https://www.faz.net/-gqz-89c9w

Auktionsergebnisse aus Paris : Mallarmés Triumph

  • Aktualisiert am

Die außergewöhnliche Sammlung rarer Exemplare und einmaliger Manuskripte des französischen Schriftstellers Stéphane Mallarmé kam in Paris erfolgreich unter den Hammer.

          1 Min.

          Die Bibliothek des französischen Schriftstellers Stéphane Mallarmé wurde bei Sotheby’s in Paris mit großem Erfolg versteigert. Der Umsatz beträgt 4,5 Millionen Euro, gegenüber einer Erwartung von 1,9 bis 2,8 Millionen Euro. Teuerstes Los wurde die handschriftliche Druckvorlage von Mallarmés Hauptwerk „Un coup de dés jamais n’abolira le hasard“ von 1897, die dem Pariser Sammler Marcel Brient 800.000 Euro (Taxe 500.000/800.000) wert war.

          Brient erwarb auch Baudelaires „Fleurs du Mal“ mit den Notizen Mallarmés für 300.000 Euro (80.000/120.000). Per Vorkaufsrecht sicherte sich die französische Nationalbibliothek für 160.000 Euro (80.000/120.000) eine gut erhaltene Erstausgabe von Mallarmés französischer Übersetzung des Gedichts „The Raven“ von Edgar Allan Poe mit den Illustrationen Manets.

          psch

          Weitere Themen

          Italienisches Eigentor

          FAZ Plus Artikel: Sprachtests für Fußballer : Italienisches Eigentor

          Luis Suárez stand kurz vor einem Wechsel zu Juventus Turin. Nur einen Sprachtest musste der uruguayische Stürmer zuvor noch absolvieren. Dann funkten die italienischen Behörden dazwischen – mit peinlichen Folgen für die Universität, den italienischen Verein und den Spieler.

          Patienten als Devisenbringer

          Fernsehfilm „Kranke Geschäfte“ : Patienten als Devisenbringer

          Urs Eggers letzter Film „Kranke Geschäfte“ handelt von Medikamentenversuchen in der untergehenden DDR. Die Geschichte ist gut recherchiert und skandalisiert nicht. Durch Corona kommt eine besondere Dimension hinzu.

          Topmeldungen

          Pandemie in der Luft: Eine Flugbegleiterin auf einem Flug von Kairo nach Scharm al Scheich

          Reisewarnungen wegen Corona : Wie wird eine Region zum Risikogebiet?

          Das Auswärtige Amt tüftelt an den neuen Regeln für Reisen während der Corona-Pandemie. Einige Warnungen könnten wegfallen. Aber das ist kein Grund für allzu große Freude mit Blick auf Herbst- und Winterferien.
          Ein Foto Alexej Nawalnyjs mit seiner Frau Julia, das der russische Oppositionspolitiker am 25. September auf Instagram postete.

          Fall Nawalnyj : Der Kreml verstrickt sich in Widersprüche

          Die russische Regierung macht unterschiedliche Angaben zum Fall Nawalnyj. Dabei hat Präsident Wladimir Putin die Vergiftung mit Nowitschok nun bestätigt – indirekt.

          Klimastreik in Frankfurt : „Die Normalität ist pervers“

          Fridays for Future will sich breiter aufstellen: Mit anderen Gruppen demonstrieren die Klimaschützer nun als „intersektionales Bündnis“ gegen Kapitalismus, Kolonialismus, Rassismus und Sexismus.

          Newsletter

          Immer auf dem Laufenden Sie haben Post! Abonnieren Sie unsere FAZ.NET-Newsletter und wir liefern die wichtigsten Nachrichten direkt in Ihre Mailbox. Es ist ein Fehler aufgetreten. Bitte versuchen Sie es erneut.
          Vielen Dank für Ihr Interesse an den F.A.Z.-Newslettern. Sie erhalten in wenigen Minuten eine E-Mail, um Ihre Newsletterbestellung zu bestätigen.