https://www.faz.net/-gqz-8favb

Film : Oscar-Preisträgerin Patty Duke gestorben

  • Aktualisiert am

Patty Duke - das Foto stammt aus dem Jahr 2011. Bild: AP

Bereits als Teenager hatte die amerikanische Schauspielerin den Oscar gewonnen. Deutsche Fernsehzuschauer kennen sie aus TV-Serien.

          1 Min.

          Die amerikanische Schauspielerin und Oscar-Preisträgerin Patty Duke ist tot. Nach Angaben ihres Managers starb sie am Dienstag, wie das Filmmagazin „Variety“ berichtete. Sie wurde 69 Jahre alt. Ihre erste größere Rolle hatte Duke als Teenager am New Yorker Broadway in dem Stück „The Miracle Worker“ über die blinde und taube Schriftstellerin Helen Keller. In der Filmversion mit dem deutschen Titel „Licht im Dunkel“ von 1962 spielte sie an der Seite von Anne Bancroft das taubblinde Mädchen und gewann dafür als 16-Jährige einen Oscar.

          Nur mit den beiden Worten „Thank You“ bedankte sie sich auf der Bühne für die Trophäe als beste Nebendarstellerin. In den 1960er Jahren setzte der Nachwuchsstar mit der amerikanischen TV-Serie „The Patty Duke Show“ seinen Erfolg fort. Duke spielte auch in TV-Serien wie „Die Leute von der Shiloh Ranch“ und „Die Straßen von San Francisco“ mit. Ihrem Manager Mitchell Stubbs zufolge starb sie an den Folgen einer Blutvergiftung nach einem Darmdurchbruch.

          Topmeldungen

          Ein Patient im Intensivzimmer eines bayerischen Krankenhauses.

          Coronavirus : Krankenhäuser reduzieren Betten für Covid-Erkrankte

          Nur noch zehn Prozent der Intensivbetten werden künftig freigehalten: Ärzte befürchten bei einer zweiten Welle Engpässe in der Pflege. Der Präsident der Bundesärztekammer warnt davor, auf die Quotenregelung ganz zu verzichten.
          Dunkle Wolken über Mehrfamilienhäusern aus der Gründerzeit im Prenzlauer Berg (Archivbild)

          Immobilienmarkt : Der Mietendeckel verschärft Berlins Wohnungsnot

          In Berlin können Mieter bald verlangen, die Miete auf eine gesetzlich vorgegebene Grenze zu senken. Schon jetzt wirkt sich das umstrittene Instrument zur Preisdämpfung massiv auf den Wohnungsmarkt aus. Selbst die Genossen sind verärgert.

          Newsletter

          Immer auf dem Laufenden Sie haben Post! Abonnieren Sie unsere FAZ.NET-Newsletter und wir liefern die wichtigsten Nachrichten direkt in Ihre Mailbox. Es ist ein Fehler aufgetreten. Bitte versuchen Sie es erneut.
          Vielen Dank für Ihr Interesse an den F.A.Z.-Newslettern. Sie erhalten in wenigen Minuten eine E-Mail, um Ihre Newsletterbestellung zu bestätigen.