https://www.faz.net/-gyz
Kosmischer Proto-Polka-Dot: Yayoi Kusama, „Sun“, 1953, Öl, Gouache und Pastell auf Papier, 26,6 mal 31 Zentimeter: Taxe 40.000/60.000 Dollar

Yayoi Kusama bei Bonhams : Im Anfang war der Punkt

Yayoi Kusama gilt als bedeutendste Gegenwartskünstlerin Japans. Bonhams in New York versteigert frühe Werke von ihr. Sie erzählen die Geschichte einer besonderen Freundschaft.

Englische Fußballtrikots : Kuschellöwen

Die erfolglosen Löwen: 55 Jahre sind seit dem ersten und einzigen Weltmeisterschaftstitel der Engländer vergangen. Nun soll deren berühmtes Emblem durch ein seltsam zahmes Gegenbild ersetzt werden.

Kinderbuchpreis nicht vergeben : Nicht katholisch genug?

Elisabeth Steinkellners „Papierklavier“ sollte den Katholischen Kinder- und Jugendbuchpreis erhalten, die Bischöfe verhinderten das. Ein Fall von Kanzelkultur?

Zum 100. Geburtstag : Warum Sophie Scholl keinen Mythos braucht

Sophie Scholl hat in der kollektiven Erinnerungskonstruktion als Jüngste und als einzige Frau immer eine besondere Rolle gespielt. Um sie als Vorbild zu sehen, ist kein Verweis auf Überirdisches nötig.

Debatte um Theaterstrukturen : Der Übergang zur PR-Maschine

Nicht nur die überkommene Machtstruktur beschwert das Theater der Gegenwart, sondern vor allem auch die ungeheure Moralmonstranz, die es vor sich herträgt.

Rassismus und Moral : Lehmann und Aogo

Erst fliegt Jens Lehmann eine rassistische Nachricht um die Ohren, dann setzt es bei Dennis Aogo aus. Das sorgt für eine Kaskade der Aufregung. Was steht an deren Ende?

Illlegale Reise einer Statue : Athena von Kardashian

Kim Kardashian soll eine Kopie der Athena des Myron als Ausstattung für ihr Eigenheim bestellt haben. Das gab Ärger. Jetzt soll die Statue zurück nach Italien gebracht werden. Es wäre das Ende einer delikaten Verbindung.

Jenseits von Twitter : Trumpen

Donald Trump darf nicht mehr twittern, dafür hat er jetzt seinen eigenen Kanal. Die ARD zeigt derweil, wie man sich auf Twitter blamiert.
Seltene Weltkarte in Herzform aus der „Cosmographia...“.

Bücher bei Hartung & Hartung : Durch die Welt

Ob Schedels „Weltchronik“ oder die Reiseberichtsammlung „America“: Die Buchauktion bei Hartung & Hartung in München bietet wertvolle Bände gegen das Fernweh.

Gallery Weekend in Berlin : Läuft trotz Notbremse

Das Gallery Weekend in Berlin hält im zweiten Jahr der Pandemie an seinem Frühjahrstermin fest. Die Galerien präsentieren ihre Schauen nicht nur digital, sondern machen Lust auf einen Besuch vor Ort.

Seite 48/48

  • Zeitgenossen-Auktion : Beuys tut gut

    Am 1. und 2. Juni versteigert Van Ham Moderne und zeitgenössische Kunst in Köln - mit Werken von Otto Piene, Sigmar Polke und Multiples von Joseph Beuys.
  • Auktion in Wien : Ein Dorado für die Italiener

    Am 31. Mai und 1. Juni auktioniert das Wiener Dorotheum Moderne und Zeitgenossen – auch diesmal ist die italienische Kunst stark vertreten. Eine Vorschau.
  • Bassenge : Rhinozeros und Obelisk

    Mick Jagger trifft auf Napoleons Leibdiener und Picassos Lebensgefährtin: Vom 26. bis 28. Mai versteigert Bassenge Alte und Moderne Kunst in Berlin. Eine Vorschau
  • Auktion : Frühling allenthalben

    Am 25. Mai lockt Ketterer in München mit seiner Auktion 19. Jahrhundert - darunter Werke des Tiermalers Wilhelm Kuhnert und Franz von Stucks. Ein Blick in den Katalog
  • Ausstellung : An Englishman in New York

    Postkartenmotive mit impressionistischen Abstraktionen: Bill Jacklin ist in London geboren, lebt aber in Amerika. Nun gibt es zwei Ausstellungen in seiner Heimatstadt.
  • Auktion bei Artcurial : Aus dem silbernen Turm

    Das Restaurant „La Tour d’Argent“ gehört zu den legendären Orten der Gastronomiegeschichte. Jetzt wurden Bestände des Pariser Spitzenlokals bei Artcurial versteigert.
  • Ausstellung : Eine Kindheit in Bottrop

    Die Galerie Johnen in Berlin zeigt in ihrer aktuellen Ausstellung neue Skulpturen von Martin Honert, darunter auch ungewöhnlich düstere Stücke.