https://www.faz.net/-gqz-a4gtl

Neues aus Hollywood : Clooney und Dylan verfilmen Baseball-Roman

  • Aktualisiert am

Zwei Oscar-Preisträger mit einer Liebe zum Baseball: Bob Dylan und George Clooney Bild: dpa

Bob Dylan ist immer für eine Überraschung gut. Die neueste: Er wird Produzent, tut sich mit einem anderen Oscar-Preisträger zusammen und verfilmt den Roman „Calico Joe“ von John Grisham.

          1 Min.

          Die Oscar-Preisträger George Clooney (59) und Bob Dylan (79) wollen als Produzenten den John Grisham Bestseller „Calico Joe“ auf die Leinwand bringen. Clooney werde auch Regie führen, berichteten die Branchenblätter „Hollywood Reporter“ und „Variety“ am Donnerstag. Der Roman von 2012 mit dem deutschen Titel „Home Run“ dreht sich vor dem Hintergrund von Profi-Baseball um ein Familiendrama mit Betrug, Tragik und Vergebung.

          „John hat eine wunderschöne Geschichte geschrieben, und die Möglichkeit, sie gemeinsam mit Bob auf die Leinwand zu bringen, ist einfach fantastisch“, teilten Clooney und sein Produktionspartner Grant Heslov mit. „George und Grant sehen in diesem Buch, was ich darin sehe - eine bewegende Geschichte, die Jung und Alt gleichermaßen gefallen wird“, zitierten die Branchenblätter aus einer Mitteilung von Sänger Bob Dylan.

          Clooney und Heslov haben zusammen zahlreiche Filme produziert, darunter „Argo“, „Im August in Osage County“ und „Monuments Men - Ungewöhnliche Helden“.

          Weitere Themen

          Eine Familie voller Freaks Video-Seite öffnen

          Filmkritik „Ema“ : Eine Familie voller Freaks

          „Ema" ist intensiv und fesselnd, aber nichts für Spießer. Regisseur Pablo Larrain inszeniert ein Drama der besonderen Sorte, das seinem Ruf als Genie endlich gerecht wird, urteilt F.A.Z.-Redakteur Dietmar Dath in der Video-Filmkritik.

          Topmeldungen

          Kämpft mit dem Brexit und der Pandemie an zwei Fronten: Großbritanniens Premier Boris Johnson

          Desinteresse in Großbritannien : Für viele Briten ist der Brexit erledigt

          In Großbritannien interessiert sich kaum noch jemand für die Verhandlungen über das künftige Verhältnis zur EU. Das liegt nicht nur an der Corona-Pandemie. Auch das Verhalten des Staatenbundes spielt eine wichtige Rolle.

          Fehlstart für Dortmund : Unerklärlich, desolat und einfach schlecht

          Beim Start in die Saison der Champions League zeigt der BVB bei der Niederlage bei Lazio Rom eine erschreckende Leistung. Die Kritik ist groß. Und nun wartet auch noch eine ziemlich brisante Aufgabe auf die Dortmunder.

          Newsletter

          Immer auf dem Laufenden Sie haben Post! Abonnieren Sie unsere FAZ.NET-Newsletter und wir liefern die wichtigsten Nachrichten direkt in Ihre Mailbox. Es ist ein Fehler aufgetreten. Bitte versuchen Sie es erneut.
          Vielen Dank für Ihr Interesse an den F.A.Z.-Newslettern. Sie erhalten in wenigen Minuten eine E-Mail, um Ihre Newsletterbestellung zu bestätigen.