https://www.faz.net/-gqz-9qtyp

Filmfestival in Venedig : Leben statt Schicksal

  • -Aktualisiert am

Cool bleiben, auch wenn der Käfer Feuer fängt – Yonfans animierte Liebesgeschichte im Hongkong des Jahres 1967. Bild: ©Far Sun Film Company Limited 20

Venedig setzt in diesem Jahr auf Wirkung: Der Wettbewerb zeigt auffällig viele Filme, die rühren, erschüttern und entsetzen sollen, weniger durch Grazie, eher durch Grobheit. Eine Ausnahme ist der Anime „No. 7 Cherry Lane“.

          2 Min.

          Erst der Schatten des großen Flugzeugs macht aus der Ansammlung von Gebäuden, die der Film „No. 7 Cherry Lane“ summarisch „Hong Kong“ nennt, einen Raum. Später wird die Zeit vor fünfzig Jahren, in der die Geschichte spielt, in Bewegungen gezeichneter Menschen lebendig: Frau Yu steckt sich eine schwarze Strähne hinters Ohr, wenn sie in sich gehen will, und ihre Tochter betrachtet versonnen den Englisch-Nachhilfelehrer, der aber die Mutter liebt und mit ihr deshalb so oft wie möglich ins Kino geht.

          Dietmar Dath

          Redakteur im Feuilleton.

          Der Regisseur Yonfan hat zuvor keine Animationsfilme, sondern nur solche mit Ensembles vor der Kamera gedreht, aber in seinem Wettbewerbsbeitrag in Venedig beweist er, dass er das vor allem im japanischen Anime mit höchster Anmut genutzte Prinzip verstanden hat, wonach so ein Film in der behutsamen Schichtung von Dekor und Handlung jene Spielräume für unsichtbare-Bilder-zwischen-sichtbaren-Bildern schaffen muss, die der Animekenner Thomas Lamarre in seiner großen Studie „The Anime Machine“ (2009) den „animetischen Abstand“ nennt.

          Testen Sie unsere Angebote.
          Jetzt weiterlesen

          Testen Sie unsere Angebote.
          F.A.Z. PLUS:

          FAZ.NET komplett

          : Neu

          F.A.Z. Woche digital

          F.A.Z. Digital – Jubiläumsangebot!

          Diese und viele weitere Artikel lesen Sie mit F+

          Präsident Erdogan erklärt sich gegenüber Journalisten.

          Nahe Izmir : Krieg in Syrien gefährdet VW-Werk in der Türkei

          Eigentlich war die Sache in trockenen Tüchern, nahe Izmir wollte VW sein erstes türkisches Pkw-Werk errichten. Doch weil Erdogans Truppen in Nordsyrien einmarschiert sind und dort die Kurden bekämpfen, wachsen die Zweifel an der Standortentscheidung.

          Ausstellung zur Armbrust : Die Hightech-Waffe des Mittelalters

          Mit der Ausstellung „Die Armbrust – Schrecken und Schönheit“ rückt das Deutsche Historische Museum (DHM) in Berlin eine Waffe ins Rampenlicht, die seit fast 500 Jahren mehr Kunstobjekt denn Seelenräuber ist.