https://www.faz.net/-gqz-totr

Rekordpreis : Jackson-Pollock-Werk das teuerste Bild der Welt

  • Aktualisiert am

Es ist die höchste Summe, die jemals für ein Gemälde gezahlt wurde: Für den Preis von 140 Millionen Dollar ist Jackson Pollocks Bild „No. 5, 1948“ an einen unbekannten Sammler verkauft worden.

          Ein Gemälde des amerikanischen Künstlers Jackson Pollock (1912-1956) hat auf dem Kunstmarkt den Rekordpreis von 140 Millionen Dollar (109,6 Millionen Euro) erzielt. Der Film- und Musikproduzent David Geffen verkaufte einem Bericht der „New York Times“ vom Donnerstag zufolge das Bild mit dem Titel „No. 5, 1948“ in Pollocks berühmter Dripping-Technik an einen anonymen Sammler.

          Es ist die höchste Summe, die bisher weltweit jemals für ein Gemälde gezahlt wurde. Der Preis übersteigt auch die 135 Millionen Dollar für Gustav Klimts „Adele Bloch-Bauer I“ (Spitzname: „Goldene Adele“). Der Kosmetikunternehmer Ronald S. Lauder hatte das Bild im Juni von den Klimt-Erben gekauft.

          Weitere Themen

          Topmeldungen

          Muss den Skandal aufarbeiten: Herbert Diess, VW-Vorstandsvorsitzender und Audi-Aufsichtsratsvorsitzender, im Januar bei einer Automesse in Detroit.

          Diesel-Affäre : Vier ehemalige Audi-Manager in Amerika unter Anklage

          Sie waren in Deutschland Führungskräfte bei Audi, und in Amerika könnte ihnen nun Gefängnis drohen: Die Behörden dort verklagen vier Ex-Manager wegen ihrer Rolle im Dieselskandal. In Deutschland könnten sie sicher sein.

          Newsletter

          Immer auf dem Laufenden Sie haben Post! Abonnieren Sie unsere FAZ.NET-Newsletter und wir liefern die wichtigsten Nachrichten direkt in Ihre Mailbox. Es ist ein Fehler aufgetreten. Bitte versuchen Sie es erneut.
          Vielen Dank für Ihr Interesse an den F.A.Z.-Newslettern. Sie erhalten in wenigen Minuten eine E-Mail, um Ihre Newsletterbestellung zu bestätigen.