https://www.faz.net/-gqz-8bbis

Staatliche Medienkommission : Doch kein Kino für Saudi-Arabien

  • Aktualisiert am

Saudi-Arabien öffnet sich der Moderne nur langsam – hier verlassen Frauen am vergangenen Wochenende in Riad die erste Wahl, bei der sie stimmberechtigt waren. Bild: dpa

Die Aufregung war groß, als von der Planung des ersten Kinos in Saudi-Arabien berichtet wurde. Doch nun stellte die Behörde klar: Dafür gibt es keine Genehmigung.

          1 Min.

          Saudi-Arabien bleibt weiterhin kinofrei. Die staatliche Medienkommission dementierte Berichte, nach denen die Einrichtung eines ersten Lichtspielhauses in der Hauptstadt Riad genehmigt worden sei. Die Personen und Stellen, die in entsprechenden Meldungen zitiert worden seien, besäßen keinen amtlichen Status, erklärte die Behörde laut saudischen Medien am Sonntagabend.

          Zuvor war die Nachricht verbreitet worden, die Regierungsbehörde habe eine Grundsatzvereinbarung über die Errichtung von Kinos getroffen. Darin gehe es neben zollrechtlichen Bestimmungen für Filme auch um den Schutz islamischer Traditionen und der nationalen Identität. Zugleich war von konkreten Plänen für ein Kino in Riad die Rede. Sowohl die Ankündigung als auch das Dementi lösten lebhafte Reaktionen in sozialen Netzwerken aus.

          Weitere Themen

          Topmeldungen

          Der AfD-Vorsitzende Tino Chrupalla (links) und der Fraktionsvorsitzende Alexander Gauland in der Bundespressekonferenz

          AfD nach dem Hanauer Attentat : Kreide bis zur Selbstverleugnung

          Durchläuft die AfD nach dem Hanauer Massenmord eine Katharsis? Zu wünschen wäre es. Wahrscheinlicher aber ist: Die AfD wird sich auch künftig in der Wortwahl „vergreifen“.

          Newsletter

          Immer auf dem Laufenden Sie haben Post! Abonnieren Sie unsere FAZ.NET-Newsletter und wir liefern die wichtigsten Nachrichten direkt in Ihre Mailbox. Es ist ein Fehler aufgetreten. Bitte versuchen Sie es erneut.
          Vielen Dank für Ihr Interesse an den F.A.Z.-Newslettern. Sie erhalten in wenigen Minuten eine E-Mail, um Ihre Newsletterbestellung zu bestätigen.