https://www.faz.net/-gqz-3vvl

Medien : „Welt“-Chefredakteur Weimer tritt zurück

  • Aktualisiert am

Tritt ab: Wolfram Weimer Bild: dpa

Der Chefredakteur der „Welt“, Wolfram Weimer, will sich im nächsten Jahr „neuen Aufgaben“ zuwenden.

          Der Chefredakteur der „Welt“, und der „Berliner Morgenpost“, Wolfram Weimer, ist zurückgetreten. Sein Amt übernimmt zum Jahreswechsel sein Stellvertreter Jan-Eric Peters.

          Der 37-Jährige habe den Vorstand gebeten, ihn zum Ende dieses Jahres von seinem Amt zu entbinden, verlautete aus dem Springer-Verlag. Weimer werde ab dem 1. Januar 2003 „bis auf weiteres“ von seinem Stellvertreter Jan-Eric Peters vertreten. Weimer selbst werde sich neuen Aufgaben zuwenden.

          Der Verlag dankte Weimer für „die erfolgreiche Zusammenführung der Redaktionen“ von „Welt“ und „Berliner Morgenpost“. Dem scheidenden Chefredakteur sei es „gelungen, den konzeptionell und strukturell schwierigen Integrationsprozess der Redaktionen schneller als erwartet zum Abschluss zu bringen.“

          Weitere Themen

          Alles gar nicht so gemeint

          Politik und Pop : Alles gar nicht so gemeint

          In der Popmusik sind immer schon politische und soziale Konflikte ausgehandelt worden. Derzeit geschieht das aber härter denn je. Zwei neue Bücher ergründen, warum das so ist.

          Lufttaxi fliegt über Stuttgart Video-Seite öffnen

          Volocopter : Lufttaxi fliegt über Stuttgart

          Das deutsche Start-up Volocopter hatte sich zuletzt in einer neuen Finanzierungsrunde 50 Millionen Euro gesichert, unter anderem von der chinesischen Geely-Gruppe. Das Unternehmen will seine elektrisch betriebenen Flugtaxis innerhalb von drei Jahren auf den Markt bringen.

          Topmeldungen

          Newsletter

          Immer auf dem Laufenden Sie haben Post! Abonnieren Sie unsere FAZ.NET-Newsletter und wir liefern die wichtigsten Nachrichten direkt in Ihre Mailbox. Es ist ein Fehler aufgetreten. Bitte versuchen Sie es erneut.
          Vielen Dank für Ihr Interesse an den F.A.Z.-Newslettern. Sie erhalten in wenigen Minuten eine E-Mail, um Ihre Newsletterbestellung zu bestätigen.