https://www.faz.net/-gqz-vyxs

Italien : Chipkarten am Kiosk

  • Aktualisiert am

Im öffentlichen Fernsehen werden die Spiele amateurhaft wiedergegeben Bild: dpa

Das öffentliche Fernsehen der Rai kommentiert die Spiele in allen Einzelheiten und behilft sich mit einer Talkshow. Bilder vom Spielfeld sind allerdings Tabu.

          1 Min.

          Wer in Italien den Fußball live verfolgen will, hat nur zwei Möglichkeiten: Entweder ein Abonnement für den Satelliten von Rupert Murdochs Bezahlfernsehen "Sky". Oder aber er kauft am Zeitungskiosk, manchmal auch im Elektronikladen eine Chipkarte, die nur die Übertragung von einigen wenigen Fußballspielen enthält. Mit diesem System nutzt Silvio Berlusconis Sender "Mediaset" das terrestrische Digitalfernsehen, das inzwischen in vielen Gegenden Italiens erhältlich ist. Die gelegentlich interessierten Fußballfans müssen nur einmal einen Decoder erwerben und könnten dann ähnlich wie bei vorausbezahlten Mobiltelefonkarten immer wieder Bezugsrechte für Spiele nachladen.

          Der Umstand, dass während der vergangenen Jahre jeder Fußballklub selbständig seine Rechte verkaufen konnte, führte dazu, dass es keine einheitliche Anstoßzeit mehr gibt, sondern verschiedene Spielzeiten von Samstagnachmittag bis Sonntagabend. Das öffentliche Fernsehen der Rai kommentiert die Spiele nach Abschluss in allen Einzelheiten und behilft sich mit einer Talkshow, in der immer wieder Prominente im Fußballstadion zu sehen sind, die etwas amateurhaft aus zweiter Hand wichtige Ereignisse wiedergeben. Doch ein längerer Kameraschwenk des Staatssenders in Richtung Spielfeld bleibt tabu.

          Weitere Themen

          Blumenkranz des Widerstands

          Karriere eines Volksliedes : Blumenkranz des Widerstands

          Die Frauen in Belarus singen bei ihren Protesten oft das Volkslied „Kupalinka“. Bei einem Solidaritätskonzert in Warschau spielte das Lutoslawski Quartett die Weise nun neben Werken von Dmitri Schostakowitsch und George Crumb.

          Du bist die Beste, Ollarikchen

          Lausemädchen-Podcast : Du bist die Beste, Ollarikchen

          Erinnerungen eines Lausemädchens: Was die Enkeltochter eines Bäckermeisters Anfang der fünfziger Jahre erlebte und was ihre Familie mit ihr, erweckt Katharina Thalbach in einem Podcast zum Leben.

          Topmeldungen

          Das Infektionsgeschehen in Deutschland ist relativ konstant.

          Corona-Zahlen : 2.153 Neuinfektionen in Deutschland

          Die Anzahl an registrierten Corona-Fällen befindet sich weiterhin über der Schwelle von 2.000. Die Reproduktionszahl liegt jedoch deutlich unter dem Wert 1.
          Eine neue Stufe der Eskalation: Die amerikanisch-iranischen Beziehungen befinden sich auf einem Tiefstand.

          Trump-Regierung: : Neue Sanktionsrunde gegen den Iran

          Wegen massiver Menschenrechtsverstöße verhängt Washington wiederholt bilaterale Strafmaßnahmen gegen Teheran. Im UN-Sicherheitsrat gelang es den Vereinigten Staaten jedoch nicht, eine Mehrheit für Sanktionen zu gewinnen.

          Newsletter

          Immer auf dem Laufenden Sie haben Post! Abonnieren Sie unsere FAZ.NET-Newsletter und wir liefern die wichtigsten Nachrichten direkt in Ihre Mailbox. Es ist ein Fehler aufgetreten. Bitte versuchen Sie es erneut.
          Vielen Dank für Ihr Interesse an den F.A.Z.-Newslettern. Sie erhalten in wenigen Minuten eine E-Mail, um Ihre Newsletterbestellung zu bestätigen.