https://www.faz.net/aktuell/feuilleton/medien/allzeit-quotenrekord-32-6-millionen-sehen-deutschen-sieg-13035777.html

Allzeit-Quotenrekord : 32,6 Millionen sehen deutschen Sieg

  • Aktualisiert am

Deutschland deklassiert Brasilien - das hat auch in der deutschen Fernsehgeschichte einen neuen Rekord aufgestellt Bild: dpa

Das Jahrhundertspiel gegen Brasilien bricht reihenweise Rekorde: Mehr als 32 Millionen Deutsche verfolgten das Spiel - Bestwert in der deutschen Fernsehgeschichte.

          1 Min.

          Das ZDF hat mit der Übertragung des Fußball-WM-Halbfinales zwischen Brasilien und Deutschland einen neuen Allzeit-Quotenrekord erzielt. 32,57 Millionen Zuschauer sahen am späten Dienstagabend den 7:1-Sieg des deutschen Teams, wie das ZDF am Mittwoch bekanntgab. Das ist die höchste Einschaltquote, die jemals im deutschen Fernsehen gemessen wurde. Der Marktanteil der Übertragung aus Belo Horizonte lag bei 87,8 Prozent.

          Der bisherige Quotenrekord in absoluten Zahlen stammte aus dem Jahr 2010. Beim damaligen WM-Halbfinale zwischen Deutschland und Spanien hatten 31,1 Millionen Zuschauer im Ersten eingeschaltet (Marktanteil: 83,2 Prozent).

          Weiterhin Bestand hat der Marktanteilsrekord, der ebenfalls 2010 erzielt wurde: Das Viertelfinale Argentinien-Deutschland kam im ZDF auf einen Marktanteil von 89,2 Prozent, während die Zuschauerzahl bei 25,95 Millionen lag.

          Weitere Themen

          Ein neuer Caillebotte für Paris

          Musée d'Orsay : Ein neuer Caillebotte für Paris

          Nur die Finanzkraft eines Luxuskonzerns macht es möglich: Frankreich erwirbt für das Musée d'Orsay ein 43 Millionen Euro teures Gemälde von Gustave Caillebotte.

          Topmeldungen

          Bundesinnenministerin Nancy Faeser (SPD)

          Bundesinnenministerin : Faeser geht nur bei Wahlsieg nach Hessen

          Die Bundesinnenministerin kandidiert in Hessen für das Amt der Ministerpräsidentin. Die SPD sieht in der Doppelrolle kein Problem und verweist auf Beispiele aus der hessischen CDU.
          Flüchtlinge in der Erstaufnahmeeinrichtung für Geflüchtete in Gießen

          Grünen-Landrat im Interview : „Wir schaffen das nicht“

          Jens Marco Scherf ist Landrat in Bayern und Mitglied der Grünen. In einem Brief an den Kanzler fordert er, dass die Migrationspolitik neu geordnet wird – um den Flüchtlingen wirklich helfen zu können.

          Bob Dylan : Die Quadratur des Greises

          Ins Regal stellen und dann nie wieder anhören? Die 17. Lieferung der Bob-Dylan-Bootlegs ist eine späte Rache an einem Meisterproduzenten.

          Newsletter

          Immer auf dem Laufenden Sie haben Post! Die wichtigsten Nachrichten direkt in Ihre Mailbox. Sie können bis zu 5 Newsletter gleichzeitig auswählen Es ist ein Fehler aufgetreten. Bitte versuchen Sie es erneut.
          Vielen Dank für Ihr Interesse an den F.A.Z.-Newslettern. Sie erhalten in wenigen Minuten eine E-Mail, um Ihre Newsletterbestellung zu bestätigen.