https://www.faz.net/-gyz-obon

: Der Stoff, aus dem die Träume sind

  • Aktualisiert am

Es liegt was in der Luft. In Hollywood. Was genau das ist, weiß zwar selbst Madonna nicht, wenn sie über den Stadtteil von Los Angeles singt, aber es muß etwas sein, das viele Menschen fasziniert. Nennen wir es Glamour - oder geldwerten Vorteil. Denn mit dem schönen Schein läßt sich so ziemlich alles so ziemlich gut verkaufen.

          1 Min.

          Es liegt was in der Luft. In Hollywood. Was genau das ist, weiß zwar selbst Madonna nicht, wenn sie über den Stadtteil von Los Angeles singt, aber es muß etwas sein, das viele Menschen fasziniert. Nennen wir es Glamour - oder geldwerten Vorteil. Denn mit dem schönen Schein läßt sich so ziemlich alles so ziemlich gut verkaufen. Zum Beispiel Damenoberbekleidung.

          Am Bügel ist das Produkt ein Kleid: 100 Prozent Baumwolle, bei 40 Grad waschbar, ganz schick. Am Körper einer Schauspielerin findet man es plötzlich "bezaubernd", und die nüchterne Geschichte eines Stückchen Stoffs wird zum Leinwanddrama, zur großen Geste, denn es ist nicht mehr nur ein schwarzes Kleid an einer Frau, sondern ein Kleid an Nicole Kidman, die alles vereint, was den Mythos von Hollywood ausmacht: Schönheit, Reichtum und Glamour.

          Nie gab es so viele Mode-Testimonials wie zur Zeit: Jennifer Lopez für Louis Vuitton, Liv Tyler für Givenchy und demnächst Nicole Kidman für Chanel. Warum nur? Domenico Dolce und Stefano Gabbana, bekannt für ihre enge Zusammenarbeit mit Leinwand-Angestellten, haben die Antwort: "Hollywood füttert die hungrigen Mode-Designer, weil es kontinuierlich kraftvolle visuelle Anregungen generiert, die von allen geteilt werden. Wenn du dir etwas von Hollywood leihst, kommunizierst du auf sehr unmittelbarem Weg Gefühle, Charaktere, Erfahrungen. Es braucht keine Erklärung."

          Deshalb hielten die beiden, die ihr neues Parfum "Sicily" von Monica Bellucci präsentieren lassen, die Zeit für gekommen, ihrer Inspirationsquelle zu huldigen. Der von ihnen herausgegebene Bildband "Hollywood" ist eine Art "Who is Who" des Kinos. Fotos von Schauspielern aus den vergangenen zehn Jahren - alle in Dolce & Gabbana. Weshalb man das Buch als aufwendigen Werbekatalog abtun könnte, aber Uma Thurman, Charlotte Rampling oder Gwyneth Paltrow zeigen eindrucksvoll, was sie im Unterschied zu Models zu leisten vermögen: nicht nur Fassade, sondern Charakter zu sein.

          ipp.

          "Hollywood", Assouline-Verlag, New York, 200 Abbildungen, 85 Euro.

          Weitere Themen

          Leitung der Bauakademie wird vor Gericht geklärt

          Bauakademie Berlin : Leitung der Bauakademie wird vor Gericht geklärt

          Gegen die Berufung des SPD-Politikers Florian Pronold zum Direktor der Berliner Bauakademie hatten zwei Mitbewerber geklagt - zunächst erfolgreich. Doch die Bundesstiftung Bauakademie hält an ihrem Kandidaten fest. Der Rechtsstreit geht in die nächste Instanz.

          Nicht einfach Ossis gegen Wessis

          MDR-Jahresauftakt : Nicht einfach Ossis gegen Wessis

          Beim Jahresauftakt des MDR legen die Verantwortlichen den Leitgedanken für 2021 fest. Unter dem Slogan „Miteinander leben“ soll die Meinungsvielfalt gepflegt werden.

          Topmeldungen

          Die IAA in Frankfurt ist vorerst Geschichte.

          Automobilausstellung : Die IAA verlässt Frankfurt

          Bis zum Ende hatte Frankfurt gehofft, doch nun ist es beschlossene Sache: Die Automesse IAA nimmt nach dem Misserfolg der letzten Ausgabe Abschied vom langjährigen Standort in Hessen. Drei Städte dürfen sich Hoffnung machen.
          Ein Gartenzwerg steht mit einer Deutschland-Flagge an einer Hauswand.

          Diskriminierung : Zu türkisch für die Nachbarn

          Eine Umfrage der Antidiskriminierungsstelle des Bundes zeigt: Jeder dritte Wohnungssuchende mit Migrationshintergrund hat schon einmal Diskriminierung erlebt. Das Recht macht dieser Form der Aversion ein Stück weit Platz.

          Newsletter

          Immer auf dem Laufenden Sie haben Post! Abonnieren Sie unsere FAZ.NET-Newsletter und wir liefern die wichtigsten Nachrichten direkt in Ihre Mailbox. Es ist ein Fehler aufgetreten. Bitte versuchen Sie es erneut.
          Vielen Dank für Ihr Interesse an den F.A.Z.-Newslettern. Sie erhalten in wenigen Minuten eine E-Mail, um Ihre Newsletterbestellung zu bestätigen.