https://www.faz.net/-gqz-wg1v

Hollywood : Stars boykottieren Golden-Globe-Gala

  • Aktualisiert am

Fällt die Show diesmal aus? Die Golden-Globes-Gala 2007 Bild: AP

Angelina Jolie, Keira Knightley, George Clooney: All diese Stars könnten bei der Golden-Globe-Verleihung am 13. Januar geehrt werden. Doch keiner von ihnen wird kommen - aus Solidarität mit den streikenden Drehbuchschreibern. Muss die Gala ausfallen?

          1 Min.

          Schlechte Nachrichten für die Veranstalter der Golden-Globe-Verleihung: Die für Trophäen nominierten Schauspieler wollen aus Solidarität mit den seit Monaten streikenden Drehbuchautoren die Film-Gala boykottieren. Dies gab die Schauspielergewerkschaft SAG am Freitagnachmittag (Ortszeit) in Los Angeles bekannt.

          SAG-Vorsitzender Alan Rosenberg sprach von einer „einstimmigen Übereinkunft“, dass die über 70 nominierten Schauspieler nicht teilnehmen wollten, berichtete das Filmblatt „Variety“. Experten gehen davon aus, dass die Veranstaltung, die am 13. Januar vom Sender NBC live übertragen werden soll, daher möglicherweise nicht wie geplant stattfindet. Von dem Sender äußerte sich zunächst niemand.

          Von Jolie bis Clooney

          Der Verband der Auslandspresse, der alljährlich die Golden Globes verleiht, hatte im Dezember die Nominierungen bekanntgegeben. Zu den Stars, die um Preise konkurrieren, zählen unter anderem Cate Blanchett, Angelina Jolie, Julia Roberts, Keira Knightley, George Clooney, Daniel Day-Lewis, Denzel Washington, Johnny Depp, Tom Hanks sowie zahlreiche Fernsehschauspieler.

          Dieser rote Teppich wird leer bleiben

          Die Globe-Veranstalter hatten kürzlich bei der Autorengewerkschaft (WGA) beantragt, die im Fernsehen übertragene Zeremonie zur Vergabe der renommierten Filmpreise von dem Streik auszunehmen. Die Gewerkschaft lehnte dies aber ab. Am Veranstaltungsort wollte die WGA vielmehr Streikposten aufstellen, hieß es.

          Die Drehbuchautoren wollen mit dem Arbeitskampf eine bessere Bezahlung für die Wiederverwertung ihrer Arbeiten im Internet und auf DVDs durchsetzen. Anfang Dezember waren ihre Verhandlungen mit den Film- und Fernsehstudios ergebnislos abgebrochen worden. Ein neuer Gesprächstermin ist nicht in Sicht.

          Weitere Themen

          „El Camino“ Video-Seite öffnen

          Trailer : „El Camino“

          „El Camino“ setzt die Geschichte um den Drogendealer Jesse Pinkman aus „Breaking Bad“ fort. Der Film ist seit dem 11. Oktober auf Netflix verfügbar.

          Single, mit Käse überbacken

          „Dinner Date“ auf ZDFneo : Single, mit Käse überbacken

          Lasagne-Mann sucht Zwiebeltreter mit Pfiff: Bei der Datingsendung „Dinner Date“ auf ZDFneo geht es um die Wurst. Denn nur die Kandidaten, die das richtige Menü anbieten, dürfen den Single bekochen.

          Topmeldungen

          Newsletter

          Immer auf dem Laufenden Sie haben Post! Abonnieren Sie unsere FAZ.NET-Newsletter und wir liefern die wichtigsten Nachrichten direkt in Ihre Mailbox. Es ist ein Fehler aufgetreten. Bitte versuchen Sie es erneut.
          Vielen Dank für Ihr Interesse an den F.A.Z.-Newslettern. Sie erhalten in wenigen Minuten eine E-Mail, um Ihre Newsletterbestellung zu bestätigen.