https://www.faz.net/-gsb

Hessischer Hof : Pulsschlag und Taktgeber

Wo einst die Agenten durch die Flure schlichen: Mit dem Hessischen Hof schließt auch eine wichtige Außenstelle der Frankfurter Buchmesse.

Facebook funkt SOS : Immer auf die Kleinen

Facebook schlägt Alarm: Seine europäischen Dienstleistungen stünden vor dem Ende, wenn die EU die Weiterleitung personenbezogener Daten nach Amerika verbietet.

Vermüllung einer Stadt : Müllhalde der Unendlichkeit

Da hilft auch keine Poesie: Einst hat Giacomo Leopardi die Landschaft rund um die italienischen Stadt Recanati besungen. Nun soll dort eine Deponie errichtet werden, die seiner Dichtung den Hintergrund zu rauben droht.

Kampf gegen Kriminalität : Speicherpflicht

Die europäische Polizei erzielt Fahndungserfolge gegen das organisierte Verbrechen, weil sie verschlüsselte Kommunikation gehackt hat. Das zeigt, was Strafverfolger brauchen und was der Gesetzgeber leisten muss.

Fuldaer Bischofstreffen : Revision – wie bitte?

Was theologische Argumente wiegen: Der Streit um die Eucharistiegemeinschaft spitzt sich zu. Die Strategien reichen dabei von Begriffstutzigkeit bis Agitprop.

Auftrag Zwangsräumung : Ökonomie der Angst

Die Gig Economy vermittelt nicht mehr nur Fahrdienste oder Essenslieferungen, sondern neuerdings in Amerika auch Zwangsräumungen von Wohnungen. Es ist ein doppeltes Geschäft mit der Wehrlosigkeit.

Somuncu und Schroeder beim RBB : Rollenprosa

Die Kabarettisten Florian Schroeder und Serdar Somuncu erklären sich zu dem Aufruhr um ihren Podcast beim RBB. Sie behaupten sich gegen die „revolutionären Beamten und Henker“, die nicht verstehen wollen, was die beiden da machen.

Tumult im Teatro Real : „Volksoper“

Die Oper in Madrid erlebt eine besondere Premiere. Gäste auf den preiswerten Plätzen, die eng beieinander saßen, während Betuchtere viel Platz hatten, proben den Aufstand.

Neue Enzyklika : Alle Brüder

In seiner neuen Enzyklika tritt der Papst als Anwalt des globalen Wir-Gefühls auf. So verbindet sich Seelsorge mit einem politischen Traum der Weltverbesserung.

Serdar Somuncu und Radioeins : Streng überwacht vom Programmchef

Was ist denn nun mit Satire? Serdar Somuncu wird aufgrund politisch unkorrekter Aussagen in einem Podcast von radioeins angefeindet. Beim verantwortlichen Sender RBB versuchte man sich in Schadensbegrenzung. Das sorgte für noch mehr Verwirrung.
Vorstandschef, Großaktionär: Mathias Döpfner.

Döpfner als Springer-Boss : Der neue Axel Cäsar

Was sieht Friede Springer in Mathias Döpfner? Warum schenkt sie ihm Aktien im Wert von einer Milliarde Euro? Die Antwort ist ganz einfach.

Doku zu Rohwedder-Mord : Drei Schüsse im April

1991 wurde der Chef der Treuhand, Detlev Karsten Rohwedder, ermordet. Die Tat ist bis heute nicht aufgeklärt. Netflix macht daraus eine große True-Crime-Story.

Seite 1/51

  • Doku zu Oktoberfest-Attentat : Angst und Schrecken und Hass

    Die Journalisten Ulrich Chaussy und Daniel Harrich werfen die Frage auf, warum das Oktoberfestattentat von 1980 und ein Doppelmord in Erlangen von Ermittlern nicht als das erkannt wurden, was sie waren: Rechtsterror.
  • Nachruf auf Michael Gwisdek : Überwinder aller Ossi-Wessi-Klischees

    Am Anfang stand ein Fernstudium: Er verlieh seinen Rollen den Glanz der Altersweisheit und konnte selbst kitschigen Figuren Leben einhauchen. Nun ist der Schauspieler und Regisseur Michael Gwisdek mit 78 Jahren gestorben.
  • Die TV-Serie „Enola Holmes“ : Von wegen kleine Schwester

    „Stranger Things“-Star Millie Bobby Brown spielt in „Enola Holmes“ die jüngere Schwester des Meisterdetektivs aus der Bakerstreet. Dabei durchbricht sie nicht nur Konventionen, sondern auch die vierte Wand.
  • Nach schwerer Krankheit : Michael Gwisdek ist gestorben

    In der DDR überzeugte er auf der Theaterbühne, im vereinten Deutschland spielte er an der Seite von Daniel Brühl und Benno Fürmann. Nun ist Michael Gwisdek im Alter von 78 Jahren gestorben.
  • Corinne „Coco“ Rey musste die Terroristen ins Redaktionsgebäude lassen.

    Prozess um Charlie-Hebdo-Morde : Haben die Terroristen gewonnen?

    Die mutmaßlichen Helfer der Attentäter stehen vor Gericht, aber der islamistische Terror gegen die Satirezeitung „Charlie Hebdo“ geht weiter: Eine Mitarbeiterin musste aus ihrer Wohnung in Sicherheit gebracht werden.
  • Somuncu und Schroeder beim RBB : Rollenprosa

    Die Kabarettisten Florian Schroeder und Serdar Somuncu erklären sich zu dem Aufruhr um ihren Podcast beim RBB. Sie behaupten sich gegen die „revolutionären Beamten und Henker“, die nicht verstehen wollen, was die beiden da machen.
  • Nach der Wahl von Viktor Orbán wurde es für den linksliberalen Radiosender „Klubrádió“ immer schwerer, auf Sendung zu bleiben.

    Streit um Radiokanal : Ungarischer Radiosender wird bedrängt

    Das ungarische „Klubrádió“ hat seine Sendefrequenz schon oft vor Gericht erstreiten müssen. Jetzt steht der linksliberale Kanal abermals in der Schusslinie der Regierung.
  • Autor Heribert Schwan

    Kohl-Biograph : Eine Frage der Tonbänder

    Heribert Schwan, einst Ghostwriter von Helmut Kohl, rückt die Tonbänder mit den Gesprächen der beiden nicht heraus. Vor dem Bundesverfassungsgericht will er sich auf die Pressefreiheit berufen.
  • Rossana Rossanda (1924-2020)

    Autorin Rossana Rossanda tot : Die Kämpferin

    Die Journalistin und Mitgründerin der Zeitung „Il Manifesto“ war Kommunistin, eckte aber oft wegen ihrer kompromisslosen Haltungen im eigenen Lager an. Mit 96 Jahren starb Rossana Rossanda am Sonntag in Rom.
  • ZDF-Film „Totgeschwiegen“ : Wie zeigt man den Kindern, was Menschen sind?

    Im ZDF-Film „Totgeschwiegen“ kommt ein Obdachloser ums Leben. Keiner weiß genau, was geschehen ist. Doch bald wird klar, dass drei Jugendliche aus gutem Hause für den Tod verantwortlich sind. Die Reaktionen ihrer Eltern sprechen Bände.
  • Corona-Debatte bei Anne Will

    TV-Kritik: Anne Will : Mit Plattitüden gegen die Pandemie

    Wer die gegenwärtige Misere der Talkshows im öffentlich-rechtlichen Fernsehen erleben wollte, bekam bei Anne Will einen bemerkenswerten Anschauungsunterricht. Eine Debatte fand nicht statt, stattdessen gab es ein Poesiealbum von Allgemeinplätzen.
  • „Octopus Teacher“ bei Netflix : „Natürlich vermisse ich sie“

    Craig Foster ist Tierfilmer und Taucher. Er hat sich mit einem Kraken-Weibchen angefreundet. Davon handelt sein Film „My Octopus Teacher“. Wer ihn gesehen hat, setzt Tintenfisch nicht mehr so schnell auf die Speisekarte.
  • Der ungarische Journalist Szabolcs Dull bedankt sich im Raffaelsaal der Orangerie Sanssouci nach der Verleihung des M100 Media Award.

    Journalismus in Ungarn : Man darf nicht stumm bleiben

    Der Journalist Szabolcs Dull war Chef eines Nachrichtenportals in Ungarn. Er flog raus, weil er zu kritisch war. Was rät er Journalisten in seinem Land? Was die EU tun soll, weiß er. Ein Gespräch.
  • Karin Baal wird 80 : Gesicht einer Epoche

    Ihre Karriere folgte der fallenden Flugbahn des Deutschen Films: Die Schauspielerin Karin Baal stand als Sechzehnjährige neben Horst Buchholz für „Die Halbstarken“ vor der Kamera. An diesem Samstag wird sie achtzig Jahre alt.