https://www.faz.net/-gt0
Verlust der Nahbeziehung: Proteste gegen Frankreichs Rentenreform im November 2010

Französische Revolutions-Schrift : Den Hass genießen

Jugendliche Indianerspiele: Die anonym publizierte französische Flugschrift „Der kommende Aufstand“ probt die Zerstörung der Gesellschaft. Aber den Zustand, den das „Unsichtbare Komitee herbeisehnt, haben bestimmte Länder längst erreicht.
„World of Warcraft” erscheint der chinesischen Regierung für die harmonische Gesellschaft nicht durchgehend geeignet

„World of Warcraft“ : Gesellschaft mit Heiligenschein

An die sechs Millionen Chinesen spielen das Online-Spiel „World of Warcraft“. Kein leichtes Unterfangen, sondern ein dauerndes Versteckspiel mit dem Staat. Der hat nun unter anderem den Rollennamen „Freiheit“ verboten.

Länder müssen handeln : Im Schulabbruch liegt Systemversagen

Viel zu viele Schüler schaffen nicht einmal den Hauptschulabschluss. Das Problem wird unterschätzt. Doch damit sich wirksam gegensteuern lässt, müssen die Gründe genauer erforscht werden.

Kurs des Hessischen Rundfunks : Weniger Kultur wagen?

Beim Hessischen Rundfunk soll das Radio-Kulturprogramm hr2 nach dem Willen der Senderführung verschwinden. Die Argumentation für diesen Schritt ist typisch. Sie zeugt von Verachtung – für die Kultur, die Mitarbeiter und die Beitragszahler.

Atwoods neuer Roman : Die Unterdrückung geht weiter

England wartet auf die Buchpremiere des Jahres: Anfang September erscheint der neue Roman von Margaret Atwood, eine Fortsetzung ihres Erfolgsbuchs „Der Report der Magd“. Schon jetzt ist das Spektakel groß.

Sprache der Politik : Schwarze, rote und grüne Null

Zuerst war von der schwarzen Null die Rede, nun wechselt sie die Farbe und wird grün. Sinnvoller wird das sprachliche Nullsummenspiel, das die Politik betreibt, dadurch nicht.

Streit um Garnisonkirche : Lernort Potsdam

Was Künstler, Architekten und Stadtplaner in einem offenen Brief zum Wiederaufbau der Potsdamer Garnisonkirche fordern, klingt auf den ersten Blick plausibel und auf den zweiten absurd.

Laschet ehrt zu viel : Spendierhosen

Ein Füllhorn der Anerkennung schüttet Armin Laschet über seine Landeskinder aus: In zwei Jahren hat er schon 103 Persönlichkeiten mit dem Landesverdienstorden geehrt. Seine Vorgängerin war sparsamer.
Angriffslustig: Trey Parker (r.) und Matt Stone

„South Park“ : Warum Tom Cruise auf Mohammed verfällt

Islamisten bedrohen die Macher von „South Park“. Dabei beleidigen die Macher der Zeichentrickserie gar nicht den Propheten Mohammed. Sie nehmen die aufs Korn, die Intoleranz und Bilderverbote predigen. Das aber ist gefährlich.

Seite 1/1

  • Was geht? Jan Delay

    Showgeschäft : Wie werde ich Superstar?

    Auf dem Weg zum Superstar helfen Bescheidenheit und Realitätsbewusstsein, auch eine gute Plattensammlung der Eltern kann nicht schaden. Am Ende setzt sich aber erstklassiges Talent immer durch, meint der Hip-Hop-Star Jan Delay.
  • Tagebuch : Wie soll ich mich entscheiden? So!

    Saskia Gräser (19) hat eine Woche lang ein Tagebuch darüber geführt, was sie alles abzuwägen hat. Der Psychologe Gerd Gigerenzer (62) hat darin gelesen und ihr einen Brief geschrieben.
  • Jugend-Feuilleton in der F.A.Z. : Wie finde ich mein Lieblingsbuch?

    Die Schriftstellerin Judith Hermann hat sich für eine Nacht mit Clara von Rauch in einer Berliner Buchhandlung einschließen lassen. Ist das, was die Autorin gelesen hat, als sie siebzehn war, so anders als die Bücher, die Clara heute liest? Das Feuilleton der heutigen F.A.Z. ist ganz Jugendthemen gewidmet.
  • Selbstporträt

    Wie sieht's aus? : Die Mangas von Marika Herzog

    Die Illustrationen auf dieser Seite stammen von der Berliner Künstlerin Marika Herzog. Sie ist 23 Jahre alt und zeichnet seit fünf Jahren Mangas. Die japanischen Bildgeschichten faszinieren sie, weil sie in den großen Gesichtern die Gefühle der Figuren ausdrücken kann.