https://www.faz.net/aktuell/feuilleton/kino/glass-onion-a-knives-out-mistery-daniel-craig-ermittelt-wieder-18491759.html

Film „Glass Onion“ im Kino : Das zwiebelt gar nicht übel

Jeder ist verdächtig: Daniel Craig (Mitte) als Detektiv Benoit Blanc Bild: AP

Daniel Craig, von der Bond-Bürde befreit, ermittelt wieder: Regisseur Rian Johnson schickt ihn als Detektiv Benoit Blanc in „Glass Onion – A Knives Out Mistery“ abermals auf Mördersuche.

          3 Min.

          So mancher hätte sich während der Pandemie eine Überraschung gewünscht, wie sie der Milliardär Miles Bron seinen engsten Vertrauten bereitet: Mitten im Lockdown erhalten fünf Personen eine mysteriöse Rätsel-Box. Wer die zahlreichen Codes knackt, entdeckt eine Einladung auf Brons Privatinsel im Mittelmeer. Unter den Gästen, die schließlich am Bootssteg eines griechischen Hafenstädtchens auf die Fähre zum privaten Refugium warten, findet sich auch der Detektiv Benoit Blanc ein, der zur Verwirrung des Gastgebers nicht geladen war, dessen Hilfe jedoch schnell von Nöten sein wird, denn unter den Anwesenden ist ein Mörder.

          Maria Wiesner
          Koordinatorin „Stil“.

          Das klingt, von der Pandemiesituation abgesehen, nach dem Standardplot eines Agatha-Christie-Krimis. Und genau das soll es auch. Regisseur Rian Johnson hat sich für „Glass Onion: A Knives Out Mystery“ unter anderem von Christies „Das Böse unter der Sonne“ inspirieren lassen. Wie schon dessen Verfilmung aus dem Jahr 1982 versammelt auch Johnsons Film Hollywoodgrößen, die ihre Rollen so gut spielen, dass man dabei fast die Mini-Gastauftritte von weiteren Stars übersieht.

          Er führt das Ensemble beim Enträtseln der Einladungsboxen ein. Wenn Kate Hudson sich als ehemaliges Starlet mit Leslie Odom Jr. als Wissenschaftler und Kathryn Hahn als aufstrebender Politikerin per Gruppenanruf zusammenschaltet, sind die drei im Splitscreen zu sehen; eine Formatspielerei, die zum einen für Tempo sorgt, zum anderen deutlich macht, wer wie tickt. Der Wissenschaftler hat die schnellsten Ideen, das Starlet die schlauesten Gäste (Cellist Yo-Yo Ma erklärt das Prinzip der Bach-Fuge) und wenn Dave Bautista, der hier einen muskelbepackten rechten Influencer spielt, sich dazu schaltet, hört man im Hintergrund die Mutter, in deren Haus er wohnt, entnervt die Lösungen rufen, weil ihr das alles zu lang dauert.

          Während sich die vier mit einem Eifer auf die Spielerei stürzen, den nur vom Lockdown gelangweilte Personen aufbringen können, deren Leben mit so viel Geld gepolstert ist, dass sie andere Probleme nicht kennen, sitzen zwei weitere mit ganz anderen Gedanken davor. Die eine wird gespielt von Janelle Monáe, die der Kiste einen langen Blick widmet und sie dann in einer Garage mit dem Hammer zertrümmert, bis die Einladung zum Vorschein kommt. Der andere ist Daniel Craig, der die Rolle des Detektivs Benoit Blanc aus „Knives Out“ (2019) wiederaufnimmt. Ihn ereilt die Einladung in der Badewanne, in die er sich mit Büchern zurückgezogen hat, weil der Pandemie-Stillstand seinen Geist unruhig macht.

          „Glass Onion“ ist im Sommer 2021 gedreht worden, als kein Ende der Pandemie in Sicht war. Den kurzen Rückblick auf die Coronasituation beendet Johnson geschickt; vor Betreten der Yacht erhalten alle eine wundersame Injektion und die Versicherung, nun keine Maske mehr zu benötigen. Schlau wie diese Erklärung ist auch der Rest des Drehbuchs, das ebenfalls von Johnson stammt und weit über die Christie-Hommage hinausgeht. Der Krimi ist durch eine satirische Linse gefiltert, verteilt Seitenhiebe an Cancel Culture und Social Media. Auch dass Edward Norton die Rolle des Milliardärs Miles Bron als attraktivere, aber nicht weniger gierige Version Elon Musks anlegt, ist kein Zufall.

          Weitere Themen

          Bei Mamma, wo sonst?

          Verhafteter Mafiaboss Denaro : Bei Mamma, wo sonst?

          Eine italienische Künstlerin porträtierte vor Jahren Matteo Messina Denaro. Das Bild fand einen mysteriösen Käufer und verschwand. Jetzt haben Carabinieri entdeckt, wo es die ganze Zeit über hing.

          Topmeldungen

          Sorgt für Streit in Berlin: Ein Teil der Friedrichstraße, die künftig wieder für den Verkehr gesperrt wird

          Verkehrswende : Kampf dem Asphalt

          Grüne und FDP führen eine erbitterte Auseinandersetzung um den Wert der Straße. Eine Lösung ist nicht in Sicht. Das ist nur ein Vorgeschmack auf die gesellschaftlichen Grabenkämpfe.
          Angeklagte und Verteidiger im Gerichtssaal in Dresden

          Verteidiger pokern : Deal im Prozess um Juwelendiebstahl steht auf der Kippe

          Der Prozess um den Juwelendiebstahl im Grünen Gewölbe nimmt in Dresden eine neue Wendung, obwohl es eigentlich einen Deal gab: ein geringeres Strafmaß gegen Beute und Geständnisse. Doch nun könnte es anders kommen.

          Newsletter

          Immer auf dem Laufenden Sie haben Post! Die wichtigsten Nachrichten direkt in Ihre Mailbox. Sie können bis zu 5 Newsletter gleichzeitig auswählen Es ist ein Fehler aufgetreten. Bitte versuchen Sie es erneut.
          Vielen Dank für Ihr Interesse an den F.A.Z.-Newslettern. Sie erhalten in wenigen Minuten eine E-Mail, um Ihre Newsletterbestellung zu bestätigen.