https://www.faz.net/-gz1

Galerie-Ausstellung : Jeder Tag ist Frauentag

Nackte Leiber und schwarze Mädchen: Die Ausstellung „A Woman’s Place“ mit Arbeiten von Katrin Ströbel ist noch bis zum 2. September in der Galerie Strelow in Frankfurt zu sehen

Kindliche Neandertaler-Spuren : Spielend unsterblich

Warum sich abrackern, damit die Nachwelt einen nicht vergisst? Vor hunderttausend Jahren machte es eine Neandertaler-Gruppe besser. Ihre Spuren in Spanien zeugen davon.

Impfen in Amerika : Dazu einen Hasch-Keks?

Die Impfung gegen das Corona-Virus gibt es in den Vereinigten Staaten jetzt an jeder Ecke. Und nicht nur das. Wer sich impfen lässt, bekommt vieles gratis. Das treibt schöne Blüten.

Philosoph Edmund L. Gettier : Ein Besserweiser

Nur eine einzige Schrift soll er vorgelegt haben, gerade einmal zweieinhalb Seiten lang: Edmund L. Gettier hinterlässt einen der meistkommentierten Aufsätze der Philosophiegeschichte – und eine Anekdote.

Nawalnyj bekommt keine Bücher : Ist der Koran extremistisch?

Der inhaftierte russische Oppositionspolitiker darf seine Bücher nicht lesen, weil sie erst geprüft werden sollen. Nun will er den Koran studieren. Doch der tschetschenische Republikchef sagt, er habe nicht das Recht, das Buch zu berühren.

Urheberrecht im Bundestag : Willkommen im Plattform-Netz

Im Rechtsausschuss des Bundestags ging es ums Urheberrecht. Und wieder kam die Klage über „Uploadfilter“. Dabei geht es um etwas ganz anderes.

Robert Habeck : Denkt er noch oder reflektiert er schon?

Was ist dran am Image des Denkers, das dem promovierten Literaturwissenschaftler Robert Habeck anhängt? Schadet oder nutzt es ihm beim Versuch, die Kanzlerkandidatur der Grünen zu gewinnen?

Umbau Frankfurter Messeturm : Sakrileg an einer Architekturikone

Der deutsch-amerikanische Architekt Helmut Jahn hat einst den Messeturm entworfen, der die Frankfurter Skyline prägt. Nun ist der Sockel durch eine neue Glasrotunde verunstaltet worden - von Jahn selbst.

Kanzlerkandidatur : Wer will bloß regieren?

Zwei Alphatiere machen die Sache unter sich aus, lassen sich für den Fall einer Niederlage aber nicht in die Pflicht nehmen. So schwächt die Kandidatenkür der Union das Parlament.

Comicbibliothek vor dem Aus : Rettet Renate!

Die einzige öffentliche deutsche Comicbibliothek, der viele heute berühmte Zeichner ihre Prägung verdanken, steht vor der Schließung. Jetzt ist, wie schon bei der Gründung, Phantasie gefragt.

Galerie-Ausstellung : Mythische Wirklichkeit

Den Sinnen trauen statt den Worten: Zeichnungen und Gemälde von Christa Näher in der Galerie Grässlin in Frankfurt - noch zu sehen bis zum 2. September

Literatur-Newsletter : Die wichtigsten Bücher der Woche

Sie interessieren sich für Literatur? Im F.A.Z.-Newsletter bekommen Sie immer freitags einen Überblick der wichtigsten Buchneuerscheinungen aus den Bereichen Politik, Wissenschaft, Wirtschaft, Reise, Sachbuch und Belletristik.

Seite 4/6

  • Open-Art in München : Es rauscht im Kunstdschungel

    „I will not make any more boring art“ - dieser Spruch von John Baldessari lässt sich wunderbar übertragen auf die gut fünfzig Galerien, die gemeinsam ihre Ausstellungen eröffnen. Dabei dominiert in diesem Jahr die Malerei.
  • DC Open 2015 : Wandern auf dem Planeten Rheinland

    Zum siebten Mal eröffnen die Galerien in Köln und Düsseldorf zeitgleich ihre Türen. In rund fünfzig Ausstellungen zeigt sich ihr Mut zum Neuen: Von raumfüllenden Installationen bis zu Malerei jenseits tradierter Vorstellungen.
  • Ausstellung in Bochum : Vom Wandern des Lichts

    Vier künstlerische Positionen spüren in der Galerie m der Natur als Prozess nach: Dichtend, malend und fotografierend halten Lucinda Devlin, Paco Fernández, Barbara Köhler und Peter Wegner flüchtige Naturschauspiele fest.
  • Jonathan Meeses Wagnerwahn : Kunst ist keine Kulturmenschelei

    Er nimmt es noch einmal mit Richard Wagner auf: Neues aus Meesopotamien gibt es bei der Galerie Sabine Knust in München. Gegen das Kulturevent, für den Komponisten – denn dieser, so Meese, „hatte noch ein Gesicht“.
  • Michaël Borremans in London : Pogo in Bunraku

    Die neuen Bilder des belgischen Malers Michaël Borremans zelebrieren ein apokalyptisches Pandämonium. Den geheimnisvollen Totentanz zeigt die Galerie David Zwirner in der Schau „Black Mould“.
  • Evi Keller in Paris : Die mit dem Licht spielt

    Die neue Schau der Künstlerin Evi Keller ist in der Galerie Jeager Bucher zu sehen: Wie metallische Tapisserien hängen die großformatigen Folien von „Matière-Lumière“ im Raum - ihre Transparenz lässt sie herrlich schimmern.
  • Londoner Altmeisterwoche : Dinge, die überdauerten

    Auf der Londoner Art Week versammeln vierzig Händler und drei Auktionshäuser die feinsten Alten Meister. Prachtvolle Schätze mussten jedoch aufgrund starker Proteste in Irland zurückgezogen werden.
  • Adonis bei Azzedine Alaïa : Den Händen freien Lauf lassen

    In Schrift und Farbe: Die graphischen Arbeiten des arabischen Dichters Adonis sind in der Pariser Galerie des Modemachers Azzedine Alaïa zu sehen - eine vielseitige Verbindung.
  • Taissia Korotkowa in Moskau : Jawohl, Retrofuturismus

    Die sowjetischen Träume von einer hochtechnologischen Zukunft sind Vergangenheit. Taissia Korotkowa lässt sie in der Galerie Triumph als unheimliche Idyllen wieder auferstehen.
  • Emma Talbot in Düsseldorf : Ein seltsames Ei im Nest

    Die skurrile Welt der Emma Talbot scheint bunt und niedlich. Dahinter aber liegen verschachtelte Träume, die von Scham, Leidenschaft und Trauer erzählen. Zu sehen sind sie bei der Petra Rinck Galerie.
  • Porträt von Monet entdeckt : Unverhofft kommt manchmal

    In einem Auktionskatalog fand der Antiquar Gordon Friese mehrere Porträtskizzen. Sie werfen ein Schlaglicht auf die Pariser Kunstszene um 1900: Der Katalog stammt von einer Auktion Durand-Ruels.
  • Kunstszene in Hongkong : Das Selbstbewusstsein wächst weiter

    Stars im Zentrum, Entdeckungen an den Rändern: Eine junge Kunstszene etabliert sich in Hongkong. Der Rundgang durch ihre Galerien bestätigt die positive Entwicklung der Stadt.
  • John Ruskins Venedig : Was alles in alten Kisten schlummern kann

    Zwei Sammler haben unbekannte Daguerreotypien von John Ruskin entdeckt. Die Aufnahmen venezianischer Palazzi und Alpenmotive wurden nun in London präsentiert. Ihr Fund ist eine Sensation.
  • Kunsthandel Fichter : Wo die Schönheit träumt

    Von Ideenskizzen und durchgearbeiteten Blättern: Der aktuelle Katalog der Frankfurter Kunsthandlung Fichter, „Im Klang der Linie“, umfasst Graphiken des 18. und 19. Jahrhunderts.
  • Rodney Graham in München : Bilder vom Philosophenherd

    Küchenzauber mit Pfeifenputzern: Bei der Galerie Rüdiger Schöttle in München sind Buchillustrationen von Rodney Graham zu sehen. Sie zeugen vom ironischen Umgang des Künstlers mit der Moderne.
  • Etel Adnan in Paris : Die glückliche Seite des Malens

    Kalifornien im Gemüt: Die Galerie Lelong zeigt kleinformatige Landschaften von Etel Adnan. Die neunzigjährigen Künstlerin hat erst vor wenigen Jahren die Bühne der internationalen Kunstwelt betreten.
  • Gemälde von Johannes Grützke : Er ist sich selbst am nächsten

    Leidenschaftlich ringt Johannes Grützke mit dem Motiv. Das heißt in seinem Fall oftmals mit sich selbst, denn der Maler taucht gerne in den eigenen Bildern auf. Zu sehen ist er nun bei Schwind in Frankfurt.