https://www.faz.net/aktuell/feuilleton/kino/
Kristen Stewart Anfang Oktober bei der Ankunft zu einer Modenschau in Paris

Berlinale 2023 : Kristen Stewart wird Jurypräsidentin

Sie hatte sich in einen Vampir verliebt und Lady Di verkörpert. Jetzt soll Kristen Stewart bei der kommenden Berlinale im Februar den Jury-Vorsitz übernehmen. Und einen neuen Film hat sie auch gedreht – als Regisseurin.

Film „She Said“ : Schuld und Recherche

Wie macht man aus journalistischen Recherchen einen Thriller? Maria Schraders packender Weinstein-Film „She Said“ mit Carey Mulligan und Zoe Kazan als investigative Reporterinnen zeigt es.

Doku über Meghan und Harry : Hundehaufen zu Weihnachten

Die Netflix-Dokumentation der Sussexes Meghan und Harry hat in Großbritannien zu einer lawinengleichen Berichterstattung geführt. Nach der ersten Aufregung sind sich alle einig: Sie ist ein „damp squid“, ein feuchter Knaller.

Alles außer Fußball : Das Runde ist das Eckige

Man sollte denken, das „Spielgerät“ beim Fußball sei in seiner Form eindeutig. Rund eben. Von wegen. Auch mit dem Ball namens „Al Rihla“ bei der WM in Qatar verhält es sich anders.

Alles außer Fußball : Männer aus Manchester

Die Fußball-WM in Qatar ist zum Abgewöhnen. Nicht nur, weil die deutsche Nationalelf längst weg ist. Zeit, sich aus gegebenem Anlass die Serie „Queer as Folk“ anzusehen.

Braucht Deutschland einen Monarchen? : Heute ein König

Ein Prinz Reuß wollte Herrscher von Deutschland werden. Was nicht nur an seinen verbrecherischen Methoden und seinen widerwärtigen politischen Haltungen gescheitert ist. Dem Mann mangelt es auch an Stil.

Alles außer Fußball : Früher war mehr WM-Klimbim

Früher war mehr Lametta – oder zumindest mehr Merchandise. In diesem Jahr stehen nur noch traurige Reste von Fanartikeln in hinteren Ecken der Supermärkte herum.

Franzosen bei der WM : Keine Politik!

Ob sich der DFB bei den Franzosen etwas abschauen sollte? „Les Bleus“ lassen sich von der Politik nicht mehr instrumentalisieren – und haben Erfolg. Im Gegensatz zu den Deutschen.

Umfrage unter Kritikern : Der beste aller Filme

Alle zehn Jahre ermittelt eine britische Zeitschrift den besten Film der Geschichte – nach Ansicht der Kritiker. Zum ersten Mal hat eine Frau gewonnen: Chantal Akerman, mit „Jeanne Dielman, 23 quai du Commerce, 1080 Bruxelles“

Altarstreit in Naumburg : Steine im Rollen

Falsche Argumente, falsche Sichtweisen: Aber die internationale Denkmalschutzbehörde Icomos droht mit dem Entzug des Welterbetitels für den Naumburger Dom.
Im Alter von 71 Jahren verstorben: die Schauspielerin Kirstie Alley

Zum Tod von Kirstie Alley : Haariger Humor

Im Raumschiff wie in der Bostoner Kellerbar gleich unbezwingbar: Ein Nachruf auf die Film- und Fernsehschauspielerin Kirstie Alley

Seite 4/20

  • Anke Engelke im Film „Mutter“ : Gulasch und Glück

    Komik im Dienste der Wahrheitsfindung: Anke Engelke spielt im Film „Mutter“ das anstrengend Mütterliche als solches, mit großem Erkenntnisgewinn.
  • Franciszek Pieczka

    Franciszek Pieczka gestorben : Petrus aus Oberschlesien

    Soldat, Streikführer, Petrus: Die Figuren, die Franciszek Pieczka verkörpert hat, sind in die polnische Filmgeschichte eingegangen. Jetzt ist der Schauspieler gestorben.
  • „Im Westen nichts Neues“ : Ein Krieg aus dem Katalog

    Edward Bergers „Im Westen nichts Neues“ ist schon die dritte Verfilmung des Romans von Erich Maria Remarque. Dabei sucht Berger einen spezifisch deutschen Zugang zu der Vorlage. Das hat Folgen für seinen Film.
  • Neu im Kino : Besser kann der deutsche Film nicht sein

    Edward Berger adaptiert Remarques Bestseller „Im Westen nichts Neues“, Michael Herbig macht aus dem Relotius-Skandal eine Komödie, und Rosa von Praunheim tanzt den Rex Gildo. Geht das Kinopublikum mit?
  • Spielte mit Romy Schneider: Jean Reno

    Jean Reno im Interview : „Natürlich ist mein Alter inzwischen ein Problem“

    1994 wurde Jean Reno mit „Léon – der Profi“ berühmt. Hier erzählt der französische Schauspieler, wie langweilig Hollywood sein kann, er spricht von seiner Arbeit mit Romy Schneider und darüber wie er sich seine eigene Beerdigung vorstellt.