https://www.faz.net/-gs6-nout

Video-Filmkritik : Wenig Lust, viel Vorsicht: „Gefahr und Begierde“

Bild: Tobis

China im Zweiten Weltkrieg: Eine Studentin soll den Geheimdienstchef verführen und so die Gelegenheit für ein Attentat schaffen. Ang Lees mit dem Goldenen Löwen ausgezeichneter Film heißt „Gefahr und Begierde“. Ein wenig mehr von beidem hätte nichts geschadet.

          Kaum ein Regisseur scheint so schwer zu fassen. Wenn man die Genres anschaut, in denen er gearbeitet hat, könnte man glauben, dass hier einer seine Arbeit erledigt wie im alten Studiosystem: Er macht, was man ihm anvertraut. Ang Lee, der Mann aus Taiwan, hat den „Hulk“ gedreht und mit dem schwulen Melodram „Brokeback Mountain“ im vergangenen Jahr den Oscar für die beste Regie gewonnen; vor der Kampfsportchoreographie „Tiger & Dragon“ hat er in „Sense and Sensibility“ Jane Austen adaptiert; und nach der chinesischen Familiengeschichte „Eat, Drink, Man, Woman“ hat er im „Eissturm“ eine amerikanische erzählt.

          Peter Körte

          Redakteur im Feuilleton der Frankfurter Allgemeinen Sonntagszeitung in Berlin.

          Doch der 52-Jährige ist nicht das Chamäleon, für das ihn manche halten, er hat sein Leitmotiv, und er hinterlässt es diskret wie ein Wasserzeichen: Es geht darum, dass einer herausfindet, wer er ist, ob nun im 19. Jahrhundert, in China oder in der Welt der Science-Fiction.

          Weitere Themen

          Topmeldungen

          Series 5 im Test : Wie gut ist die neue Apple Watch?

          Am Freitag kommt die neue Smartwatch von Apple in den Handel. Die dunkle Anzeige im Ruhemodus ist damit Vergangenheit. Das Display der Series 5 ist immer eingeschaltet. Aber es gibt ein Problem.
          Dr. Ruth Gomez arbeitet  im universitären Kinderwunschzentrum in Mainz als Pränataldiagnostikerin.

          Spezielles Verfahren : Einzige Chance auf ein gesundes Kind

          In der Mainzer Universitätsklinik sind zum ersten Mal Babys nach einer Präimplantationsdiagnostik auf die Welt gekommen. In das ethisch umstrittene Verfahren setzen verzweifelte Paare ihre ganze Hoffnung.

          Newsletter

          Immer auf dem Laufenden Sie haben Post! Abonnieren Sie unsere FAZ.NET-Newsletter und wir liefern die wichtigsten Nachrichten direkt in Ihre Mailbox. Es ist ein Fehler aufgetreten. Bitte versuchen Sie es erneut.
          Vielen Dank für Ihr Interesse an den F.A.Z.-Newslettern. Sie erhalten in wenigen Minuten eine E-Mail, um Ihre Newsletterbestellung zu bestätigen.