https://www.faz.net/-gqz-7lo93

Russland : Platon Lebedjew aus der Haft entlassen

  • Aktualisiert am

Ehemalige Geschäftspartner: Michail Chodorkowskij und Platon Lebedjews im März 2009 vor Gericht Bild: dpa

Michail Chodorkowskijs früherer Geschäftspartner Platon Lebedjews ist Medienberichten zufolge aus dem Straflager entlassen worden. Ein russisches Gericht hatte seine Strafe für verbüßt erklärt.

          1 Min.

          Nach mehr als zehn Jahren Haft ist der frühere Chodorkowskij-Geschäftspartner Platon Lebedjew am Freitagabend aus dem Straflager entlassen worden. „Platon Lebedjew wurde freigelassen“, zitierten russische Agenturen einen Sprecher der Strafvollzugsbehörden. Das Oberste Gericht in Moskau hatte am Vortag die Freilassung des früheren Vizechefs des mittlerweile zerschlagenen Ölkonzerns Yukos verfügt.

          Im Dezember war bereits Michail Chodorkowskij freigekommen. Aber aus anderen Gründen: Während Chodorkowskij von Präsident Wladimir Putin begnadigt wurde, kommt Lebedjew eine Gerichtsentscheidung zugute. Das Oberste Gericht erklärte Lebedjews Strafe am Donnerstag für verbüßt. Es entschied, eine ihm und Chodorkowskij im ersten der zwei Urteile gegen die beiden zur Last gelegte Tat sei verjährt gewesen, was die Strafdauer verkürzte. Lebedjew hatte zuletzt eigentlich im Mai dieses Jahres freikommen sollen.

          Der heute 54 Jahre alte Vater von drei Kindern war Partner Chodorkowskijs seit dessen Zeit bei der Bank Menatep, später dessen Stellvertreter im Ölkonzern Yukos. Er war im Jahr 2003 kurz vor Chodorkowskij festgenommen worden, was als Warnung an den damals reichsten Mann Russlands verstanden wurde, sich aus der Politik herauszuhalten. Zwei Jahre später waren Chodorkowskij und Lebedjew erstmals verurteilt worden, dann abermals im Jahr 2010; Chodorkowskij wegen Betrugs und Steuerhinterziehung, Lebedjew wegen Steuerhinterziehung, Geldwäsche und Veruntreuung. Die Prozesse und die Urteile waren von der russischen Opposition und international als politisch motiviert kritisiert worden; die Vorwürfe im zweiten Prozess galten als noch fadenscheiniger als die im ersten.

          Weitere Themen

          Zwei Frauen von der Front

          Kriegsfilm „Bohnenstange“ : Zwei Frauen von der Front

          Einen solchen Kriegsfilm hat es noch nicht gegeben: „Bohnenstange“ von Kantemir Balagov gibt eine Ahnung von den Katastrophen, mit denen der Sieg Russlands im Jahr 1945 erkauft war.

          Die Frankfurter Paulskirche Video-Seite öffnen

          Rundflug : Die Frankfurter Paulskirche

          1848 bis 1849 tagte hier die Nationalversammlung. Nach dem Brand im März 1944 wurde sie zum hundertsten Gedenktag der Nationalversammlung am 18. Mai 1948 als „Haus aller Deutschen“ wiedereröffnet.

          Topmeldungen

          Newsletter

          Immer auf dem Laufenden Sie haben Post! Abonnieren Sie unsere FAZ.NET-Newsletter und wir liefern die wichtigsten Nachrichten direkt in Ihre Mailbox. Es ist ein Fehler aufgetreten. Bitte versuchen Sie es erneut.
          Vielen Dank für Ihr Interesse an den F.A.Z.-Newslettern. Sie erhalten in wenigen Minuten eine E-Mail, um Ihre Newsletterbestellung zu bestätigen.