https://www.faz.net/aktuell/feuilleton/kunstmarkt/macklowe-collection-ist-die-teuerste-kunstsammlung-der-welt-18037671.html

Fast eine Milliarde Dollar : Die teuerste Kunstsammlung der Welt

Ging für 18,7 Millionen Dollar mit Aufgeld an einen japanischen Sammler: Andy Warhols spätes „Selbstporträt“ im Camouflage-Look von 1986, Taxe 15 bis 20 Millionen Dollar. Bild: AP

Die Zwangsversteigerung der vom Ehepaar Macklowe zusammengetragenen Sammlung krönt sie zur teuersten je versteigerten Kunstkollektion: Sagenhafte 922,2 Millionen Dollar kommen in New York zusammen.

          1 Min.

          Scheidungen können teuer werden, doch so teuer wie diese war wohl selten eine: Die gemeinsame Kunstsammlung des Ehepaars Linda und Harry Macklowe, dessen gerichtlich ausgetragener Rosenkrieg zur Zwangsversteigerung ihrer erstklassigen Kollektion von Nachkriegskunst führte, sorgte abermals für einen Auktionsrekord.

          Ursula Scheer
          Redakteurin im Feuilleton.

          Nachdem die erste Tranche mit 35 Losen im November schon sagenhafte 676,1 Millionen Dollar mit Aufgeld eingespielt hatte – die höchste je erzielte Summe für die Versteigerung von Objekten aus einer Sammlung in der Geschichte des Auktionshauses –, erzielten die 30 am Montagabend aufgerufenen Werke der zweiten und letzten Tranche einen Gesamtpreis von 208,7 Millionen Dollar mit Aufgeld.

          Das lag innerhalb der Vorabschätzung, ist aber deshalb nicht weniger sensationell. Mit einer Gesamtsumme von 922,2 Millionen Dollar brutto ist die Macklowe-Sammlung, die große Namen wie Giacometti, Twombly, Wahrol, Polke, de Kooning und Richter vereint, nun die teuerste je bei einer Auktion versteigerte Kunstkollektion. Damit löst sie die bei Christie's versteigerte Sammlung von Peggy und David Rockefeller an der Top-Position ab, die 2018 in mehreren Auktionen insgesamt 835,1 Millionen Dollar brutto einspielte.

          Der Verkauf der Macklowe-Sammlung mit Spitzenwerken der Nachkriegsmoderne, der Abstraktion und der Konzeptkunst zeigte eindrucksvoll, wie nachgefragt herausragende Werke dieser Epoche sind – und welche Kapitalkraft im Top-Segment des Kunstmarkts wirkt. Gleichwohl waren, wie schon bei der ersten Auktion, auch bei der zweiten sämtliche Lose durch Garantien und teilweise durch unwiderrufliche Gebote abgesichert. Die meisten Käufer kamen aus Amerika und Europa. Teilweise entbrannten heftige Bietergefechte. Die Spitzenlose nach Vorabschätzungen fuhren erwartungsgemäß die besten Ergebnisse ein, innerhalb ihrer Taxen: Für Mark Rothkos Komposition in Rottönen „Ohne Titel“ von 1960 erging der Zuschlag bei 41,5 Millionen Dollar. Gerhard Richters „Seestück“ von 1985, wurde bei 26 Millionen Dollar zugeschlagen.

          Teil1 der Rekordauktion: Versteigerung der ersten 30 Werke aus der Macklowe-Sammlung im November 2021 bei Sotheby’s in New York.
          Teil1 der Rekordauktion: Versteigerung der ersten 30 Werke aus der Macklowe-Sammlung im November 2021 bei Sotheby’s in New York. : Bild: dpa

          Weitere Themen

          Mit sicheren Werten ganz nach oben

          Expressionimus-Auktionen : Mit sicheren Werten ganz nach oben

          Sechs Millionen Euro spielten alleine Expressionisten aus der Sammlung Gerlinger ein: Die Moderne-Auktion bei Ketterer zeigt, wie hoch die Nachfrage nach Arbeiten marktbewährter Künstler ist und bringt das Haus abermals an die Spitze der Branche.

          Russlands Artillerie frisst sich voran

          Berliner Freiluft-Fotoschau : Russlands Artillerie frisst sich voran

          Die Ukrainer kämpfen mit letzter Kraft, sagt der Fotograf Stanislaw Ostrous, und die Deutschen liefern möglichst wenig Waffen: An der Fassade der TU Berlin sind seine Bilder zu sehen, sie dokumentieren die Kriegszerstörungen in Charkiw.

          Ich bin dein Mensch

          E.T.A. Hoffmann im Ballett : Ich bin dein Mensch

          Nichts ist so unheimlich wie der Zweifel, ob wir es mit einer Maschine oder einem Menschen zu tun haben: Das zeigt sich besonders gut in Ballettaufführungen nach E. T. A. Hoffmann.

          Topmeldungen

          Urteil zu Abtreibung : Zwischen Gott und Donald Trump

          Für die Republikaner könnte sich Trumps größter Erfolg rächen: Die Mehrheit der Amerikaner wollte am Abtreibungsrecht nicht rütteln. Der frühere Präsident kann dennoch gelassen abwarten.
          Wer traut sich bei großer Hitze noch auf die Straße?  Die fast menschenleere Ben-Gurion-Straße am Potsdamer Platz (Archivbild)

          Anpassung an den Klimawandel : Wie kühlen wir unsere Städte?

          Erst langsam wird vielen klar, was der Begriff Klimaanpassung eigentlich bedeutet. Nämlich: sich für eine Zukunft zu rüsten, die unausweichlich kommen wird. Und damit Leben zu retten.
          Ausgebombte Verkaufsstände: Auch in der Region Charkiw, im Osten der Ukraine, hat Russland seine Angriff zuletzt weiter verstärkt.

          Krieg in der Ukraine : Ein Angriff aus Belarus

          Wieder schlagen russische Raketen in der Ukraine ein. Einige Schläge kommen aus dem nördlichen Nachbarland. Weitet Belarus seine Unterstützung für Putin aus?

          Newsletter

          Immer auf dem Laufenden Sie haben Post! Die wichtigsten Nachrichten direkt in Ihre Mailbox. Sie können bis zu 5 Newsletter gleichzeitig auswählen Es ist ein Fehler aufgetreten. Bitte versuchen Sie es erneut.
          Vielen Dank für Ihr Interesse an den F.A.Z.-Newslettern. Sie erhalten in wenigen Minuten eine E-Mail, um Ihre Newsletterbestellung zu bestätigen.