https://www.faz.net/-gyz-wgaq

Gegenwartskunst : Benefiz-Auktion für Amnesty

  • -Aktualisiert am

Werke der Gegenwartskunst versammelt Ketterer in München zu einer Benefiz-Auktion. Fünf Künstler steuern Lose bei, deren Erlös Amnesty International zu Gute kommt. Vorab sind die Bilder in einer Ausstellung zu sehen.

          Zugunsten von Amnesty International versteigert Ketterer in München am 25. Januar vierzig Kunstwerke. Der eingenommene Geldbetrag soll zwei aktuell betreuten Projekten in Zimbabwe und Eritrea zugutekommen. Die ausgewählten Arbeiten sind bereits jetzt in der Ausstellung "Verwandlungen" in der Schwabinger Seidlvilla zu betrachten. Für die Benefizveranstaltung haben sich fünf Künstlerinnen und Künstler zusammengetan: Angelika Hofer, Ludwig Gruber, Almut Wöhrle-Ruß, Ulrike Schüler und Monika Müller-Leibl stellen Werke zu Schätzpreisen zwischen 200 und 3000 Euro zur Verfügung.

          Weitere Themen

          Nach der Antike und nach der Natur

          Festival „Tanz im August“ : Nach der Antike und nach der Natur

          Von Zusatzjobs bis zur Arbeitslosigkeit: In der Uraufführung von Jérôme Bels „Isadora Duncan“ erfährt der Zuschauer Dinge über die Arbeitsbedingungen der Tänzer, nach denen er nie zu fragen gewagt hätte.

          Topmeldungen

          „Fridays for Future“-Demonstration vom vergangenen Freitag in Berlin

          „Fridays for Future“ : Glaube an die eigene Macht

          Eine Studie zeigt, wie die Demonstranten der „Fridays for Future“-Proteste ticken. Was ihre Motive sind, welchen sozialen Hintergrund sie haben – und für welche Parteien sie stimmen würden.

          Newsletter

          Immer auf dem Laufenden Sie haben Post! Abonnieren Sie unsere FAZ.NET-Newsletter und wir liefern die wichtigsten Nachrichten direkt in Ihre Mailbox. Es ist ein Fehler aufgetreten. Bitte versuchen Sie es erneut.
          Vielen Dank für Ihr Interesse an den F.A.Z.-Newslettern. Sie erhalten in wenigen Minuten eine E-Mail, um Ihre Newsletterbestellung zu bestätigen.