https://www.faz.net/-gqz-9js55

„Wir Kinder vom Bahnhof Zoo“ : Amazon adaptiert das Leben der Christiane F. als Serie

  • Aktualisiert am

Kann schon jetzt auf ein bewegtes Leben zurückblicken: Christiane Felscherinow Bild: dpa

Rückkehr in den Westberliner-Drogensumpf: Amazon Prime Video will „Wir Kinder vom Bahnhof Zoo“ unter der Regie von Philipp Kadelbach als Serie umsetzen.

          Im Kampf um neue Zuschauer holt Amazon Prime zum nächsten Schlag aus: Zwanzig neue Serien will die Video-on-demand-Sparte des Versandhändlers von 2019 an weltweit auflegen. Darunter findet sich auch ein außergewöhnliches hiesiges Projekt: In Deutschland will Amazon Prime mit Constantin Television die Geschichte „Wir Kinder vom Bahnhof Zoo“ verfilmen. Das Buch der „Stern“-Reporter Kai Hermann und Horst Rieck aus dem Jahr 1978 basiert auf aufgezeichneten Gesprächen, die Rieck über mehrere Monate mit der damals fünfzehnjährigen Christiane Felscherinow, besser bekannt als „Christiane F.“, geführt hatte. Darin beschreibt sie, wie sie im West-Berliner Drogensumpf beinahe untergegangen wäre.

          Sophie von Uslar und Oliver Berben sind als Produzenten der Serie angekündigt, Annette Hess („Weissensee“) fungiert als Chef-Autorin, Philipp Kadelbach („Unsere Mütter, unsere Väter“) führt Regie. „In fünfunddreißig Ländern veröffentlicht und in einundzwanzig Sprachen übersetzt, erzählt uns ,Wir Kinder vom Bahnhof Zoo‘ die Geschichte von sechs Kindern, die für ein ungestümes, kompromissloses Lebensgefühl kämpfen. Sie sind keine Opfer. Sie sind stark, jung, mutig und fesselnd“, sagt der Produzent Oliver Berben zur geplanten Adaption. Es sei gelungen, „ungeschönt in ein berauschendes Paradies zu blicken – in dem man auch sterben kann“, zitiert ihn Amazon. Georgia Brown, Direktorin der europäischen Amazon-Prime-Sparte, ist überzeugt, „dass die Hintergründe so aktuell wie eh und je sind und unsere Prime-Mitglieder in ihren Bann ziehen werden“

          Weitere Themen

          „It Must Be Heaven“ Video-Seite öffnen

          Trailer : „It Must Be Heaven“

          „It Must Be Heaven“ ist eine französisch-kanadische Komödie aus dem Jahr 2019 von Elia Suleiman. Der Film kämpft in Cannes um die Goldene Palme.

          „All my Loving“ Video-Seite öffnen

          Trailer : „All my Loving“

          „All my Loving“ ist der neue Film von Edward Berger und zeigt drei Geschwister, die an einem Punkt angelangt sind, an dem sie schnell etwas verändern müssen, bevor die zweite Hälfte ihres Lebens beginnt.

          Tief blicken

          Strache zum Ibiza-Video : Tief blicken

          Der FPÖ-Politiker Heinz-Christian Strache sagt, was von ihm auf dem Ibiza-Video zu hören ist, seien „Gedankenspiele“ gewesen. Darüber kann man sich ebenso Gedanken machen wie über die Drahtzieher der Falle, in die er tappte. Ein Kommentar.

          Topmeldungen

          Der russische Präsident Wladimir Putin und Viktor Orban, Ministerpräsident von Ungarn, geben sich während einer gemeinsamen Pressekonferenz in Moskau die Hand.

          Nach Ibiza-Video : Orbán und Putin wenden sich von Strache ab

          In seinem Ibiza-Video hat Heinz-Christian Strache den ungarischen Ministerpräsidenten Viktor Orbán als sein Vorbild bezeichnet. Doch der hat sich nun von Österreichs ehemaligem Vizekanzler distanziert. Auch Putin wendet sich von Strache ab.
          Klimastreik in Turin.

          Klimanotstand : Höllisch, wie das jetzt knallt

          Klimawandel war gestern, heute ist Notstand. Den haben wir zwar nicht den Jungen zu verdanken, aber die schlachten ihn jetzt schwungvoll aus und drängen die Politik in die Ecke. Eine Glosse.

          Newsletter

          Immer auf dem Laufenden Sie haben Post! Abonnieren Sie unsere FAZ.NET-Newsletter und wir liefern die wichtigsten Nachrichten direkt in Ihre Mailbox. Es ist ein Fehler aufgetreten. Bitte versuchen Sie es erneut.
          Vielen Dank für Ihr Interesse an den F.A.Z.-Newslettern. Sie erhalten in wenigen Minuten eine E-Mail, um Ihre Newsletterbestellung zu bestätigen.