https://www.faz.net/-gqz-6xpph

800 Jahre Thomanerchor : Johann Sebastian Bachs Kadetten

  • -Aktualisiert am

Um die Lebensbedingungen im Alumnat zu verbessern und die Zukunft des Thomanerchores und seiner Idee einer umfassenden musikalischen Bildung zu sichern, wurde 2001 auf Initiative von Biller und dem Chorgeschäftsführer Stefan Altner der Verein „Forum Thomanum Leipzig“ gegründet, mit dem Ziel, ein international ausgerichtetes musikalisches Bildungszentrum zu schaffen. Neben der Eröffnung einer Kindertagesstätte, einer Grundschule und einer Jugendmusikakademie dient dem Projekt auch der Renovierung des Alumnats.

Die traditionellen „Stuben“ werden gerade zu Wohngemeinschaften umgebaut mit je einem großen Gemeinschaftsraum, von dem Zweierzimmer abgehen. Das hierarchische Tutorensystem der Stubenältesten aber soll nicht geopfert werden. Interessanterweise haben die Thomaner selbst darauf bestanden. Manche Jungen, die in Leipzig wohnen und zunächst öfter nach Hause dürfen, bleiben nach einer gewissen Zeit auf eigenen Wunsch hin lieber im Alumnat, wo ihnen der Stubenälteste bei den Hausaufgaben hilft, sie berät, wenn sie Probleme haben, und wo es mehr Abwechslung gibt.

Wer trifft die Entscheidung für dieses Leben?

Was die Kinder über ihr Heimweh und den Mangel an individuellen Freiräumen hinwegtröstet, ist das Gefühl, an einer Sache beteiligt zu sein, die es gemeinschaftlich zu befördern gilt. Die Gemeinschaft, das ist neben der Tradition das andere Schlüsselwort des Thomanerlebens. Und die Gemeinschaft ist es, die neben dem zweifellos unschätzbaren Wert des täglichen aktiven Umgangs mit großer Musik die Kinder fürs Leben prägt. Sie tritt an die Stelle der Familie - die man mit dem Abitur in der Tasche dann zum zweiten Mal verlassen muss.

Das ZDF ließ jüngst einen Psychologen zur Lebenssituation der Thomaner zu Wort kommen und fragte rhetorisch, ob denn Kinder im Alter von neun Jahren überhaupt schon fähig seien, eine so weitreichende Entscheidung zu treffen wie die, ein Leben in einer so strengen Institution führen zu wollen. In Wahrheit - das stand hinter dieser Frage - seien es doch wohl die Eltern, die ihren Kindern diese Entscheidung aus eigener Ambition heraus aufzwängen. Man könnte natürlich auch umgekehrt fragen, mit welchem Recht weit weniger ambitionierte Eltern unter der Hand für ihre Kinder eine folgenreiche Entscheidung treffen, indem sie sie zum Beispiel von morgens bis abends mit einem verblödenden Fernsehprogramm ruhigstellen oder mit Süßigkeiten vollstopfen.

Aber seltsamerweise reagiert man in der Kulturnation Deutschland immer dann, wenn es um Kunst und speziell um die Musik geht, auf alles, was nach Arbeit, Disziplin und Ehrgeiz riecht, höchst allergisch. Nur im Sport legt man ganz andere Maßstäbe an.

Weitere Themen

James Bonds Aston Martin unter dem Hammer Video-Seite öffnen

007-Fans aufgepasst : James Bonds Aston Martin unter dem Hammer

In den Filmen „Goldfinger“ und „Thunderball“ fuhr James Bond einen Aston Martin DB5 aus dem Jahr 1965. Ein Exemplar mit vielen 007-Extras wird jetzt von Southeby’s versteigert, das Auktionshaus rechnet mit vier bis sechs Millionen Dollar.

Kein Mut in Sicht

TV-Kritik „Anne Will“ : Kein Mut in Sicht

Deutschland driftet auseinander: Im Westen wird das Land grün, im Osten blau. Bei Anne Will geht es darum, ob die Bundesregierung noch den Willen und die Kraft hat, mit überzeugender Politik zu antworten. Das Ergebnis der Debatte ist ernüchternd.

Gruppenhochzeit in Lissabon Video-Seite öffnen

Elf Hochzeitspaare sagen „Ja“ : Gruppenhochzeit in Lissabon

Elf Paare haben gemeinsam Hochzeit gefeiert – in einer Kathedrale in der portugiesischen Hauptstadt Lissabon. Seit über 50 Jahren hat die vielfache Vermählung bereits Tradition – sie bezieht sich auf den Schutzpatron Lissabons, der im 12. Jahrhundert Paare zusammenbrachte.

Topmeldungen

Umstrittenes Projekt: Künftig sollen Autofahrer zur Kasse gebeten werden.

Neue Prognosen : Wird die Maut zum Minusgeschäft?

Interne Zahlen aus dem Verkehrsministerium zeigen: Aus den erhofften 500 Millionen Euro wird wohl nichts – schuld sind Veränderungen in der Fahrzeugflotte. Die Grünen geißeln das Lieblingsvorhaben von Verkehrsminister Scheuer als „ teures und sinnloses Stammtischprojekt“.
Die Große Koalition erzielt in der Nacht auf Montag einen Kompromiss bei der Grundsteuer (Archivbild von Angela Merkel (CDU) und Olaf Scholz (SPD)).

Große Koalition : Union und SPD einigen sich bei Grundsteuer

Schon beim ersten Koalitionsausschuss mit neuer Besetzung erzielt die Bundesregierung einen Kompromiss. Ist das Ausdruck einer neuen Handlungsfähigkeit? Etliche Streitpunkte können jedenfalls nicht gelöst werden.
Suchen nach Kraft und Mut: Anne Will diskutiert mit ihren Gästen (hier Franziska Giffey und Volker Bouffier) den Zustand der Großen Koalition.

TV-Kritik „Anne Will“ : Kein Mut in Sicht

Deutschland driftet auseinander: Im Westen wird das Land grün, im Osten blau. Bei Anne Will geht es darum, ob die Bundesregierung noch den Willen und die Kraft hat, mit überzeugender Politik zu antworten. Das Ergebnis der Debatte ist ernüchternd.

Rückkehr nach Dortmund? : Hummels passt ins BVB-Konzept

Es wäre ein wahrer Transfercoup: Gleich aus zwei Gründen aber würde ein Wechsel von Mats Hummels zur Borussia Sinn ergeben. Und eigentlich spräche einer dagegen – oder nicht?

Newsletter

Immer auf dem Laufenden Sie haben Post! Abonnieren Sie unsere FAZ.NET-Newsletter und wir liefern die wichtigsten Nachrichten direkt in Ihre Mailbox. Es ist ein Fehler aufgetreten. Bitte versuchen Sie es erneut.
Vielen Dank für Ihr Interesse an den F.A.Z.-Newslettern. Sie erhalten in wenigen Minuten eine E-Mail, um Ihre Newsletterbestellung zu bestätigen.