https://www.faz.net/-gqz-10e06

Kinovorschau : Liebesherbst, Profikiller, Wahl-Berliner

  • Aktualisiert am

Sinnlichkeit kennt keine Altersgrenzen: Inge (Ursula Werner) und Karl (Horst Westphal) erleben gemeinsam ihren zweiten oder dritten Frühling Bild: AP

In Andreas Dresens Film „Wolke 9“ geht es um Liebe und Sex im hohen Alter. Außerdem von Donnerstag an im Kino: Der dritte Frühling bei japanischen Paaren, Angelina Jolie als attraktive Profikillerin und musizierende Wahl-Berliner.

          1 Min.

          In Andreas Dresens Film „Wolke 9“ geht es um Liebe und Sex im hohen Alter. Außerdem von Donnerstag an im Kino: Der dritte Frühling bei japanischen Paaren, Angelina Jolie als attraktive Profikillerin und musizierende Wahl-Berliner.

          Besser spät als nie: Funakichi (Masaru Taga) und seine Jugendflamme Kazuko (Yasuko Namikibashi) finden erst im Alter zueinander
          Besser spät als nie: Funakichi (Masaru Taga) und seine Jugendflamme Kazuko (Yasuko Namikibashi) finden erst im Alter zueinander : Liebestoll im Abendrot - Tasogare Bild: Rapid Eye Movies

          Weitere Themen

          Michael Gwisdek ist gestorben

          Nach schwerer Krankheit : Michael Gwisdek ist gestorben

          In der DDR überzeugte er auf der Theaterbühne, im vereinten Deutschland spielte er an der Seite von Daniel Brühl und Benno Fürmann. Nun ist Michael Gwisdek im Alter von 78 Jahren gestorben.

          Überwinder aller Ossi-Wessi-Klischees

          Nachruf auf Michael Gwisdek : Überwinder aller Ossi-Wessi-Klischees

          Am Anfang stand ein Fernstudium: Er verlieh seinen Rollen den Glanz der Altersweisheit und konnte selbst kitschigen Figuren Leben einhauchen. Nun ist der Schauspieler und Regisseur Michael Gwisdek mit 78 Jahren gestorben.

          Topmeldungen

          Migranten im neuen Lager Kara Tepe auf Lesbos. Griechenland und die EU planen hier ein „Pilotprojekt“ für eine neue Asylpolitik.

          Migrationspakt : Die EU steht auf dem Spiel

          Die EU kommt einer realistischen Lösung der Migrationsfrage näher. Wer dagegen Öl ins Feuer gießt, gefährdet nicht nur das Asylrecht.

          Bundesweite Razzia : Ukrainische Praktikanten für die Fleischfabriken

          Eine Großrazzia bei mehreren Zeitarbeitsunternehmen bringt eine neue Masche für die Ausbeutung in der Fleischindustrie ans Licht. Der F.A.Z. sind drei der im Verdacht stehenden Unternehmen bekannt.

          Newsletter

          Immer auf dem Laufenden Sie haben Post! Abonnieren Sie unsere FAZ.NET-Newsletter und wir liefern die wichtigsten Nachrichten direkt in Ihre Mailbox. Es ist ein Fehler aufgetreten. Bitte versuchen Sie es erneut.
          Vielen Dank für Ihr Interesse an den F.A.Z.-Newslettern. Sie erhalten in wenigen Minuten eine E-Mail, um Ihre Newsletterbestellung zu bestätigen.