https://www.faz.net/aktuell/feuilleton/kunst-und-architektur/wallraf-richartz-museum-koeln-teures-monet-gemaelde-entpuppt-sich-als-faelschung-1516258.html

Wallraf-Richartz-Museum Köln : Teures Monet-Gemälde entpuppt sich als Fälschung

  • Aktualisiert am

Im Kölner Walraff-Richartz-Museum wurde ein Monet-Gemälde unter die Lupe genommen, das schon seit über fünfzig Jahren dem Museum gehört. Es stellte sich als Fälschung heraus. Im Haus sieht man das Ganze „mit einem lachenden und einem weinenden Auge“.

          1 Min.

          Ein millionenschweres Monet-Gemälde im Kölner Wallraf-Richartz-Museum hat sich als Fälschung entpuppt. Restauratorinnen hätten den Schwindel während der Vorbereitung einer Ausstellung entdeckt, sagte Museums-Sprecher Stefan Swertz am Donnerstag. Er bestätigte einen Bericht des ARD-Kulturmagazins „Titel, Thesen, Temperamente“, wonach es sich bei der Entdeckung um die bisher einzig bekannte zeitgenössische Monet-Fälschung handelt.

          Für die Kölner Ausstellung „Wie das Licht auf die Leinwand kam“ wurde neben anderen impressionistischen Werken auch das Monet-Gemälde „Am Seineufer bei Port Villez“ mit modernsten wissenschaftlichen Methoden untersucht. Dabei habe sich das Bild, das bereits seit 1954 im Besitz des Kölner Museums ist, als Fälschung herausgestellt. „Wir sehen das Ganze mit einem lachenden und einem weinenden Auge“, erklärte Swertz. Immerhin sei es den hausinternen Wissenschaftlern gelungen, einen schon länger gehegten Verdacht zu erhärten und einen Schwindel aufzudecken.

          Das gefälschte Monet-Bild soll trotz der jüngsten Erkenntnisse weiterhin im Museum zu sehen sein. „Wir werden es als Lehrstück nutzen, um zu zeigen, woran man Kunstfälschungen erkennt“, sagte der Sprecher.

          Weitere Themen

          Dort im Reinen und im Rechten

          Huldigung an das Quadrat : Dort im Reinen und im Rechten

          Die Quadratbilder von Josef Albers stellen uns vor eine Welt, die gerade angelegt ist und deshalb explodiert und zerfließt: In Bottrop, der Geburtsstadt des Malers, wird mit der klassischen Serie ein Museumsanbau eingeweiht.

          Topmeldungen

          Deutschlands Banken sind nicht übermäßig bemüht, die höheren Zinsen der EZB an die Sparer weiterzugeben.

          Neobroker und das Tagesgeld : Das Wettrennen um die besten Zinsen

          Die Banken geben die höheren Zinsen der EZB nur sehr zögerlich an Sparer weiter. Jetzt stoßen die Neobroker in die Lücke, die eigentlich auf ETF und Sparpläne spezialisiert sind. Lohnen sich die neuen Angebote?
          Munition für eine Panzerhaubitze, aufgenommen am 17. Oktober 2022 auf dem Truppenübungsplatz in Ostenholz.

          F.A.Z. exklusiv : Bundeswehr bestellt Ukraine-Material kaum nach

          Vertrauliche Unterlagen aus dem Finanzministerium zeigen: Die meisten Bestände der Bundeswehr, die an die Ukraine geliefert wurden, blieben unersetzt, obwohl Geld dafür bereitstand.
          Ist die Wirtschaftslage in den USA tatsächlich so rosig? (Symbolfoto)

          Wirtschaftslage in den USA : Amerika steht am Rande der Rezession

          Günstige Energie und Subventionen machen Amerika zum Sehnsuchtsort deutscher Konzerne. Doch konjunkturell ist die Lage nicht rosig. Wie es weiter geht, hängt vor allem von den Amerikanern selbst ab.

          Newsletter

          Immer auf dem Laufenden Sie haben Post! Die wichtigsten Nachrichten direkt in Ihre Mailbox. Sie können bis zu 5 Newsletter gleichzeitig auswählen Es ist ein Fehler aufgetreten. Bitte versuchen Sie es erneut.
          Vielen Dank für Ihr Interesse an den F.A.Z.-Newslettern. Sie erhalten in wenigen Minuten eine E-Mail, um Ihre Newsletterbestellung zu bestätigen.