https://www.faz.net/aktuell/feuilleton/kunstmarkt/van-ham-zieht-neun-lose-vor-moderne-auktion-wegen-faelschungsverdachts-zurueck-18048393.html

Russische Kunst : Fälschungen bei Van Ham?

  • Aktualisiert am

Auktionshaus Van Ham in Köln Bild: Van Ham

Das Auktionshaus Van Ham zieht kurz vor einer Auktion moderner Kunst neun Lose zurück. Es könnte sich um Fälschungen von Werken handeln, die russischen Künstlern zugeschrieben werden.

          1 Min.

          Das Kölner Auktionshaus Van Ham zieht aus seiner für den 1. Juni angesetzten Auktion Moderner Kunst neun Lose wegen Fälschungsverdachts zurück. Es handelt sich um Werke, die Künstlern der russischen Avantgarde zugeschrieben sind – einem kunsthistorischen Feld, auf dem sich seit dem Zusammenbruch der UdSSR wahre Heerscharen von Fälschern verdingt und den Markt mit ihren Produkten überschwemmt haben (F.A.Z. vom 14. Mai).

          Dass nun ausgerechnet in der Stadt, in der das Museum Ludwig die Aussonderung als solcher erkannter russischer Fälschungen aus seiner Sammlung in Form einer Ausstellung detailliert aufarbeitete, nun wieder Fakes dieser Art prominent aufgetaucht sein könnten, entbehrt nicht der Ironie.

          Zurückgezogen wurden die Lose 8, 10, 13 sowie 16 bis 21. Darunter sind vermeintliche Arbeiten von El Lissitzky, Wassili Jermilow und Ljubow Popowa aus der Sammlung des verstorbenen Bankiers Hilmar Kopper. Zu Los 21, einer Assemblage, der die Autorschaft Wassili Jermilows zugewiesen ist, wird die Expertise von Jean-Claude Marcadé angeführt, der als Verfasser falscher Gutachten bekannt ist. Ebenso ist die Provenienzangabe der Galerie Gmurzynska, die zu Los 17 – eine angeblich von der abstrakten Künstlerin Ljubow Popowa stammende Abstraktion in Tempera und Gouache auf Papier – wenig vertrautenserweckend, da diese Kunsthandlung nachweislich wiederholt Fälschungen verkauft hat. Die Provenienz eines bis auf 200.000 Euro taxierten Gemäldes mit der Zuschreibung Aristarch Lentulov lässt sich nur bis 1992 zurückverfolgen. Auf Anfrage der F.A.Z. ließ das Auktionshaus wissen, es befinde sich in engem Austausch mit der Polizei.

          Weitere Themen

          Die Kunst der Puppenspielerin

          Hilary Mantel wird 70 : Die Kunst der Puppenspielerin

          Mit ihrer Romantrilogie über den Renaissance-Machtmenschen Thomas Cromwell wurde Hilary Mantel weltberühmt. Heute feiert die englische Schriftstellerin ihren siebzigsten Geburtstag.

          Topmeldungen

          Die unangenehmsten Fragen kamen aus den eigenen Reihen: Boris Johnson am Mittwoch bei einer Befragung im Unterhaus

          Britische Regierungskrise : Johnson blickt in den Abgrund

          Nach den Ministerrücktritten bröckelt die Unterstützung für Boris Johnson. Noch während sich Johnson im Unterhaus kämpferisch gab, machte sich eine Delegation auf den Weg in die Downing Street 10, um ihm den Rücktritt nahezulegen.
          Olaf Scholz vor dem Bundestag

          Scholz im Bundestag : Und was macht der Krieg mit uns?

          Die Befragung des Kanzlers drehte sich um die wirtschaftlichen und sozialen Folgen des Ukrainekrieges. Bei Fragen zu Rüstungslieferungen wich Scholz aus. Und wurde bei Linken-Chefin Wissler giftig.

          Newsletter

          Immer auf dem Laufenden Sie haben Post! Die wichtigsten Nachrichten direkt in Ihre Mailbox. Sie können bis zu 5 Newsletter gleichzeitig auswählen Es ist ein Fehler aufgetreten. Bitte versuchen Sie es erneut.
          Vielen Dank für Ihr Interesse an den F.A.Z.-Newslettern. Sie erhalten in wenigen Minuten eine E-Mail, um Ihre Newsletterbestellung zu bestätigen.