https://www.faz.net/-gqz-9cwcc

Wegen Geldmangels : Münchener Haus der Kunst sagt Ausstellung ab

  • Aktualisiert am

Das Haus der Kunst gehört zu den wichtigsten Ausstellungsorten Münchens. Bild: Picture-Alliance

Das Haus der Kunst steckt schon seit Monaten in finanziellen Nöten. Jetzt muss auch noch eine für Herbst avisierte Ausstellung abgesagt werden.

          Das Haus der Kunst in München hat eine für den Herbst geplante Ausstellung der Video- und Performancekünstlerin Joan Jonas abgesagt – weil das Geld nicht ausreicht. Wegen der schwierigen finanziellen Situation, die sich aus Managementfehlern der Vergangenheit ergeben habe, sehe man sich zu diesem Schritt gezwungen, teilte das Haus am Mittwoch in München mit. Alle Bemühungen, die Finanzierung in letzter Minute doch noch sicherzustellen, seien ohne Erfolg geblieben.

          Die Schau „Joan Jonas - A Pioneer of Video and Performance“ ist noch bis zum 5. August in der Tate Modern in London zu sehen. Vom 9. November bis zum 3. März 2019 sollte sie dann eigentlich an ihren nächsten Ausstellungsort in München gebracht werden. Das Werk der 1936 geborenen US-Amerikanerin umfasst Videos, Zeichnungen, Projektionen oder Masken.

          Das Haus der Kunst hat unter dem neuen kaufmännischen Geschäftsführer Bernhard Spies einen strikten Sparkurs verordnet bekommen, um seine Finanzierung wieder sicherstellen zu können. Grund für die Probleme waren unter anderem eine lückenhafte Dokumentation wichtiger Entscheidungen und Fehlurteile der verantwortlichen Mitarbeiter.

          Weitere Themen

          Im Dienste der Republik

          Ausstellung zu Carl Melchior : Im Dienste der Republik

          Der jüdische Bankier Carl Melchior erhält seinen wohlverdienten Platz in der deutschen Erinnerungskultur: Das Jüdische Museum in Berlin ehrt den glühenden Vorkämpfer der jungen Republik mit einer berührenden Ausstellung.

          Wir glauben immer noch an euch

          Neue Abba-Songs vertagt : Wir glauben immer noch an euch

          Angekündigt sind zwei neue Songs der einstigen schwedischen Band Abba seit April. Jetzt vertröstet ihre einstige Managerin die Fans aufs Neue. Die Titel der Stücke jedenfalls machen Hoffnung.

          Topmeldungen

          Seehofer gibt CSU-Vorsitz ab : „Mein Werk ist getan“

          Mit einer emotionalen Rede nimmt Horst Seehofer in München Abschied von seinem Amt als CSU-Vorsitzender. Markus Söder schlägt ihn als Ehrenvorsitzenden der Partei vor.
          Schnell unterwegs: Kira Weidle wird Vierte in der Abfahrt.

          Ski alpin : Top-Plazierungen in Cortina

          Die Form für die WM ist schon da: Kira Weidle und Viktoria Rebensburg sind zwei Wochen vor dem Saisonhöhepunkt in der zweiten Abfahrt von Cortina d’Ampezzo in die Top Fünf gerast.

          Newsletter

          Immer auf dem Laufenden Sie haben Post! Abonnieren Sie unsere FAZ.NET-Newsletter und wir liefern die wichtigsten Nachrichten direkt in Ihre Mailbox. Es ist ein Fehler aufgetreten. Bitte versuchen Sie es erneut.
          Vielen Dank für Ihr Interesse an den F.A.Z.-Newslettern. Sie erhalten in wenigen Minuten eine E-Mail, um Ihre Newsletterbestellung zu bestätigen.