https://www.faz.net/-gqz-3746

Literatur : Erster Millionen-Bestseller: „Onkel Toms Hütte“ zum 150.

  • Aktualisiert am

In Boston erschien vor 150 Jahren Harriet Beecher Stowes Roman „Uncle Tom's Cabin“. Ein Welterfolg bis heute.

          Für den Schwarzen Sklaven Tom schien auf einer Wollplantage im Süden Amerikas die Welt, wie sie ist.

          Dann wird er von seinem Herrn verkauft, gelangt in eine Familie, die zwischen Schwarz und Weiss nicht unterscheidet. Doch diese Zeit, in der er als Mensch behandelt wird, währt nur kurz.

          Die Amerikanerin Harriet Beecher Stowe hat mit ihrem sozialkritischen Buch „Uncle Tom's Cabin“ Politik gemacht und vor genau 150 Jahren den ersten Millionenerfolg der Buchgeschichte gelandet.

          Weitere Themen

          Der „Boss“ wird 70 Video-Seite öffnen

          Bruce Springsteen : Der „Boss“ wird 70

          Die amerikanische Rocklegende Bruce Springsteen wird 70 Jahre alt. Mit Klassikern wie „Born in the USA“ oder „Dancer in the Dark“ gilt der „Boss“ als Stimme Amerikas seiner Zeit und Spiegelbild des amerikanischen Zeitgeistes.

          Topmeldungen

          Vor UN-Klimagipfel : Jetzt muss endlich gehandelt werden

          Angela Merkel und ihre Regierung reisen mit einem Plan nach New York, mit dem sie nicht als Vorkämpfer fürs Klima zurückkehren werden. Nur guten Willen zeigen – das genügt nicht mehr. Die neuen Klimaberichte sind alarmierend.

          Newsletter

          Immer auf dem Laufenden Sie haben Post! Abonnieren Sie unsere FAZ.NET-Newsletter und wir liefern die wichtigsten Nachrichten direkt in Ihre Mailbox. Es ist ein Fehler aufgetreten. Bitte versuchen Sie es erneut.
          Vielen Dank für Ihr Interesse an den F.A.Z.-Newslettern. Sie erhalten in wenigen Minuten eine E-Mail, um Ihre Newsletterbestellung zu bestätigen.