https://www.faz.net/aktuell/feuilleton/medien/agawegahta-almaz-yohannes-keine-ausbilderin-in-elf-militaercamp-1873189.html

„Agawegahta“ : Almaz Yohannes keine Ausbilderin in ELF-Militärcamp

  • Aktualisiert am

Eine Richtigstellung zum Beitrag „Die Oberkritikerin soll im Lager selbst gesungen haben“ vom 21.02.2007.

          1 Min.

          Am 21.02.2007 haben wir in einem Beitrag unter der Überschrift „Die Oberkritikerin soll im Lager selbst gesungen haben“ über Aussagen zu Frau Almaz Yohannes in dem Buch „Feuerherz“ von Senait Mehari berichtet. Soweit es in diesem Beitrag heißt, Almaz Yohannes, Spitzname „Agawegahta“ sei zur gleichen Zeit wie Mehari in einem Militärcamp der ELF gewesen bzw. sie sei eine „ehemalige Ausbilderin“ in diesem Militärcamp gewesen, stellen wir richtig, dass es sich bei dem ELF-Camp nicht um ein Militärcamp gehandelt hat und Frau Yohannes dort auch keine Ausbilderin war. Soweit wir in diesem Zusammenhang geschrieben haben, ein Zeuge habe Frau Yohannes in dem Camp auf der Bühne singen sehen „während sie eine Kalaschnikow um den Hals getragen habe“ und „viele Kinder (in dem Camp) hätten Angst vor ihr gehabt“, stellen wir richtig, dass es sich nicht um eine echte Waffe gehandelt hat und der Zeuge sich nicht über Kinder in dem Camp geäußert hat.

          Weitere Themen

          Topmeldungen

          F.A.Z. exklusiv : So will die Ampel den Bundestag verkleinern

          736 Abgeordnete hat der Bundestag, 138 mehr als vorgesehen. Doch Überhangmandate verzerren den Wählerwillen, sagen die Obleute von SPD, FDP und Grünen. In diesem Gastbeitrag legen sie dar, wie die Ampel das Wahlrecht ändern will.
          Aufgegeben: Ukrainische Kämpfer tragen einen Verwundeten vom „Asowstal“-Gelände.

          „Asowstal“-Kämpfer : Die Helden von Mariupol in Moskaus Fängen

          Die Ukraine hofft auf den Austausch der Kämpfer vom „Asowstal“-Gelände. Doch Moskaus Propaganda hat offenbar andere Pläne – die Ideen reichen bis hin zu einem großen Prozess gegen die ukrainischen „Nazis“.
          Ist es Anlegern egal, wenn ihre Goldbarren im Schließfach an Wert verlieren - solange sie diese nicht verkaufen?

          Zinswende : „Finger weg vom Gold!“

          In der Zinswende hat der Goldpreis es schwer, warnen Fachleute. Doch die Fans kaufen das Edelmetall aus ganz anderen Gründen – und lästern über Bitcoin.

          Newsletter

          Immer auf dem Laufenden Sie haben Post! Die wichtigsten Nachrichten direkt in Ihre Mailbox. Sie können bis zu 5 Newsletter gleichzeitig auswählen Es ist ein Fehler aufgetreten. Bitte versuchen Sie es erneut.
          Vielen Dank für Ihr Interesse an den F.A.Z.-Newslettern. Sie erhalten in wenigen Minuten eine E-Mail, um Ihre Newsletterbestellung zu bestätigen.
          Bildungsmarkt
          Alles rund um das Thema Bildung
          Sprachkurs
          Verbessern Sie Ihr Englisch
          Sprachkurs
          Lernen Sie Französisch