https://www.faz.net/-gqz-7yhdi

Achenbach-Prozess : „Ich kann schlecht nein sagen“

  • Aktualisiert am

Helge Achenbach im Landgericht Essen. Bereits 2015 gab es einen Prozess gegen den Kunstberater des Aldi-Erben Berthold Albrecht. Bild: dpa

Der Kunstberater Helge Achenbach hat vor Gericht zugegeben, auch den Pharmaunternehmer Christian Boehringer übervorteilt zu haben. Ein damaliger Kompagnon beteuerte seine Unschuld.

          1 Min.

          Der wegen Betrugs angeklagte Kunstberater Helge Achenbach hat vor dem Landgericht Essen weitere Fehler zugegeben. Am vierten Prozesstag räumte er ein, als Geschäftsführer der Berenberg Art Advice gegenüber dem Pharmaunternehmer Christian Boehringer verdeckte Aufschläge vorgenommen zu haben. Demnach hatten sich die wirtschaftlichen Planungen der Beratungsfirma von Anfang an als zu optimistisch erwiesen, weshalb er nicht, wie vereinbart, den Einkaufspreis plus Provision, sondern höhere Beträge in Rechnung gestellt habe. „Ich kann schlecht nein sagen. Ich tendiere dazu, es vielen recht zu machen. Das hat mich auf den falschen Weg gebracht“, sagte Achenbach mit stockender Stimme.

          Dagegen beteuerte sein damaliger Kompagnon Stefan Horsthemke seine Unschuld. Er habe, so der Kunsthistoriker, „zu keiner Zeit mit Herrn Achenbach gemeinsam rechtswidrig gehandelt“. Achenbach widersprach: „Ich schlug vor zu teilen. Er hat sich nicht dagegengestellt.“ Der Prozess (Az.: 56 KLS 10/14) wird morgen mit der Zeugenvernehmung von Christian Boehringer, der außergerichtlich die Rückzahlung des zu viel bezahlten Betrags erwirkt hat, fortgesetzt.

          Weitere Themen

          Auf dem Körper gespielt

          Musikvideos als Kunst : Auf dem Körper gespielt

          Betörende Bilder, beschwörende Rhythmen von Andy Warhol bis Billie Eilish: Die Völklinger Hütte zeigt die bislang größte Ausstellung zu Musikvideos weltweit.

          Skulpturen auf Bleistiftspitzen Video-Seite öffnen

          Kunstwerke in XXS : Skulpturen auf Bleistiftspitzen

          Der bosnische Künstler und Bildhauer Jasenko Đorđević schafft es, unglaublich winzige und dennoch detailreiche Skulpturen aus Bleistiftminen zu erschaffen. Seine Miniaturkunst zeigt er in Ausstellungen in ganz Europa.

          Dämonenträume

          Castorfs „Molière“ in Köln : Dämonenträume

          Frank Castorfs Geisterbahnfahrten zu den Klassikern gehen weiter. Am Schauspiel Köln inszenierte er jetzt seine Collage „Molière - Ich bin ein Dämon, Fleisch geworden und als Mensch verkleidet“.

          Topmeldungen

          NATO-Kriegsschiffe fahren in Gefechtsformation im Rahmen der Militärübung „Sea Breeze 2021“

          Reaktion auf Russland : NATO verlegt mehr Militär nach Osteuropa

          Die Allianz schickt Kriegsschiffe und Kampfflugzeuge an die Ostflanke. Auch die Bundeswehr beteiligt sich. Amerikas Präsident erwägt, bis zu 50.000 Soldaten nach Europa zu verlegen, falls sich die Sicherheitslage weiter verschlechtert.
          Hält sich momentan noch zurück: Die EZB

          Geldpolitik : Die Rückkehr der Inflation

          Immer mehr Zentralbanken gehen gegen die wachsenden Risiken für den Geldwert vor. Die Europäische Zentralbank in Frankfurt wird ihre zurückhaltende Politik wohl nicht durchhalten können.