Schon am 17. Oktober um 22.30 Uhr wird Marcel Reich-Ranicki mit Thomas Gottschalk im ZDF seine Sondersendung über Qualität im Fernsehen bestreiten, die beide beim Deutschen Fernsehpreis vereinbart hatten. Verdrängt wird dadurch ausgerechnet eine Kultursendung. Normalerweise liefe an diesem Sendetermin „Aspekte“, das nun erst um 23 Uhr beginnt.

          „Aus gegebenem Anlass“ wird die Sendung heißen. Damit wird das Versprechen eingelöst, das Gottschalk im Rahmen der Verleihung des Deutschen Fernsehpreises gegeben hat. Reich-Ranicki, der für sein Lebenswerk und für die Sendung „Das Literarische Quartett“ ausgezeichnet werden sollte, hatte die Ehrung auf der Bühne zurückgewiesen. Begründet hatte er seine Entscheidung mit der seiner Meinung nach schlechten Qualität des Fernsehens (siehe: Marcel Reich-Ranicki über den Fernsehpreis-Eklat: Ich konnte es nicht mehr aushalten). Gottschalk hatte ihm daraufhin angeboten, darüber ausführlich in einer gemeinsamen Sendung zu sprechen. ZDF-Programmdirektor Thomas Bellut erklärte: „Wir sind offen für Kritik und räumen ihr gerne Raum ein.“

          Weitere Themen

          „Little Joe“ Video-Seite öffnen

          Filmclip : „Little Joe“

          Auch in Konkurrenz um die Goldene Palme: Das Science-Fiction-Drama „Little Joe“ von Jessica Hausner, der am 17. Mai 2019 im Rahmen der 72. Internationalen Filmfestspiele von Cannes seine Premiere feierte.

          „A Hidden Life“ Video-Seite öffnen

          Filmclip : „A Hidden Life“

          Das biografisch gefärbte Filmdrama „A Hidden Life“ von Terrence Malick feierte auf den Internationalen Filmfestspielen in Cannes 2019 seine Premiere und konkurriert dort um die Goldene Palme.

          Topmeldungen

          Österreichs Regierung am Boden : Von der Musterehe zum Rosenkrieg

          Aus den Rissen in der türkis-blauen Koalition wurden durch die Ibiza-Affäre in beeindruckender Geschwindigkeit Gräben. Die Neuwahl ist für Sebastian Kurz eine Chance, mehr Stimmen für die ÖVP zu gewinnen – aber sie birgt auch ein großes Risiko.

          Newsletter

          Immer auf dem Laufenden Sie haben Post! Abonnieren Sie unsere FAZ.NET-Newsletter und wir liefern die wichtigsten Nachrichten direkt in Ihre Mailbox. Es ist ein Fehler aufgetreten. Bitte versuchen Sie es erneut.
          Vielen Dank für Ihr Interesse an den F.A.Z.-Newslettern. Sie erhalten in wenigen Minuten eine E-Mail, um Ihre Newsletterbestellung zu bestätigen.