https://www.faz.net/aktuell/feuilleton/kino/kinovorschau-jungfrauenblut-autobahnlaerm-und-die-raf-1813294.html

Kinovorschau : Jungfrauenblut, Autobahnlärm und die RAF

  • Aktualisiert am

Erzebet (Julie Delpy) und Istvan (Daniel Brühl) begegnen sich Bild: dpa

Julie Delpy spielt in „Die Gräfin“ die jungfrauenmordene Erzebet, die mit Daniel Brühl anbändelt. Außerdem von Donnerstag an im Kino: Isabelle Huppert auf der Autobahn, Ulrich Noethen als Ex-RAF-Terrorist und die Rückkehr der Transformers.

          1 Min.

          Julie Delpy spielt in „Die Gräfin“ die jungfrauenmordene Erzebet, die mit Daniel Brühl anbändelt. Außerdem von Donnerstag an im Kino: Isabelle Huppert auf der Autobahn, Ulrich Noethen als Ex-RAF-Terrorist und die Rückkehr der Transformers.

          Valerie (Franziska Petri) und der ehemalige RAF-Terrorist Bernd Widmer (Ulrich Noethen)
          Valerie (Franziska Petri) und der ehemalige RAF-Terrorist Bernd Widmer (Ulrich Noethen) : Schattenwelt Bild: ddp

          Weitere Themen

          Der Skandal des sterblichen Fleischs

          Fotografien von Susan Meiselas : Der Skandal des sterblichen Fleischs

          Susan Meiselas hat Kriege und Bürgerkriege mit der Kamera begleitet. Aber am bewegendsten in ihrer Berliner Retrospektive sind ihre Aufnahmen von Frauen, die sich auf Jahrmärkten in der amerikanischen Provinz vor Kunden ausziehen.

          Topmeldungen

          Die fünfte Anhörung des Untersuchungsausschuss zur Kapitol-Erstürmung

          Erstürmung des Kapitols : Trump muss angeklagt werden

          Auch wenn der Prozess gegen den ehemaligen Präsidenten eine Belastungsprobe für die Demokratie wird: Der amerikanische Rechtsstaat muss demonstrieren, dass niemand über dem Gesetz steht.

          Newsletter

          Immer auf dem Laufenden Sie haben Post! Die wichtigsten Nachrichten direkt in Ihre Mailbox. Sie können bis zu 5 Newsletter gleichzeitig auswählen Es ist ein Fehler aufgetreten. Bitte versuchen Sie es erneut.
          Vielen Dank für Ihr Interesse an den F.A.Z.-Newslettern. Sie erhalten in wenigen Minuten eine E-Mail, um Ihre Newsletterbestellung zu bestätigen.