https://www.faz.net/-gqz-14n2k

Wie sieht's aus? : Die Mangas von Marika Herzog

  • Aktualisiert am

Selbstporträt Bild: Marika Herzog

Die Illustrationen auf dieser Seite stammen von der Berliner Künstlerin Marika Herzog. Sie ist 23 Jahre alt und zeichnet seit fünf Jahren Mangas. Die japanischen Bildgeschichten faszinieren sie, weil sie in den großen Gesichtern die Gefühle der Figuren ausdrücken kann.

          Die Illustrationen auf dieser Seite stammen von der Berliner Künstlerin Marika Herzog. Sie ist 23 Jahre alt und zeichnet seit fünf Jahren Mangas. Die japanischen Bildgeschichten faszinieren sie, weil sie in den großen Gesichtern die Gefühle der Figuren ausdrücken kann. Marika Herzog hat im Carlsen Verlag veröffentlicht.

          Derzeit arbeitet sie an einer vierbändigen Abenteuergeschichte, in der es um Drachen, Krieg und Freundschaft geht. Ihr bisher größtes Projekt war die Gestaltung eines Dominosteins, der anlässlich der Feier zum Mauerfall gemeinsam mit tausend anderen in Berlin umgestoßen wurde. Ihre Homepage lautet: www.chasm-project.com

          Weitere Themen

          „Ick wollte Klagenfurt sehen“

          Bachmannpreis und DDR : „Ick wollte Klagenfurt sehen“

          Zwischen 1986 und 1989 gab es beim Bachmannpreis vier aus der DDR stammende Gewinner. Was hatte das literarisch und politisch zu bedeuten? Ein Berliner Symposium brachte die Protagonisten von damals jetzt zusammen.

          Topmeldungen

          Schlechte Laune im Osten? Das stimmt nicht so ganz.

          Ostdeutschland : Woher die schlechte Laune?

          Steht es dreißig Jahre nach dem Ende der DDR wirklich so schlimm mit der deutschen Einheit und dem Osten? Nein. Die krasse Fehleinschätzung hat auch etwas mit denen zu tun, die heute die politische Meinung im Osten mitprägen.
          Ashton Applewhite

          Altersdiskriminierung : „Man kann nicht jung bleiben“

          Die Amerikanerin Ashton Applewhite kämpft gegen eine Form der Diskriminierung, über die kaum jemand spricht, obwohl sie jeden irgendwann treffen wird. Ein Gespräch über Altersdiskriminierung.

          Newsletter

          Immer auf dem Laufenden Sie haben Post! Abonnieren Sie unsere FAZ.NET-Newsletter und wir liefern die wichtigsten Nachrichten direkt in Ihre Mailbox. Es ist ein Fehler aufgetreten. Bitte versuchen Sie es erneut.
          Vielen Dank für Ihr Interesse an den F.A.Z.-Newslettern. Sie erhalten in wenigen Minuten eine E-Mail, um Ihre Newsletterbestellung zu bestätigen.