https://www.faz.net/-gqz-abb4x

Freie Kunst in Russland : Der Sibirer malt auch mit dem Polizeiprügel

Suprematistisch gezeichnete Körper: Die Künstlerin Alisa Yoffe (ganz rechts) entwirft Kleidung für das minimalistische Amsterdamer Haus Bonne Suits. Bild: Maarten van der Kamp

Hier wird alles mit Herzblut bezahlt: Simon Mraz hat zwölf Jahre lang das österreichische Kulturforum in Moskau geleitet und das weite Land immer wieder bereist. Kaum einer kennt die freie Kunstszene von Moskau bis Fernost so gut wie er.

          5 Min.

          Die russische und zumal die Moskauer Kunstszene ist mindestens so lebendig wie die in London, New York oder Berlin. Unterstützt von einigen Galerien, Biennalen und insbesondere dem Moskauer Museum für Zeitgenössisches, der Garage, florieren die Performancekunst, Gender-Aktionen, humoristische Street Art, aber auch neue Monumentalmalerei oder Multimedia-Genres.

          Kerstin Holm
          (kho.), Feuilleton

          Moskau hat Geld und leistet sich gern teure und medienwirksame Kunstereignisse wie derzeit die Tretjakow-Galerie mit ihrer Romantik-Ausstellung, die mit Bildern aus Deutschland und Russland sowie mit hochkarätigen modernen Einsprengseln bestückt ist. Bei wem hingegen kaum Geld anzukommen scheint, das sind die Künstler. Der Multimedia-Star Andrej Kuskin, dessen Performance „Im Kreis“, ein stundenlanger Rundgang durch sich allmählich verfestigenden Flüssigbeton, auch auf der Romantik-Schau zu sehen ist, postete kürzlich auf Facebook, dass er keine Kraft mehr habe, Geld zusammenzukratzen, um seine Kinder zu ernähren. Die für ihre Skulpturen aus Metallstreben berühmte Künstlerin Anja Scholud lebt in bitterer Armut in einem Dorf am Moskauer Stadtrand.

          Testen Sie unsere Angebote.
          Jetzt weiterlesen.

          Testen Sie unsere Angebote.
          F.A.Z. PLUS:

            FAZ.NET komplett

          F.A.Z. PLUS:

            Sonntagszeitung plus

          Diese und viele weitere Artikel lesen Sie mit F+

          Dennis Aogo

          Dennis Aogo : Die große Verunsicherung nach dem Sturm

          Dennis Aogo steht im Mittelpunkt einer turbulenten Fußballwoche. Was darf man als Profi oder Experte sagen? Welche Formulierungen sind korrekt, welche idiotisch? Und wie geht es weiter?
          An der Goldküste des Zürichsees entwickeln sich die Dinge gern etwas weniger dynamisch.

          Helvetische Stille : Wer rüttelt endlich die Schweiz wach?

          Kann Wohlstand eine Bürde sein? Die Hoffnung vieler linker Schweizer Ex-Aktivisten wurde durch ein Millionen-Erbe zunichtegemacht. Wahrscheinlich ist deshalb kein Funken Aufruhr in Sicht. Nur Veränderung von außen kann helfen.
          Die populäre serbische Sängerin Jelena Karleusa, vormals Impf-Kritikerin, bei einem Impftermin in einem Einkaufszentrum in Belgrad am Donnerstag

          Impfunwillige in Serbien : Wo es Geld für die Corona-Impfung gibt

          Serbien hat eine Reihe von Maßnahmen gegen Impfverweigerer beschlossen. Junge Menschen sollen von Popstars und Prämien gelockt werden. Und Staatsbediensteten drohen im Krankheitsfall heftige Sanktionen.