https://www.faz.net/-gqz-99l5v

„Gewalt und Geschlecht“ : Weibliche Flugkörper in Schussdistanz

Treffer: Diekers „Crazy Daisy“. Bild: Foto epd/VG Bild-Kunst, Bonn 2018

Eine Ausstellung im Militärhistorischen Museum in Dresden erzählt vom Krieg der Geschlechter und von Geschlechtern im Krieg – facettenreich, aber wirr.

          4 Min.

          Im Erdgeschoss des Militärhistorischen Museums der Bundeswehr in Dresden steht ein „Adler Favorit“ aus dem Deutschen Reich. Kein Panzer, ein Auto, Requisit aus einer Filmproduktion. Vor dem Wagen liegt eine schwarzweiße Fotografie. Sie zeigt die Industriellentochter und Weltreisende Clärenore Stinnes und deren Begleiter Carl-Axel Söderström, aufgenommen am 16. Januar 1929 in Chile mit Mitgliedern des dortigen Automobilclubs. Die beiden tragen als Einzige im Saal eine Art Uniform, einen sandfarbenen Tropenanzug mit Lederstiefeln und Schärpe.

          Andreas Kilb
          Feuilletonkorrespondent in Berlin.

          Einige Meter weiter, in einer Vitrine, hängt die Uniform der Peschmerga-Kämpferin Kochar Saleh Haji. Nach ihrem Einsatz gegen den „Islamischen Staat“ wurde sie im vergangenen Herbst von der Unesco als Heldin einer Kampagne gegen Extremismus und Intoleranz ausgezeichnet. Auch von ihr gibt es ein Foto: Es zeigt die kurdische Soldatin mit Sturmgewehr im Anschlag auf einer Wiese bei Mossul. Vor ihr liegt ein Mann mit Armeehosen und einer Munitionsweste. Er hat Arme und Beine von sich gestreckt und ist tot.

          Testen Sie unser Angebot.
          Jetzt weiterlesen.

          Testen Sie unsere Angebote.
          F.A.Z. PLUS:

            FAZ.NET komplett

          Diese und viele weitere Artikel lesen Sie mit F+

          Berlin-Kreuzberg, Görlitzer Park: Polizisten nehmen Drogenhändler in Gewahrsam.

          Die gedopte Gesellschaft : „Kokain ist ungesund und lächerlich“

          Immer mehr Menschen kiffen und koksen, die Profite der organisierten Kriminalität steigen, die Politik sagt aber: Weiter so! Die Drogengesetzgebung dient einer Ideologie, sagt der Autor Norman Ohler.

          Fahrbericht Genesis G 80 : Welch eine Schöpfung

          Hyundai schickt Genesis als eigene Marke ins Rennen um den Kunden. Die Fünf-Meter-Limousine G80 macht den Anfang, weitere Modelle folgen, auch ein rein elektrisches.