https://www.faz.net/-gqz-9xs24

Italienische Museen im Netz : Widmen wir uns der Schönheit

So nahe kommt man als durchgeschleuster Besucher diesen Herrlichkeiten nie: Blick in die Sixtinische Kapelle beim virtuellen Rundgang durch die Vatikanischen Museen. Bild: Musei Vaticani/Screenshot F.A.Z.

Von der Pinakothek Brera in Mailand bis zum Madre in Napoli: Wer nach Kunsterlebnissen im Netz sucht, für den haben Italiens Museen jede Menge virtuelle Überraschungen parat.

          4 Min.

          Die Museen in Italien haben auf die Corona-Krise reagiert. Um trotz Schließungen den Zugang zur Kultur offen zu halten, geht man neue Wege. Die Pinakothek Brera in Mailand hat den Anfang gemacht. Und die Worte, mit der James Bradburne, der Direktor, seine „Appunti per una resistenza culturale“, seine „Aufzeichnungen für kulturellen Widerstand“ vorgestellt hat, sind mittlerweile in ganz Italien Programm.

          Karen Krüger

          Redakteurin im Feuilleton der Frankfurter Allgemeinen Sonntagszeitung in Berlin.

          „Dieses Museum ist das Herz der Stadt. Wir sind hier, um zu zeigen, es schlägt, und um Panik, Traurigkeit und Sorgen zu bekämpfen. Wir leisten Widerstand“, sagt er in einem Video auf der Facebook-Seite Pinacoteca di Brera. Seitdem gibt es dort fast täglich ein neues Video, das die Schätze des Palazzo di Brera, der neben der Gemäldegalerie auch die Nationalbibliothek Braidense beherbergt, als Protagonisten auftreten lässt. Die Statisten sind Museumsmitarbeiter oder der Direktor selbst. Auf Italienisch oder Englisch lesen sie aus Werken der Bibliothek, geben Einführungen zu Gemälden wie „Der Kuss“ von Francesco Hayez und Einblicke in praktische Arbeiten. So ist gerade das „Porträt eines jungen Mannes“ von Giovanni Antonio Boltraffio aus einer Pariser Schau zurückgekehrt und muss auf Schäden untersucht werden. In einem anderen Film sitzt der Pianist Clive Britton am Flügel, hinter ihm ist Raffaels „Vermählung Mariä“ zu sehen. Er spielt Franz Liszts 1858 komponierte „Hochzeit der Jungfrau“, das von dem Bild inspiriert wurde.

          Testen Sie unsere Angebote.
          Jetzt weiterlesen

          Testen Sie unsere Angebote.
          F.A.Z. PLUS:

          FAZ.NET komplett

          : 65% günstiger

          F.A.Z. Woche digital

          F.A.Z. digital – Jubiläumsangebot

          Diese und viele weitere Artikel lesen Sie mit F+

          Der Besuch am Tegernsee dürfte vielen Münchnern in diesem Jahr verwehrt bleiben.

          Regelungen wegen Corona : Was an Ostern erlaubt ist

          Kurz vor den Ferien haben einige Bundesländer neue Bußgelder eingeführt, Verstöße gegen das Kontaktverbot können teuer werden. Mecklenburg-Vorpommern setzt auf strenge Kennzeichen-Kontrollen, Berlin lockert die Regeln.

          Neues Motorrad von BMW : Der Bulle von Berlin

          BMW zeigt das erste Modell einer neuen Motorradfamilie. Die R 18 ist ein Cruiser mit einer starken Note Nostalgie. Und einem Monstrum von Boxermotor.
          Einsame Bestattungen: Jede halbe Stunde wird auf dem Friedhof in Bergamo ein Corona-Toter beerdigt.

          Corona-Pandemie : Auch eine Krise der mathematischen Bildung

          Wer rechnen kann und ein Zahlenverständnis hat, ist dem Schwindel der Statistik nicht wehrlos ausgesetzt. Das erweist sich gerade in der Corona-Krise als nützlich. Denn es geht um viel. Ein Gastbeitrag.