https://www.faz.net/-hrc
Die Jury von Cannes 2017

Blog | Filmfestival : Wer bekommt die Goldenen Palmen?

In Cannes sind alle Filme gelaufen; die Jury berät. Eine Siegesprognose fällt schwer, doch eines muss man annehmen: Jurypräsident Pedro Almodóvar wird bei der Preisvergabe vermutlich ziemlich mit den Zähnen knirschen.

Filmfestival in Cannes : Endlich fernsehen!

Auch das Filmfestival von Cannes kommt nicht ohne das Fernsehen aus. Jane Campion zeigt die neuen Folgen ihrer Serie „Top of the Lake“. Die überzeugen nicht wirklich.

Kim Kardashians Corona-Party : Egotrip auf der Insel

Kim Kardashian West will in der Corona-Pandemie auf Partys nicht verzichten. Sie feiert mit ihrem Tross auf einer Insel. Das bringt Daheimgebliebene, die nicht zum Jetset gehören, auf Gedanken.

Dunkle Zeit : Winter in Frankreich

Der Winter der Pandemie kommt erst noch, doch in Frankreich ist bereits eine düstere Zeit angebrochen. Der Islamismus bringt die Werte der Republik ins Wanken.

Neuer Twitter-Hinweis : Erst mal lesen

Twitter fordert seine Nutzer auf, Artikel selbst zu lesen, ehe sie sie teilen. Dabei gehören die Halbinformiertheit der einen und die Besserwisserei der anderen doch zum Geschäftsmodell.

Cambridge-Analytica-Affäre : Der Skandal, der (fast) keiner war

Hat die Datenfirma Cambridge Analytica vor vier Jahren wirklich die Wahl für Trump in Amerika entschieden und den Brexit gewuppt? Die britische Datenchefin Elizabeth Denham weiß es.

Samu Habers neuer Bestseller : Absturz und Selbsterkenntnis

Im Rausch der Glückskeksempfehlungen: Samu Haber löst Campino an der Spitze der Bestsellerliste ab. Seine Lebensbeichte hat zwar eine ganz schöne Fahne, beherzigt dafür aber Aspekte des Bildungsromans.

Drittsendezeiten bei Sat.1 : Isch over?

Jahrelang kämpfte der Privatsender Sat.1 dagegen, gesetzlich vorgeschriebene „Drittsendezeiten“ ins Programm zu nehmen. Nun scheint die medienpolitische Farce endgültig vorbei zu sein. Oder ist sie es doch nicht?
Robert Pattinson in Cannes

Blogs | Filmfestival : Robert Pattinson mit gelbem Haar

„Good Times“ wurde in New York gedreht, ohne Genehmigungen, guerillaartig, und das mit einem der bekanntesten Gesichter Hollywoods: Robert Pattinson. Das Ergebnis ist preiswürdig.

Seite 1/6

  • Michael Hanekes „Happy End“ : Das kann doch nur böse enden

    Bevor das Festival zur allzu weichen und warmen Veranstaltung missrät, zeigt man in Cannes einen neuen Michael-Haneke-Film: „Happy End“ wirft einen brutalen Blick auf eine Familie.
  • Filmfestival in Cannes : Gehen Sie als Mensch hinein

    Mehr Mitgefühl: Nicht nur eine Reihe von Filmen, auch Alejandro Gonzáles Iñárritu wirbt in Cannes für Empathie. Woran der Oscar-Preisträger scheitert, gelingt Robin Campillo für einen Moment.
  • Blog vom Filmfestival : Godard, das Monster von Cannes

    Michel Hazanavicius zeigt Godard nicht als den Gott des Kinos, als der er hier in Cannes noch gilt. Und Netflix zeigt Weltstars in einem mitunter betont unambitionierten Film.
  • Blog vom Filmfestival : Was will Netflix nur in Cannes?

    Ein kleines Mädchen rettet ihr freundliches Monsterschwein vor der Firma, die es entwickelt hat: Aus einer ländlichen Idylle wird Bong Joon Hos Film „Okja“ zum Großstadtthriller – und bleibt eine Frage des Formats.
  • Selfie mit Monica

    Filmfestspiele in Cannes : Oh, da ist Monica!

    Das Hôtel du Cap-Eden-Roc steht in Cannes für Glanz und Glamour der besonderen Art. Nun hat die Luxusunterkunft ausgewählte Gäste zu einer ganz exklusiven Fotoausstellung eingeladen. Alle warteten nur auf eine.
  • Filmfestival von Cannes : Will Smith for President?

    Man müsse sich klein und bescheiden vor den Filmbildern fühlen, sagte Pedro Almodóvar, Präsident der Jury in Cannes, zu Beginn des Festivals. So fühlte sich der Schauspieler neben ihm bestimmt nicht.
  • Filmfestspiele in Cannes : Und keiner tanzt mit Will Smith

    Wenn man bei Filmfestivals auf etwas zählen kann, dann sind es gutgekleidete Stars. In Cannes sind die Modekontrollen derzeit so scharf wie die Sicherheitskontrollen. Bei der Tiefe des Dekolletés wird jedoch auch mal ein Auge zugedrückt.
  • Cannes-Eröffnung : Viel Haut und ein kleiner Skandal

    In Cannes geht es schon immer etwas freizügiger zu. Das zeigt sich auch bei der Eröffnung der diesjährigen Filmfestspiele. Und in der Jury gab es schon den ersten kleinen Eklat.
  • 70 Jahre Cannes : Staraufgebot bei den Filmfestspielen

    Das Filmfestival in Cannes findet dieses Jahr zum 70. Mal statt. Im Jubiläumsjahr gibt es mal wieder ein beeindruckendes Staraufgebot. Im Rennen um die begehrte Goldene Palme konkurrieren 19 internationale Spielfilme - darunter der Film „Aus dem Nichts“ vom deutschen Regisseur Fatih Akin.
  • Jean Pigozzi : Pool and The Gang

    Am Mittwochabend starten die Internationalen Filmfestspiele von Cannes. Jean Pigozzis Partys während des Filmfestivals sind legendär. Der heimliche Star aber ist er selbst.
  • Frankreich : Vor dem Filmfestival: Cannes rüstet auf

    Vor dem Filmfestival sind die Sicherheitsmaßnahmen in Cannes deutlich erhöht worden. Kurz vor dem Start wurde die Polizeipräsenz ausgebaut. In der gesamten Stadt haben Spezialisten außerdem mehr als 500 Überwachungskameras angebracht.
  • Protest der Kinobetreiber : Festival von Cannes schließt Netflix aus

    Vom nächsten Jahr an hat der amerikanische Streaming-Anbieter Netflix keine Chance mehr, beim Filmfestival von Cannes eine Goldene Palme zu gewinnen. Der Entscheidung gingen harte Verhandlungen voraus.
  • Wettbewerbsfilme von Cannes : Diane Kruger will Rache

    Diane Kruger steht für Fatih Akin und Isabelle Huppert für Michael Haneke vor der Kamera. Auch Netflix könnte eine Goldene Palme gewinnen: Die Filme im Wettbewerb von Cannes.
  • Virtuelle Realität : Das hat die Welt noch nicht gesehen

    Gehört der virtuellen Realität im Film und im Journalismus die Zukunft? Solange man sich dafür ein Brikett vors Gesicht schnallen muss, eher nicht. Die neue Rundumsicht kann jedoch überwältigend sein.
  • Berlinale-Blog 2017 : Die andere Seite der Poesie

    Die Berlinale bot ein durchwachsenes Programm – und verabschiedet sich trotzdem mit Flair. Die Künstler schenken der Abschlussgala kurze Momente der Poesie.